Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Diese Filmseite ist möglicherweise veraltet und muss überarbeitet werden.

Entscheide selbst, wer zusieht! - Beitrag zum Mobile Security Video Award 2007

Mobile Security Video Award 2007

Genre: Werbeclip

Produktion: SebanFilm.com
Drehort: Bahnhof Godesberg
Produktionsjahr: 2008
Dauer: 1 min
Sprache: deutsch
Empfohlen*: ohne Altersbeschränkung
Eingestellt von: Brinkley

Inhalt

Beim Arbeiten mit dem Laptop wird Katrin am Bahnhof von einem nervigen Bekannten überrascht. Um in Zukunft nicht mehr von Gaffern belästigt zu werden, die versuchen einen Blick auf den Notebookbildschirm zu werfen, besorgt sie sich einen Blickschutzfilter der Firma 3M.

Hintergrund

Gedreht an 2 Drehtagen, die letzte Einstellung im Zug ist eine Greenscreenaufnahme.
Wir haben versucht, die Charakteristiken von TV-Werbespots (Farbe, Schnitte, Einstellungen) in den Clip mit einfliessen zu lassen.

Credits

Regie & Kamera: Sebastian Ingenfeld
Assistenz: Mona Malek

Katrin: Amelie Müller
Nerviger Bekannter: Clint Christian Staak




Direktlink zu dieser Filmseite: http://www.achsensprung.net/index.php?movie=1130
3434 Besucher, Einstellungsdatum: 28.01.2008 10:50, letzte Bearbeitung: 31.01.2008 10:12

Für den Inhalt dieser Seite, sowie die Inhalte zu denen von dieser Seite verlinkt wird, ist ausschließlich der angegebene Autor verantwortlich. Mit dem Einstellen der Filmseite hat er unsere Regeln akzeptiert und explizit bestätigt, dass er alleiniger Rechteinhaber aller verwendeten Komponenten ist. Weitere Informationen und rechtliche Hinweise finden Sie im Impressum.

*) Die Altersempfehlung spiegelt die persönliche Meinung des Einstellers wider. Grundsätzlich sind in Deutschland alle durch die FSK ungeprüften Werke ohne Jugendfreigabe.

Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »