Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Kommentare zu ROOTS (Film)

« Zurück zur Filmseite
18 Kommentare (davon 14 mit Bewertung)
Durchschnittsbewertung: 9.14 Punkte
Bisher keine Bewertung von Dir.
Kommentar / Bewertung abgeben

 Seite 1 2

Zum Seitenende springen
Waldwaechter
User
31.07.2011 03:03
Kommentare: 248
Forenbeiträge: 361

Bewertung:
9 / 10 Punkte
Super Film.gibt es nichts zu bemängeln.Ist ja schon wirklich Hollywood reif.Da vermist man ja den "Amateurfilmer",so gut ist er.Allein die Effekte stimmen wunderbar.Von mir persönlich eine 9
Anzeige
25.11.2017 10:29



Ihre Werbung hier?
kickit
User
31.07.2011 12:14
Kommentare: 728
Forenbeiträge: 550

Bewertung:
9 / 10 Punkte
Echt super Film!
Der Darsteller, die Location, Effekte und Musik ist klasse!

Ich finde den Anfang gut gemacht, er ist sehr geheimnisvoll und irgendwo abstrakt.
Genial ist die Wirkung der Isolation - also diese "Leere" die gezeigt wird, nur der Protagonist und sonst keine anderen Lebewesen - echt genial gemacht.

Anfangs fand ich jedoch etwas störend, dass zu viel mit der Unschärfe gespielt wurde.
Hat natürlich diesen von mir genannten "geheimnisvollen Effekt" dass man nicht weiß wo man sich gerade befindet, jedoch wirkte das auf mich etwas "zu dick" aufgetragen.

Die Message die rüberkommt ist überraschend - solche Filme mag ich! ++
Rain-Bo
User
31.07.2011 20:08
Kommentare: 25
Forenbeiträge: 7

Keine Bewertung
danke für das Feedback! Schön zu hören, dass sich der ganze Aufwand am Ende bezahlt gemacht hat...vor allem wenn schon Wörter wie "Hollywood" fallen. Diesbezüglich frage ich mich aber dann doch, was in Waldwaechters Meinung bei einem kritikfreien, "hollywoodreifen" Streifen verbessert werden sollte, um die höchste Bewertung zu erreichen? Anscheinend gibts es doch nichts zu bemängeln? Nicht dass ich mir soviel aus dem Bewertungssystem machen würde, schließlich zählt eine ehrliche kritik viel mehr als alles andere...aber irgendwie ergibt das für mich nicht wirklich Sinn?!
Waldwaechter
User
31.07.2011 22:02
Kommentare: 248
Forenbeiträge: 361

Keine Bewertung
Damit meinte ich das "Absolutes Meisterwerk" jetzt etwas zu übertrieben wäre.Ich empfand am Anfang das Geräusch der Schritte irgendwie etwas zu "laut"..kann mich aber auch irren.Ansonsten
wirkt es wirklich so,wie der Vorredner es meinte.
WilderKerl
User
08.08.2011 09:02
Kommentare: 15
Forenbeiträge: 0

Bewertung:
9 / 10 Punkte
Wirklich richtig geil geworden- hammer! Die Message die rüberkommt ist super- hätte sie nur nicht schon im Titel verraten...
CIS
Admin
11.08.2011 10:06
Kommentare: 219
Forenbeiträge: 43

Bewertung:
9 / 10 Punkte
Ich muss mir die letzte Bemerkung von WilderKerl zu eigen machen: Der Titel hat zu viel verraten. Das hat von Anfang an recht eindeutig gemacht, worauf der Film hinaus will.

Handwerklich natürlich sehr gut. Keine Frage. Da sieht man, dass da Profis mit gutem Gerät am Werke waren. Die Unschärfe finde ich sehr schön. (Ich wünschte, ich hätte auch Equipment zur Verfügung, das solcherlei möglich macht.) Leider stimmte die Schärfe nicht immer an allen Stellen. Das Sounddesign ist auch nicht immer perfekt, die Schrittgeräusche zu einförmig. Die visuellen Effekte für meinen Geschmack etwas zu plastikmäßig.

Was bleibt unterm Strich? Für das AFM ein weit überdurchschnittliches Produkt in fast vollendeter Form. Aber mehr auch nicht. Ein Meisterwerk braucht in meinen Augen etwas, das mich aufwühlt; einen Gehalt, einen Sinn. Das fehlt hier. Wir sehen einen fiktiven Werbespot. Keine Reflexion darüber, was diese Zukunft für uns denn bedeuten könnte, welcher Weg bis dahin zurückzulegen sein könnte - und was dann am Horizont erscheint. So aber bleibt diese Abschlussarbeit für mich eine filmische bloße Fingerübung. Und dafür gibts bei mir maximal 9 Punkte.
 www.erksst.de
Anzeige
25.11.2017 10:29



Ihre Werbung hier?
FrediSaal16
User
20.10.2011 12:29
Kommentare: 21
Forenbeiträge: 5

Bewertung:
10 / 10 Punkte
Ich wollte nur meine Bewertung los werden
WTF! Wie lange machst du das schon ??
und wo hast du studiert ??
BergerFillms - RTB Studio
----------------------------------------------- xD
"I love Tricking"
Jay
Administrator
31.10.2011 13:25
Kommentare: 907
Forenbeiträge: 1734

Bewertung:
10 / 10 Punkte
Der Anfang ist filmisch wie kulissisch top, quasi ein "absolutes Meisterwerk" (ein Begriff, der in diesem Kommentarforum ja vieldiskutiert ist), wenn auch nicht immer die Schärfe 100%ig stimmt - egal.

Später verliert der Film für mich etwas an Brillianz, was vor allem auf die stellenweise nicht sehr realistischen aussehenden 3D-Objekte zurückzuführen ist.

Das Sounddesign ist mir stellenweise etwas negativ aufgefallen. Die Schritte fand auch ich zu laut (dafür dass der Zuschauer ihnen eigentlich keine Wichtigkeit beimessen muss). Den Schauspieler fand ich sehr gut. Das Bild hat leider den für günstige Video-DSLRs typischen Wobble-Effekt - was mich jetzt nicht unbedingt stört, aber eben auffällt.

Das Ende habe ich so - trotz Titel - nicht erwartet oder geahnt und ich fand es gut. Bezieht sich "Coming soon" auf die fortschreitende Entwicklung der Unterhaltungselektronik und damit auf die Zukunft? Oder auf ein reales Produkt?


Kurz noch zur Diskussion über die Bewertungen: ein Film der sichtbar ein hohes Niveau an den Tag legt wird oft anders, nämlich in den Details kritischer, bewertet, als ein offensichtlich technisch eher minderwertiger Streifen, wo man mit Wohlwollen auch mal nicht mit Punkten geizt, wenn die Idee gut ist - vielleicht um zu motivieren. Das wird zurecht oftmals als ein bisschen ungerecht empfunden, weil Filme wie z.B. Roots im direkten Vergleich zu vielen anderen hier eigentlich ohne Zögern 10 P verdient hätten. Aber Bewertungen sind nunmal subjektiv. Und weil Roots als Abschlussarbeit seine eigene Messlatte sehr hoch legt, dabei aber hier und da trotzdem ein paar kleine Unzulänglichkeiten aufweist, gibt's von mir 9 Punkte - ich finde ihn "sehr gut"!

EDIT: Die 10 P schiebe ich heute hinterher (ne Woche später)
 wildweiss.com - Agentur für Unternehmenskommunikation
 wildproject.net - Projekte online verwalten
 achsensprung.net
Grunz
User
03.11.2011 22:00
Kommentare: 48
Forenbeiträge: 3

Bewertung:
10 / 10 Punkte
Ich finde den Film genial und gebe 10 Punkte, weil ich ihn fesselnd und technisch Klasse und spannend fand! Mich hat er stilistisch an "Wer ist Hanna" erinnert, bei dem ich im Kino auch total begeistert war. Ich fand die 3D Blume zwar nicht perfekt, aber das würde mich nicht davon abhalten 10 Punkte zu geben, zumal ich bei "Stirb langsam 4" schon ganz andere nicht perfekte Effekte gesehen habe, von "Red Riding Hood", der mir letztens einen DVD Abend unfreiwillig wegen schlechter Effekte versüßt hat ganz zu schweigen! Ich hätt mir in dem Stil auch einen Spielfilm angesehen!
Jay
Administrator
06.11.2011 22:07
Kommentare: 907
Forenbeiträge: 1734

Keine Bewertung
Ich finde den Breakdown, der gerade eben dazu gekommen ist, sehr interessant.

Im Übrigen möchte ich meine Bewertung von 9 auf 10 hochkorrigieren, weil er mir einfach irgendwie länger im Kopf geblieben ist (vor allem der Anfang), was nicht viele Filme hier schaffen.
 wildweiss.com - Agentur für Unternehmenskommunikation
 wildproject.net - Projekte online verwalten
 achsensprung.net
Zum Seitenanfang springen
 Seite 1 2

Kommentar / Bewertung abgeben
Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »