Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Kommentare zu Die Porzellanpuppe - TeaserTrailer #2 (Film)

« Zurück zur Filmseite
12 Kommentare (davon 8 mit Bewertung)
Durchschnittsbewertung: 8.50 Punkte
Bisher keine Bewertung von Dir.
Kommentar / Bewertung abgeben

 Seite 1 2

Zum Seitenende springen
Jules-Online
ehem. User
20.08.2009 12:03
Kommentare: 76
Forenbeiträge: 5

Bewertung:
10 / 10 Punkte
Also die Szene in der sie die Puppe findet mit dem unfall ist nach wie vor sehr geil! Das Schauspielerische in der klasse ist nicht soooo toll aber eht okay. Aber das ist musikalisch genial! Und technisch auf hohem niveau! 10 Punkte! Aber sowas von!!!!!! Man freu ich mich auf den Film!
Anzeige
23.11.2017 22:54



Ihre Werbung hier?
dicfish
User
20.08.2009 13:09
Kommentare: 7
Forenbeiträge: 1

Bewertung:
7 / 10 Punkte
Der zweite Trailer ist auch ganz gut geworden: Vanessa Mieth spielt richtig gut, bei den anderen merkt man jedoch, dass es sich um Laiendarsteller handelt. Sehr geil sieht das Bild mit dem Feuer bei 2:26 aus und die technische Ausrüstung ist hochprofessionell (vom Ton mal abgesehen). Macht Lust auf mehr: Ich bin wirklich schon gespannt, was ihr aus der Geschichte rausgeholt habt!
MfG
der dicke Fisch
Adrram
User
20.08.2009 15:19
Kommentare: 44
Forenbeiträge: 12

Bewertung:
10 / 10 Punkte
Bin wirklich schon sehr gespannt auf den Film!

Besonders die musikalische Untermalung und die schauspielerische Leistung der Hauptdarstellerin, sowie die Story überzeugen mich! Das ein paar andere Darsteller nicht soooo gut sind, finde ich nicht so schlimm. Dafür haben wir hier einen Film, der auf jeden Fall schon mal eine gute Story aufweist. Aber auch die Effekte (VFX) wie z.B, das Feuer sind passend im Film integriert. Ich kann es wirklich kaum erwarten ... Wann wird der Film denn im AFM erscheinen?

Der Trailer hat mich scharf gemacht auf den Film und ich will den Film sehen!
Thom98
User
20.08.2009 23:29
Kommentare: 38
Forenbeiträge: 93

Bewertung:
6 / 10 Punkte
Optisch/Technisch bis auf die Einstellung mit dem Feuer echt top. Das Feuer sah mir dann aber doch etwas zu künstlich aus und auch das kaputte Auto war da irgentwie komisch reingetrackt... Hat einfach nicht funktioniert der Shot.
Die Schauspieler sind leider auch relativ unglaubwürdig und spielen entweder zu lasch oder übertreiben es mit der Performace etwas. Schade eigentlich...
Am Soundmix solltet ihr auch nochmal etwas machen. Hatte am Anfang VLC auf 400% hochgedreht um überhaupt irgentwas zu verstehen und war am Ende bei knapp 60%, weil mir bei der lauten Musik fast die Boxen um die Ohren geflogen sind. Dann kam aber wieder eine kurze Dialogszenen, bei der ich wieder hochdrehen musste. Generell waren alle Dialogszenen mMn im Vgl. zur Musik zu leider gemixt.
 Wave Pictures Homepage
Schattenlord
User
21.08.2009 01:10
Kommentare: 158
Forenbeiträge: 65

Keine Bewertung
Hehe, vielen Dank für all eure Kommentare schon mal.

@ Jules: Vielen Dank! Es freut mich wirklich, das dir der Trailer gefällt. Zu dem Schauspielerischen: Ja, da hast du schon recht, es ist sehr durchwachsen. Es sind alles Laiendarsteller, und trotz Stellproben im voraus jeder Aufnahme, und einem Übungstag vorher, ist es natürlich nicht gleich wie bei den Profis. Im Großen und Ganzen haben sie dennoch ihren Job ganz gut gemacht, kann man ja im Trailer nicht ganz so erkennen. Durch die Nachsynchronisation wird das ganze auch noch mehr aufgewertet. Ich hoffe, im Film wird alles besser wirken.

@ dicfish: Danke für dein Lob. Vanessa wird sich auch freuen, ich werde es ihr erzählen. Zu dem Ton...jaah, wie bereits oben erwähnt. Leider reichte auch die Zeit nicht mehr um für den Trailer eine Nachsynchronisation anzufertigen. Der Trailer entstand unter enormen Zeitdruck, wir mussten ihn in drei Tagen fertig schneiden (lange Geschichte - bei Interesse werd ich sie mal niederschreiben ). Zu der Geschichte: Die ist wirklich relativ komplex, ich hoffe aber, das sie überzeugen kann. Ich lege sehr viel wert auf die Story an sich.

@ Adrram: Vielen Dank für dein Kommentar! Das dir die musikalische Untermalung gefällt freut mich, ich werde es an meinen Komponisten weiterleiten.
Erscheinen wird der Film hier, sobald er fertig ist. Allerdings wird es davor noch eine Kinopremiere im September geben (dazu im Theatrical Trailer mehr, der nächste Woche hier erscheint ) und dann eine offizielle Online Premiere. Ich schätze, noch im September wird der fertige Film auch hier Online gehen.

@ Thom: Dank dir. Mit dem Feuer - nun, ich gebe dir recht, das liegt an dem Weichzeichner. Das wird dann im Film hoffentlich alles besser aussehen. Das Auto wurde nicht reingetrackt. *gg* Der wiggle wurde erst im Nachhinein hinzugefügt *gg* Zu den Schauspielern, joah, siehe oben zu Jules Kommentar
Der Soundmix war nicht so gut, ohne Frage. Das ganze entstand ja an drei Tagen, davon der Soundmix in der letzten Nacht, sodass ich nicht mal mehr eine Chance hatte, groß was dran zu machen. (Lange Geschichte warum und wieso).
Jedenfalls Danke für deine Kritik.

Vielen Dank nochmal an alle.

Schattenlord
JonasKaufmann
User
21.08.2009 10:32
Kommentare: 99
Forenbeiträge: 13

Bewertung:
10 / 10 Punkte
mir hat der Teaser sehr gefallen!!
Der Typ mit der Brille spielte nur Mttel, die Frau war nach wie vor Klasse^^
der Unfall sieht soooooo toll aus, und auch das mit der Schule, ihr hattet
viele Statisten, hat mir alles sehr gefallen. Spezialeffekte, Farbkorrektur war
untopbar.


lg
Jonas
Anzeige
23.11.2017 22:54



Ihre Werbung hier?
TheRatOne
User
25.08.2009 20:59
Kommentare: 302
Forenbeiträge: 127

Bewertung:
6 / 10 Punkte
Prinzipiell gilt für diesen schon fast Trailer-Format haltigen Teaser das Gleiche was ich für den anderen schrieb. Ein paar Anmerkungen trotzdem:

Erstmal.. ganz böser faux-pas. Der Film wird hier als "die Porzellanpuppe" tituliert, heisst im anderen Teaser allerdings "die PorzellanKOPFpuppe". Nächstes mal drauf achten

Inhaltlich bekommt man dieses mal ein wenig mehr geboten und es lassen sich Ahnungen in Richtung Story spinnen. Darum bin ich auch froh, dass ich diesen Teaser nicht zuerst anschaute. Mich macht er durchaus neugierig auf die Geschichte und das ist neben dem wirklich guten Bild und Ton, sowie der guten Musik eigentlich der Hauptgrund sich den Film anzuschauen.
Leider ist für mich aber auch meine Befürchtung wahr geworden. Die Schauspielerei, da haperts doch noch. Man merkt jedem der drei Akteure und auch der Lehrerin an, dass sie eine Rolle spielen, dem einen mehr, dem anderen weniger, aber doch allen eindeutig. Und ich denke, wenn man jemandem klar ansieht, dass er spielt, dann ist das Ziel verfehlt.
Ich weiss, das meine Worte ultrakritisch sind und vielleicht auch ein wenig zu hart, aber es ärgert mich, es ärgert mich sehr, dass meine große Lust auf den Film hierdurch einen Dämpfer erhielt. Mir ist durchaus klar, wie schwierig das Schauspielern ist und auch das Erkennen dortiger Defizite aber auch Begabungen. Für mich ist aber nun mal die Darstellung das Entscheidende an einem Amateurfilm, wenn sie nicht stimmt, kann man das Projekt auch nicht durch beste Musik, Ton oder Bild retten, wobei eine gute Darstellung hingegen viele Schwierigkeiten in Ton und Bild meiner Meinung nach durchaus nebensächlich erscheinen lassen können.

Mit sehr gemischten Gefühlen gebe ich 6 Punkte.
 www.madalienfilms.de
Five
User
25.08.2009 22:54
Kommentare: 96
Forenbeiträge: 59

Bewertung:
10 / 10 Punkte
Rat ich sage dir deine Kritik ist auf falschen Annahmem und total deplaziert. Du bewertest die Schauspieler als schlecht und kritisierst den Regiseur das er die Schauspieler schlecht ausgesucht hat. Das ist dermaßen hohl. Fals du ja als aufmerksamer Kritiker ja natürlich durchgelesen hast das es ein SCHULFILM ist. Du kannst in so einem Projekt nunmal nicht Schauspieler aussuchen.

Du hast eben deinen fundus von 30 Leuten. Davon sind dann 10-15 weibliche Darsteller. Von denen dann vielleicht 5 Optisch auf die Hauptrolle passen. Dann musst du davon die beste nehmen. Wenn die beste eben hölzern klingt. Dann ist das halt so. Da kannst du auch nichts mehr Nachcasten oder sonst was. Du hast eben dein Vorgeschriebenes Menschenmaterial. Das mit Porzelankopfpuppe und Porzelanpuppe ist doch schon zigmal geschrieben worden. Das Porzelankopfppe der Projektname war und das viele damit Probleme hatten so das der Film letztendlich umbenannt wurde. Das ist eine gängige Praxis sogar in Hollywoodfilmen.



Five
TheRatOne
User
26.08.2009 11:09
Kommentare: 302
Forenbeiträge: 127

Keine Bewertung
@five
Für mich, und ich denke auch für die Filmemacher, wäre es sicherlich interessanter gewesen zu erfahren, warum dir der Film so gut gefällt und was aus deiner Sicht alles richtig gemacht wurde, als aufzuzählen, warum meine natürlich subjektive Kritik "deplaziert" und "hohl" ist.
 www.madalienfilms.de
Schattenlord
User
26.08.2009 23:18
Kommentare: 158
Forenbeiträge: 65

Keine Bewertung
Oha Oha...jetzt gehts los, ganz ruhig. ^^

Erstmal: @Jonas: Vielen Dank, freut mich sehr.

@ TheRatOne:
Erstmal Sorry wegen dem Titel - wie Five schon sagte, der Film wurde umbenannt. Es gab eine Teaminterne Abstimmung, weil viele den Namen nicht so gut fanden, und dann haben wir halt "Porzellanpuppe" beibehalten. Allerdings war das, nachdem der erste Teaser veröffentlicht wurde, und da nach haben wir ihn nicht mehr geändert.

Zum Inhaltlichen - es war durchaus Absicht des Trailers, mehr Inhalt zu bieten und die Story in Kurzform vorzustellen. Es freu mich natürlich, dass das gelungen ist.

Jetzt zu deiner Befürchtung - ja, ich gebe zu, das Schauspiel schwankt innerhalb sehr. Dafür kann ich aber nichts, weil ich für die Besetzung der Rollen nicht zuständig war. Allerdings will ich an dieser Stelle aber meine Darsteller loben und eigentlich sagen, dass sie ihre Sache vergleichsweise gut gemacht haben. Sicherlich - es gibt viele Stellen, die sind durchwachsen. Aber das liegt vor allem auch am schlechten Ton. Bei der Nachsynchronisation (der Trailer verwendet noch O-Ton) haben sich alle Darsteller so richtig ins Zeug gelegt, und es wertet das Schauspiel verdammt auf. Ich hoffe also trotzdem, das du dir den Film anschauen wirst, denn ich denke mal, der Film wird weitaus besser funktionieren als der Trailer, der unter enormen Zeitdruck entstand.
Achja - eins möcht ich sagen - die Lehrerin, ehrlich gesagt ist sie wirklich so. Also es wirkt natürlich gespielt, aber sie benimmt sich genau so auch wirklich. Ja, naja, Ironie. ^.^

Wie gesagt, ich hoffe einfach, das du dir dennoch den Film ansehen wirst, weil der Unterscheidet sich wirklich sehr von diesem Trailer.

Nichts desto trotz, ich freue mich sehr, dass dir Bild und Musik gefallen haben, vielen Dank.

Danke für deine Kritik.

Schattenlord
Zum Seitenanfang springen
 Seite 1 2

Kommentar / Bewertung abgeben
Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »