Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Diese Filmseite ist möglicherweise veraltet und muss überarbeitet werden.

Der Gute, der Böse und der Schöne

Genre: Western

Produktion: Thüringer Cowboys
Drehort: Gotha
Produktionsjahr: 2006
Dauer: 19 min
Sprache: deutsch
Empfohlen*: nur für Erwachsene
Website: thueringer-cowboys.de.vu
Eingestellt von: DreadSven

Inhalt

Die zwei Kleinkriminellen Pedro und Sanches gelang endlich der große Coup: sie überfielen tatsächlich einmal erfolgreich eine Bank. Um sich in Sicherheit zu wiegen, vergruben sie den Schatz. Doch die Freude wärte nicht lange: keiner der beiden rechneten mit dem "Bösen" und dem "Guten". Diese fackeln nicht lange und wollen den Schatz selbst - mit jedem Mitteln. Es gibt nur ein Problem. Ein junges Pärchen hat die Beute schon vor ihnen entdeckt...

Hintergrund

Gedreht wurde insgesamt an 4 Tagen, die sich aber auf den gesamten August und Semptember erstreckten.
Von den Drehorten her war ich eigentlich zufrieden, da sie erstens sehr verschieden waren und zweitens wir auf einer Gaststättenterasse drehen durften. Es war etwas entäuschend, dass wir eine Szene nicht wie geplant in einer Bank drehen konnten, da wir keine Drehgenehmigung besaßen, wurden wir des Gebäudes verwiesen.
Am letzten Drehtag war die Sonne auf unserer seite, was sehr erfreulich war. Auf der einen Seite hätte ich nicht so eine Western-Athmosphäre hinbekommen und auf der anderen hätte man den Schweiß nicht so gut gesehen.
Die einzig kleine Entäuschung in der Finalszene ist das Lied. Ich habe 3 verschiedene Finallieder komponiert - aber ich bin nun mal kein Ennio Morricone.=)
Gedreht wurde mit 2 unterschiedlichen Camcordern.
Die Nachbearbeitung betrug ca. 3 wochen. Der Film ist komplett nachsynchronisiert worden. Viele der Hintergrunggeräusche wie z. B. die Stadt oder die Grillengeräusche wurden mit dem PC eingefügt.
Der Anfangstitel der Films war "Das Übel nach dem sich jeder sehnt". Da er sich aber stark an "2 Glorreiche Halunken" anlehnt, dachte ich, es wäre passender ihn "Der Gute, der Böse und der Schöne" zu nennen.

Credits

Maik Witzmann - Doc
Martin Schlickmann - Johnny
Daniel Völker - Billi
Thomas "Raggalocke" Wuth - Pedro
Marcel Prößdorf - Sanchez
Eve Wohlgemuth - Calamity
Kerstin Seidel - Claudia
Sven Opacak - Kellner

Musik - Svensson Leone
Maske - Katy Steinborn
Drehbuch/Schnitt/Kamera/Regie - Sven Opacak
Produzenten - Thüringer Cowboys
Produktionsdatum - August - Semptember.2006




Direktlink zu dieser Filmseite: http://www.achsensprung.net/index.php?movie=794
4844 Besucher, Einstellungsdatum: 26.10.2006 12:48, letzte Bearbeitung: 12.03.2007 01:09

Für den Inhalt dieser Seite, sowie die Inhalte zu denen von dieser Seite verlinkt wird, ist ausschließlich der angegebene Autor verantwortlich. Mit dem Einstellen der Filmseite hat er unsere Regeln akzeptiert und explizit bestätigt, dass er alleiniger Rechteinhaber aller verwendeten Komponenten ist. Weitere Informationen und rechtliche Hinweise finden Sie im Impressum.

*) Die Altersempfehlung spiegelt die persönliche Meinung des Einstellers wider. Grundsätzlich sind in Deutschland alle durch die FSK ungeprüften Werke ohne Jugendfreigabe.

Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »