Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Kommentare zu The Great Fratelli (Film)

« Zurück zur Filmseite
64 Kommentare (davon 42 mit Bewertung)
Durchschnittsbewertung: 9.31 Punkte
Bisher keine Bewertung von Dir.
Kommentar / Bewertung abgeben

 Seite 1 2 3 4 5 6 7

Zum Seitenende springen
konsolenwars
ehem. User
25.12.2007 18:38
Kommentare: 109
Forenbeiträge: 157

Bewertung:
10 / 10 Punkte
sau gut

Effekte,Sound,Kammera einfach alles
10 P.
Anzeige
21.11.2017 00:11



Ihre Werbung hier?
Jay
Administrator
28.12.2007 01:19
Kommentare: 907
Forenbeiträge: 1734

Keine Bewertung
Orginal von Ruhn:

Von den Erinnerungen gefällt mir die Trapezkünstlerin, die durch das Bild fliegt, am besten. Der Mann mit dem Diabolo müsste vielleicht noch ein bisschen üben Hat mich irgendwie gestört.
Bei der Dame, die ihr Outfit zurecht zupft, hatte ich mit einer Einblendung "Kostüme" gerechnet.

Das einzige größere Manko sind meiner Meinung nach die vielen Fotos, die kreuz und quer an der Wand hängen. Das passt nicht zu dem Zirkusdirektor, der das Bild gerade rückt und sich so akkurat ankleidet.  


die trapezkünstlerin hat dir am besten gefallen? die war nur so eine notlösung weil wir für das bild nix mehr hatten. die fliegt doch nur zweimal schnell durch und sonst is das bild leer..!?
den mann mit dem diabolo haben wir extra reingesetzt um zu zeigen, dass nicht alles beim zirkus perfekt läuft, sondern auch geübt wird. auch ein bisschen als joke gedacht
bei der dame die ihr outfit zurecht zupft konnten wir keine einblendung machen, weil die einblendungen nur in den bildern sind (bis auf die texttafeln), damit hätten wir dann ja gebrochen und die schrift wär in der luft des raumes gehangen ansonsten hast du recht. da hätte das gepasst. wir haben ja auch immer geschaut, dass die berufe wenigstens etwas zum gezeigten bild passen.

die vielen fotos an der wand sind einfach nur deswegen da, weil die wand sonst zu leer gewesen wäre dein einwand, dass das nicht zum peniblen zirkusdirektor passt, ist natürlich richtig.
 wildweiss.com - Agentur für Unternehmenskommunikation
 wildproject.net - Projekte online verwalten
 achsensprung.net
Ruhn
User
28.12.2007 09:48
Kommentare: 236
Forenbeiträge: 295

Keine Bewertung
Orginal von Jay:

die trapezkünstlerin hat dir am besten gefallen? die war nur so eine notlösung weil wir für das bild nix mehr hatten. die fliegt doch nur zweimal schnell durch und sonst is das bild leer..!?

Das gefällt mir ja gerade so gut.
Wenn man schon auf der Welt sein müsse, gefragt habe einen ja keiner, könne man auch versuchen, etwas zustande zu bringen. [Die Vermessung der Welt]
 www.oeypen.de
Renier
User
01.01.2008 14:58
Kommentare: 875
Forenbeiträge: 127

Bewertung:
9 / 10 Punkte
Ich finde geil, dass ihr Opa Albert als Schauspieler genommen habt. Für manche wirkt das zwar wie eine Stundenten Notlösung, aber ich finde gut, wenn man die Familie einbindet.

Am besten gefallen hat mir die Einstelllung mit dem Radio und die Idee mit den Bildern. Da muss ja super viel Arbeit drin stecken. Wie Heth bin ich beruhigt hin und wieder etwas zu entdecken was nicht ganz perfekt ist. *lol*
Super Arbeit, wo ich enttäuscht war, dass kein Film folgt.
 www.rr-productions.de
yoda52
User
06.01.2008 13:49
Kommentare: 3
Forenbeiträge: 3

Bewertung:
10 / 10 Punkte
Ich glaub, ich höre auf mit der Filmerei, wenn ich DAS sehe, da bekommt man ja Minderwertigkeitskomplexe
Nein falsch- ich werde versuchen dieses Level zu erreichen.
Für mich stimmt da einfach alles (über die vielen Bilder an der Wand könnte man sicher streiten) ein paar Dinge wurden ja schon angesprochen, sind aber nicht wirklich Fehler. Selbst die Schrift am Ende könnte so bleiben, immerhin käme ja ein ganzer Film dazwischen.
Absolut Spitze finde ich die Kameraführung am Anfang, super scharf  (auch eine gute Kamera muß man erst mal bedienen können).
Wer sich mit der "Filmerei" beschäftigt weiß was da für Arbeit hinter steckt.
Von der Methode: mir-ist-langweilig-lass-uns-einen-film-machen, habe ich mich schon lange verabschiedet und das ist richtig so. Das sieht man an Eurem Film , ernsthafte Arbeit zahlt sich einfach aus und man empfindet eine ganze andere Befriedigung an seiner Arbeit.
Diese Blödelfilmchen, die hier manchmal eingestellt werden verdienen noch micht mal negative Bewertungspunkte.
In diesem Sinne denke ich sind 9 Punkte gerechtfertigt (weil es eine Profi-Team ist und Rollygeddon die 10 schon blockiert )  
Jay
Administrator
06.01.2008 16:03
Kommentare: 907
Forenbeiträge: 1734

Keine Bewertung
vielen dank für die weiteren kommentare

@renier:
opa albert ist spielt seit 30 jahren theater, ist schon bei mehreren filmproduktionen (vor allem im studentischen bereich) eingesetzt worden und spielt aktuell fest im seniorentheater nürnberg bzw hin und wieder auch im schauspielhaus. klar, dass man dann zu so jemandem greift, wenn man ihn in der familie hat

jep, in den bildern steckt die meiste arbeit. das war der hauptzeitfresser bei dem projekt.


@yoda:
eigentlich ist es nicht so schwer, sowas hinzubekommen, wenn man sich ein bisschen intensiver damit beschäftigt und einem das hobby auch geld und viel zeit wert ist. und man leute mit der gleichen einstellung gefunden hat. beim licht haben wir uns jemanden dazu geholt, den einer kennt, der einen kennt, der einen kennt, den ein mitglied aus unserem team kennt. so läuft's
 wildweiss.com - Agentur für Unternehmenskommunikation
 wildproject.net - Projekte online verwalten
 achsensprung.net
Anzeige
21.11.2017 00:11



Ihre Werbung hier?
yoda52
User
06.01.2008 20:45
Kommentare: 3
Forenbeiträge: 3

Keine Bewertung
Orginal von Jay:

jep, in den bildern steckt die meiste arbeit. das war der hauptzeitfresser bei dem projekt.

Das beeindruckende daran ist, die Kamerafahrt zu den bewegten Bildern in den Rahmen
Aftermathfreak
User
09.01.2008 16:50
Kommentare: 218
Forenbeiträge: 59

Bewertung:
9 / 10 Punkte
Bewertung

Kein Kommentar! Der Film spricht eh für sich...
 myspace.com/horrorpassau
 myspace.com/undergroundsplatter

Jay
Administrator
09.01.2008 17:24
Kommentare: 907
Forenbeiträge: 1734

Keine Bewertung
Orginal von yoda52:
Orginal von Jay:

jep, in den bildern steckt die meiste arbeit. das war der hauptzeitfresser bei dem projekt.

Das beeindruckende daran ist, die Kamerafahrt zu den bewegten Bildern in den Rahmen


die kamerafahrt wurde getrackt und in eine 3d umgebung übernommen (also eigentlich motioncontrol für arme ). dann mussten wir sie nur noch in etwa derselben geschwindigkeit im 3d teil fortsetzen. bis das perfekt war, mussten wir schon ein paar tage rumprobieren
 wildweiss.com - Agentur für Unternehmenskommunikation
 wildproject.net - Projekte online verwalten
 achsensprung.net
yoda52
User
09.01.2008 21:09
Kommentare: 3
Forenbeiträge: 3

Keine Bewertung
Orginal von Jay:
  bis das perfekt war, mussten wir schon ein paar tage rumprobieren


meine ich doch
Zum Seitenanfang springen
 Seite 1 2 3 4 5 6 7

Kommentar / Bewertung abgeben
Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »