Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Kommentare zu The Great Fratelli (Film)

« Zurück zur Filmseite
64 Kommentare (davon 42 mit Bewertung)
Durchschnittsbewertung: 9.31 Punkte
Bisher keine Bewertung von Dir.
Kommentar / Bewertung abgeben

 Seite 1 2 3 4 5 6 7

Zum Seitenende springen
Michael-Niegel
ehem. User
22.03.2008 19:58
Kommentare: 19
Forenbeiträge: 3

Bewertung:
10 / 10 Punkte
Was soll man dazu noch sagen? Ist wirklich ein wahnsinniges gutes Werk, meiner Ansicht sogar das beste hier im Amateurfilm-Magazin.

Das Teil ist wirklich wunderschön. Die Optik, der Darsteller, die Kamera, die Musik, die Atmosphäre, die Inszenierung sind eigentlich mehr als die volle Punktzahl wert. Hier hat wirklich Feingefühl, Mühe und Fantasie die Budgetmängel wegretuschiert.

Was mich dazu mal interessieren würde: Gab's dafür auch eine Note? Und wenn ja, wie reagieren die Lehrer auf sowas? Setzen die sowas schon als Standard, oder sind die bei sowas auch begeistert?

Achja und wie lange habt ihr gebraucht um sowas auf die Beine zu stellen?

Wirklich außergewöhnlich gute Arbeit und volle Punktzahl.
Anzeige
24.11.2017 03:05



Ihre Werbung hier?
Jay
Administrator
24.03.2008 20:38
Kommentare: 907
Forenbeiträge: 1734

Keine Bewertung
dankeschön

ja, dafür gabs auch eine note. allerdings glaub ich nur ne zwei. das lag daran, dass wir nur nen halben film angegeben haben (nur das erste bild war schon composed), weil die zeit im semester immer so knapp is. ziel ist dann die perfektionierung des films für die sog. "ohmrolle" wo im größten kinosaal nürnbergs an einem abend alle semesterarbeiten gezeigt werden. da hat man dann nach semesterende immer nochmal nen monat länger zeit seinen film fertig zu stellen und die note is ja auch nicht so wichtig, hauptsache der film ist am ende gut.

die qualität unseres videos ist eigentlich schon standard, auch wenn wir für dieses projekt mehr lob eingestrichen haben, als für andere.
wir haben film&animation bei  prof jürgen schopper, wenn man sich mal anschaut, was der so treibt, kann man verstehen, dass er ne hohe qualität erwartet

für so ein projekt hat man normalerweise wie gesagt ein semester zeit + ca. 1 monat bis zur ohmrolle
 wildweiss.com - Agentur für Unternehmenskommunikation
 wildproject.net - Projekte online verwalten
 achsensprung.net
Cmdr_Striker
User
14.04.2008 17:11
Kommentare: 26
Forenbeiträge: 4

Bewertung:
8 / 10 Punkte
Amateur, nee, und das ist auch gut so

Da steht ich wieder vor dem Problem: Gibt man eine dem "Amateur-Aspekt" dieser Seite angemessene Bewertung, misst das Werk also an den anderen, es umgebenden Werken, oder vergibt man eine andere Bewertung, nur auf das Werk selber und vielleicht auf seinen Anspruch abgezielt? Ich tendiere dazu mich für das letztere zu entscheiden. In jedem Fall stimme ich den Machern sehr zu, daß auch ich mehr solche Filme sehen will, ganz egal wie diese Seite heißt. Was nicht heißen soll, daß die "Samstagnachmittagsfilme" nicht auch hier her dürfen.
Also, zur Sache, Schätzchen: Kameraarbeit und Atmosphäre sind sehr schön gemacht, wobei die Farbstimmung in der "realen Welt" für mich noch etwas ausgearbeiteter, will sagen gleichmäßiger hätte sein dürfen. Der Darsteller ist gut gecastet und die Idee hinter dem Intro gefällt mir sehr gut, ich habe schmunzeln müssen, als der alte Mann dann draußen kehren ging, aber es tat mir auch sehr leid ihn so zu sehen. Narrativ gesprochen frage ich mich aber, warum er erst in seinem Fotoalbum blättert, nur um es dann sofort wegzulegen. Etwas mehr Stringenz wäre hier gut.
Merkwürdig fand ich bisweilen die Perspektive beim "Hineinfahren" in die Bilder. Jedes enthält wohl mehr "Inhalt" als man innerhalb des Rahmens sehen kann. Mich störte das manchmal und ich hätte mich persönlich an eine Perspektive gehalten, die mehr nach echten, aber eben animierten Bildern aussieht. Keying: Ich selber weiß aus leidvoller Erfahrung, wie schwer gutes Keying ist, besonders wenn die Umstände nicht optimal sind. Schade ist es trotzdem immer, wenn es nicht recht gelingt. Die Musik war gut ausgewählt, aber das ungleichmäßige Tonediting gefiel mir nicht. Die Musik ist scheinbar diegetisch, klingt aber nicht so. Es gibt nur einen diegetischen Toneffekt (das Radiotuning) und der klingt nicht echt. Hier wäre noch etwas mehr (Geräusch der Seiten, des Kehrens, von den Bildern) nett gewesen.
Fazit: Wirklich sehr schön, aber es hätte noch besser werden können.
g3m1n1
User
22.04.2008 12:59
Kommentare: 20
Forenbeiträge: 66

Bewertung:
10 / 10 Punkte
Nur ein Wort : Professionell !!!!!
SirThiele
ehem. User
14.05.2008 18:44
Kommentare: 2
Forenbeiträge: 1

Bewertung:
8 / 10 Punkte
Ich hab mir den Film angesehen ohne vorher die Anmerkungen zu lesen, deshalb war ich etwas erstaunt das der Film schon zu Ende war ohne richtig angefangen haben..

Nachdem ich dann aber die Anmerkungen gelesen hatte war mir natürlich klar das ich was falsches erwartet hatte. Ich hab nämlich eine Story gesucht wovin der Film finde ich nicht viel hat.

Aber ansonsten gefällt er mit gut. Es ist alles gut was man neben der Story finden kann.
Der Fokus liegt immer gut (besonders das mit dem Radio hat mir gefallen).
Es sind keine Bildfehler zu sehen und die Filme in den Bilderrahmen sind ziemlich gut.
Atmo is schön.
Naja Kritikpunkt ist nur das es kein richtiger Film ist.

Top Kurzfilm sag ich nur.

Jojo
User
25.05.2008 14:28
Kommentare: 23
Forenbeiträge: 34

Bewertung:
8 / 10 Punkte
Ja, also alles sher schön, die Effekte, Kamera, der Sound war ein kleines bisschen Monton, hat aber eine sher gute Atmosphäre gemacht.
Aber natürlich kein "richtiger" Film... Und auch nicht amateur...



 pbh-film.de
Anzeige
24.11.2017 03:05



Ihre Werbung hier?
bme5193
ehem. User
31.05.2008 09:48
Kommentare: 10
Forenbeiträge: 122

Bewertung:
10 / 10 Punkte
WOW

Ich bin total beeindruckt !!
Ich hab auc nichts zubeanstanden, aber ich vermute mal das ihr wirkliche Profis seit und das alltäglich macht ?! Was soll man dann auch erwarten
Ne also echt spitze

Daumen hoch !

Lg
Paddy
DGMovies
ehem. User
04.06.2008 12:07
Kommentare: 11
Forenbeiträge: 0

Bewertung:
10 / 10 Punkte
Hammer!!

Wirklich, da kann man nichts sagen! Sieht alles klasse aus!
Ich hab nichts zu bemängeln!
Broeckchen
User
08.06.2008 11:02
Kommentare: 32
Forenbeiträge: 22

Bewertung:
10 / 10 Punkte
Whoooaha! O.O
Absolut klasse gemacht! Unheimlich schöne Effekte, toll gewählte Farben, überzeugende Darsteller (die Szenen in den Bildern wirkten wirklich wie ganz normale Zirkusszenen) und perfekt gewählte Musik.
Seid ihr euch wirklich absolut sicher, dass ihr da niemals einen Film draus machen wollt? Dieses Intro macht Lust auf mehr, vor allem das Ende, wenn der Mann in Zirkusuniform und Müllmannweste die Straße fegt, ist sehr gut gewählt.
Von mir zehn Punkte. Wunderschöne, sogar etwas schwierige Idee (beim Erzählen muss man ja immer den Punkt treffen, damit es icht zu langatmig wird) und herrliche Ausführung derselben.
Ihr wollt mich kontaktieren? Über meine  Visitenkarte könnt ihr mit mir chatten, wenn ich online bin.
maxheidenfelder
User
12.06.2008 16:21
Kommentare: 12
Forenbeiträge: 3

Keine Bewertung
Wow.. sehr cool gemacht.. mit den Ebenen in den Bilder.. der Dreidimensionalität.. den Kamera Schwenks und und  und..
Auch Super Filter.. super farben.. schöne Tiefenschärfe!

Hammer!

1a!!!
Zum Seitenanfang springen
 Seite 1 2 3 4 5 6 7

Kommentar / Bewertung abgeben
Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »