Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Kommentare zu Wie lange nehmt ihr euch nach abgeschlossenem Dreh Zeit für die Postpro? (Umfrage)

Wie lange nehmt ihr euch nach abgeschlossenem Dreh Zeit für die Postpro?

Kommentar / Bewertung abgeben

 Seite 1 2

Zum Seitenende springen
kickit
User
09.10.2007 18:11
Kommentare: 728
Forenbeiträge: 550

Meistens so lange bis er fertig ist ?!  - Kommt nur selten vor, dass es eine Vorgabe gibt-  dann muss ich eben bis zum Abgabetermin fertig sein...

"!"
Anzeige
21.01.2018 20:59



Ihre Werbung hier?
Olli
User
09.10.2007 19:51
Kommentare: 334
Forenbeiträge: 152

Joar. eigentlich hat kickit recht. Abgabetermine hat man als Amateurfilmer eigentlich ja net, also lässt man sich Zeit bis man fertig ist.
StiffleR
User
09.10.2007 20:42
Kommentare: 26
Forenbeiträge: 16

Denke ich auch,
die Antwortmöglichkeit hat mir gefehlt ^^
www.sj-vfx.com
Caravana
ehem. User
10.10.2007 07:20
Kommentare: 21
Forenbeiträge: 14

Ich arbeite so lange an einem Film bis er bis er mir richtig gut gefällt, und das kann auch schon mal länger dauern bei einem Perfektionisten^^.
Letztens hatte ich für einen 10 minütigen Dokumentarfilm etwa 19 Stunden mit dem Schneiden verbracht.
mp
User
10.10.2007 09:45
Kommentare: 92
Forenbeiträge: 141

Ich weiss nicht, wie das die anderen sehen, aber 19 Stunden für 10 Minuten fällt bei uns nicht gerade unter die Kategorie "auch schon mal länger dauern". Wobei ich damit nicht den Perfektionisten in Frage stellen will.

Bei uns gibt es so was wie einen "Abgabetermin", da die Premiere traditionell immer am Donnerstag vor Gründonnerstag ist. Das heißt, wir setzen uns selber ne Deadline (sonst würden wir wahrscheinlich nie fertig ). In der Regel fängt die Postpro mit Ende des Hauptdrehs im August/September an. Das heißt, wir schneiden 6-7 Monate an ca. 90 Minuten Film, 10 Minuten Making of und 20 Minuten Werbespots.
HEXENSABBAT – ab 08.03.13 im Kino |  Teaser anschauen
 mania-pictures.de

Sebastian
User
11.10.2007 15:09
Kommentare: 55
Forenbeiträge: 144

wir versuchen uns schon immer einen gewissen zeitrahmen zu setzen. allein schon deshalb, damit wir ein releasedatum auf unsere homepage schreiben können. dieser rahmen ist aber meistens so groß, dass wir ihn ohne zeitdruck einhalten können. beispiel unser aktueller film: das von uns geplante release ist 2008. wir könnten es sicher schaffen den film bis januar fertig zu haben, aber dadurch, dass wir uns als rahmen nur das jahr 208 gesteckt haben, können wir uns auch ohne schlechtes gewissen bis november oder dezember zeitlassen. und bis dahin ist der film locker fertigzustellen!
"Wenn man einmal die vielschichtigen Probleme erkannt hat, die mit dem Entstehen eines Filmes verbunden sind, mit so vielen Leuten, die alle etwas anderes tun, dann weiss man, das es ein absolutes Wunder ist, wenn ein guter Film zustande kommt."
J.Lemmon
Anzeige
21.01.2018 20:59



Ihre Werbung hier?
Christian
ehem. User
11.10.2007 15:48
Kommentare: 155
Forenbeiträge: 189

na gut, ich hätte die antwortmöglichkeiten auch in der einheit stunden machen können, aber ich interessiert einfach, wie lange in etwa euer film nach dem dreh erscheint.
wie basti schon gesagt hat wir lassen uns auf jedenfall auch zeit, aber setzen uns auch ein ziel, damit es nicht ewig dauert.
mp
User
11.10.2007 18:43
Kommentare: 92
Forenbeiträge: 141

Orginal von Sebastian:
... aber dadurch, dass wir uns als rahmen nur das jahr 208 gesteckt haben, können wir uns auch ohne schlechtes gewissen bis november oder dezember zeitlassen...


Ich würd eher sagen, ihr solltet ein schlechtes Gewissen haben: Schließlich seid ihr 1800 Jahre zu spät!
HEXENSABBAT – ab 08.03.13 im Kino |  Teaser anschauen
 mania-pictures.de

NLPman
User
11.10.2007 19:03
Kommentare: 9
Forenbeiträge: 1

Ich fang meistens schon in der Drehphase an zu bearbeiten...kommt auch auf den Umfang des Projektes an, ob man sich Zeit lässt oder nicht...wenn man ein großes Projekt am Start hat sollte man sich schon früh hinsetzen und das durchziehen weil es dauert immer länger als man denkt
screen
User
11.10.2007 20:10
Kommentare: 161
Forenbeiträge: 297

Wenn es nach mir gehen würde, würde man auch ewig an einem Film arbeiten...

Jedoch kommt von außen Druck - "Wann wird er endlich fertig?"... eigentlich ist es ganz geschickt mit ein bisschen Druck im Rücken, denn dann hat man auch sowas wie einen Abgabetermin


Zum Seitenanfang springen
 Seite 1 2

Kommentar / Bewertung abgeben
Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »