Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Diese Filmseite ist möglicherweise veraltet und muss überarbeitet werden.

Schickste Scheisse, kriegste Scheisse - Von Gangstern und Nudelsalat

In den Favoriten von Ryugoron
Genre: Trash

Produktion: Hethfilms / KingCerberus Films
Drehort: Bremen
Produktionsjahr: 2006
Dauer: 14 min
Sprache: deutsch
Empfohlen*: ab 12 Jahren
Website: http://www.hethfilms.de
Eingestellt von: HetH

Inhalt

Ich bin stolz darauf euch den neuen Blockbüster von Heth-Films und KingCerberus-Films vorstellen zu dürfen.

Dieser Film spiegelt die erste Zusammenarbeit von unseren beiden Teams wieder. Wie man sehen wird, ein kreativer Haufen.

Hintergrund

Im Gräfe Video Forum ursprünglich veröffentlicht, nun auch hier! Der Text ist 1:1 aus dem Gräfe Forum von KingCerberus Posting übernommen:

Entstanden ist der Film mehr oder weniger spontan bei unserem letzten Besuch in Bremen. Das Wetter war gut, wir waren alle so verdammt happy und waren heiß drauf einen Film zu drehen.   Camcorder war vorhanden, Drehbuch ... wer braucht sowas? und ab gings. Die Story entwickelte sich nach und nach.

Der Film ist zu einer sehr guten Stunde entstanden. Mittags um 12.48 Uhr. Die Sonne stand genau richtig und von daher sind uns einiger sehr interessante Kamperaperspektiven in den Sinn gekommen, ergänzt werden diese durch ein frohes Zusammenwirken von nicht zueinanderpassenden Farben, die dem ganzen den Schuss zur göttlichen Vollendung gaben. Man spricht bei sowas manchmal auch von einem Experimentalfilm.
Obwohl wir uns ungern in diese Sparte stecken lassen wollen, bleibt uns wohl diesesmal nichts anderes übrig. WIR SIND EXPERIMENTALFILMER, das muss man in diesem Zusammenhang klipp und klar sagen. Eine Erfahrung die erstmal verdaut werden muss und mir gleichzeitig Schmetterlinge in den Bauch zaubert.
Mancheiner mag uns auch einen verrückten Haufen nennen, auch das darf er ausnahmsweise.

Wer die Zeichen richtig deutet und nicht zuviel in den Film interpretiert wird schnell feststellen um welche Art von FIlm es sich handelt. Ein klarer Tipp ist glaube im Film fest verankert. Wer ihn findet bitte posten. Er darf sich dann über ein Lob von Patrick Schumacher und Ansgar Bott freuen. Immerhin etwas.

Credits

Darsteller:
Tristan Sommer
Patrick Schumacher
Ansgar Bott
Heiko Thies

Bearbeitet von:
Heiko Thies




Direktlink zu dieser Filmseite: http://www.achsensprung.net/index.php?movie=580
7448 Besucher, Einstellungsdatum: 22.05.2006 22:57, letzte Bearbeitung: 22.05.2006 23:26

Für den Inhalt dieser Seite, sowie die Inhalte zu denen von dieser Seite verlinkt wird, ist ausschließlich der angegebene Autor verantwortlich. Mit dem Einstellen der Filmseite hat er unsere Regeln akzeptiert und explizit bestätigt, dass er alleiniger Rechteinhaber aller verwendeten Komponenten ist. Weitere Informationen und rechtliche Hinweise finden Sie im Impressum.

*) Die Altersempfehlung spiegelt die persönliche Meinung des Einstellers wider. Grundsätzlich sind in Deutschland alle durch die FSK ungeprüften Werke ohne Jugendfreigabe.

Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »