Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".


Kurzfilm

Die Porzellanpuppe

In den Favoriten von JonasKaufmann
Genre: Drama
Filmtyp: Kurzfilm
Produktionstechnik: Realfilm

Produktion: Epic Vision Pictures (Christoph Nowak)
Drehort: Schwarzheide, Lauchhammer
Produktionsjahr: 2009
Dauer: 28 min
Sprache: deutsch
Empfohlen*: ab 12 Jahren
Website: www.epicvision.de
Eingestellt von: Schattenlord

Inhalt

"Alles was ich denke...was ich fühle...was ich wahrnehme...hat sich von diesem Augenblick an geändert."

Doch wie hat alles begonnen? Begonnen hat alles mit dem Unfall. Sarah, ein 18jähriges Mädchen, befindet sich gerade auf der Heimfahrt, als sie unerwartet stoppen muss. Etwas liegt auf der Straße. Das Mädchen flucht. Sie möchte nach Hause. Die Sonne geht bereits unter. Sie hatte einen schweren Tag hinter sich.
Sie hält den Wagen und steigt aus. Doch das, was auf der Straße gelegen hat, hätte sie lieber nicht aufheben sollen. Es ist eine Puppe. Eine Puppe mit einem Kopf aus Porzellan. Sie ist wunderschön gefertigt. Ihr markantestes Merkmal sind ihre Blauen Augen. Starr. Weit Aufgerissen. Sie scheinen Sarah schier anzustarren. Zu beobachten. Starr vor Schreck torkelt Sarah zurück. Es ist nicht das erste Mal, das sie solch eine Puppe gesehen hat...nicht das erste Mal...

Zu spät bemerkt sie, das sie unwillentlich auf die falsche Fahrbahnseite getorkelt ist. Das näherkommende Moped reagiert zu spät.

2 Tage später.

Sarah hat sich verändert. Alle merken es. Alle sehen es ihr an. Doch niemand traut sich mit ihr zu reden. Nur einer fasst den Mut. Markus. Ein neuer Mitschüler, erst seit zwei Wochen an der Schule. Er will herausfinden, was mit ihr ist. Sie interessiert ihn. Doch schon bald entdeckt er ein dunkles Geheimnis...

Hintergrund

Dieser Film wurde im Rahmen des Unterrichts und außerhalb des Unterrichts von einer 12ten Klasse eines Gymnasiums produziert. Ausschlag gebend war ein Filmwettbewerb , bei dem wir mit diesem Film teilnehmen wollten. Gesagt getan, ich wurde zum Regisseur und Produzenten erklärt (weil ich nunmal der einzige Filmfreak in unserer Klasse bin ), eine Story war relativ schnell gefunden und die Preproduktion begann. Relativ zügig schrieben wir ein 22-seitiges Drehbuch. Die Vorbereitungen zogen sich noch 3 Wochen hin, dann ging endlich der Dreh los. Gedreht wurde auf einer Canon HV30. Die Postproduktion nahm den größten Teil der Arbeit ein.

Zum Schluss kamen wir auf eine Produktionszeit von ca 7 Monaten.

Credits

Cast

Vanessa Mieth - Sarah
Daniel Surek - Markus
Martha Freitag - Maria
Stefanie Lehmann - Mellanie
Sebastian M. Tränkner - Mopedfahrer
Lisa Schütze - Anette


Crew

Produktion
LISA WILDEMANN
VIVIEN HEIDRICH

Produktionsassistenz
KRISTIN KLAR
GEORG NEUBERGER

Musik komponiert von
KEVIN KNORR

Kamera
CHRISTOPH NOWAK

Aufnahmeleitung  
STEFANIE ZIEGERT
JAN LOSCH

Oberbeleuchter
STEPHAN ENGELMANN

Lichtassistenz
JANA FECHNER

Kostüme  
UTE SOCHER
VANESSA MIETH

Maske
JANA ZSCHIESCHE
MARIANN JURKE
VICTORIA SCHMIDT

Drehbuch
SANDRA NAUMANN
JULIANE SEIDEL
ANNE KNOP
LISA JOCHMANN
UTE SOCHER
CHRISTOPH NOWAK

Betreuung
ULRIKE MINKWITZ

Location
ELISABETH ANDERS
DANA BRUNTSCH

Storyboard
JULIA NIEDZIELSKI

Visuelle Effekte
BENJAMIN SCHULZ
CHRISTOPH NOWAK

Regie und Produktion
CHRISTOPH NOWAK




Direktlink zu dieser Filmseite: http://www.achsensprung.net/index.php?movie=1442
5135 Besucher, Einstellungsdatum: 08.11.2009 14:08, letzte Bearbeitung: 08.07.2012 22:34

Für den Inhalt dieser Seite, sowie die Inhalte zu denen von dieser Seite verlinkt wird, ist ausschließlich der angegebene Autor verantwortlich. Mit dem Einstellen der Filmseite hat er unsere Regeln akzeptiert und explizit bestätigt, dass er alleiniger Rechteinhaber aller verwendeten Komponenten ist. Weitere Informationen und rechtliche Hinweise finden Sie im Impressum.

*) Die Altersempfehlung spiegelt die persönliche Meinung des Einstellers wider. Grundsätzlich sind in Deutschland alle durch die FSK ungeprüften Werke ohne Jugendfreigabe.

Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »