Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Kommentare zu Betreibt ihr aktiv PR-Arbeit? (Umfrage)

Betreibt ihr aktiv PR-Arbeit?

Kommentar / Bewertung abgeben

Zum Seitenende springen
Ufracameron
User
11.07.2008 22:05
Kommentare: 5
Forenbeiträge: 20

PR muß sein !

PR gehört dazu, wenn man wirklich will, dass auch ein ambitioniert produzierter "Amateurfilm" sein Publikum erreichen soll.

Freilich muß man sich gewisse Möglichkeiten bzw. einen Ruf erarbeiten, damit man es so richtig krachen lassen kann. Der potentielle Zuschauer interessiert sich doch erst dann richtig für einen, wenn man als Filmer einen Namen hat. Das kann dann schon mal ein paar Jahre dauern! Aber bei Erstlingswerken tut's schon auch mal die Familie und ein großer Bekanntenkreis

Wir fahren immer das komplette Programm. Pressebegleitung durch die Tageszeitung von Drehbeginn an. Aber Vorsicht - nicht zuviel, sonst sind die schnell genervt und ignorieren einen plötzlich! Lokale TV- und Radiostationen, Anzeigenblätter, Kulturmagazine - und am Schluß natürlich vor den Aufführungen beizeiten plakatieren und Info-Flyer en masse unter die Leute bringen. Wenn man das noch mit einem schönen Sponsorpaket garnieren kann und der Geldgeber merkt, dass er hinter einer diszipliniert durchgeführten Produktion steht, dann sollte dem Erfolg durch die PR nix mehr groß im Weg stehen!

Christian Kelle
www.radiorimpar.de
Dadord Würzburch - Töchter und Söhne
jetzt auf DVD, auch hier im Shop!
Anzeige
23.11.2017 21:27



Ihre Werbung hier?
mp
User
12.07.2008 09:51
Kommentare: 92
Forenbeiträge: 141

Artikel zur Umfrage?

"Pressearbeit" gibt es bei uns schon seit Jahren (1999), allerdings wurde das nie wirklich konsequent betrieben. Seit 2006/07 kümmern wir uns aber auch "ernsthaft" um PR, was ja allerdings wesentlich mehr umfasst als nur die "normale" Pressearbeit.

Der Grund dieser Umfrage war, dass ich zu dem Thema eventuell einen Artikel schreiben werde (im Stil von  "Eine öffentliche Vorstellung planen"), davor allerdings gerne wissen möchte, ob sich der Aufwand lohnt. Denn wenn es niemanden interessiert bzw. eh alle schon ihre eigene PR-Abteilung haben, brauche ich mir nicht wieder die Mühe zu machen...
HEXENSABBAT – ab 08.03.13 im Kino |  Teaser anschauen
 mania-pictures.de

Sebastian
User
16.07.2008 16:37
Kommentare: 55
Forenbeiträge: 144

wir promoten seit unseres letzten filmes "Psycho VII" intensiver. Mit Plaktaten, Zeitungsartikeln, Trailern im Web und viel Mundpropaganda. Bei früheren Filmen haben wir es noch nicht so intensiv gemacht, weil es sich dabei meist um Schulprojekte oder Filme für den Freundeskreis handelte. Aber ich kann nur sagen "es lohnt sich"
Das Ergebnis sinnvoll angewendeter PR Prinzipien kann sich wirklich sehen lassen.
"Wenn man einmal die vielschichtigen Probleme erkannt hat, die mit dem Entstehen eines Filmes verbunden sind, mit so vielen Leuten, die alle etwas anderes tun, dann weiss man, das es ein absolutes Wunder ist, wenn ein guter Film zustande kommt."
J.Lemmon
redsky111
User
26.07.2008 01:49
Kommentare: 3
Forenbeiträge: 0

PR ist ja ein sehr weiter Begriff. Also bei uns ist das bis jetzt maximal Oldschool-PR: Pressemeldungen, Trailer, Homepage und Plakate. Das wars. So wirklich Erfahrung mit Event-PR oder etwas aufwändiger inszenierten Geschichten, die Leute psychologisch etwas ausgefeilter und hinterlistiger anlocken, hab ich jetzt noch nicht. Deshalb würd ich mich auf jeden Fall über sone Recherche freuen.
Wenn Wissen Sex ist, dann ist Schule Vergewaltigung.
mp
User
26.07.2008 09:02
Kommentare: 92
Forenbeiträge: 141

Orginal von redsky111:
PR ist ja ein sehr weiter Begriff.

Genau deshalb die Frage: PR ist eben wesentlich mehr als "Pressearbeit" und "Werbung"... und muss trotzdem nichts mit ausgefeilten Psychotricks oder Event-PR zu tun haben.
HEXENSABBAT – ab 08.03.13 im Kino |  Teaser anschauen
 mania-pictures.de

Zum Seitenanfang springen

Bitte antworte auf die Kommentare zu deinem Film!

  • Du erhältst weitere Kommentare - Wenn du auf Kommentare antwortest, steigerst du die Sichtbarkeit deines Films und erhöhst damit die Aufmerksamkeit. So erhältst du neue Zuschauer und im Normalfall weitere Kommentare.
  • Du zeigst Präsenz - Durch Antworten auf Kommentare, zeigst du, dass die Kommentare nicht ins Leere laufen. Das ist wichtig, da sie an dich direkt gerichtet sind.
  • Du drückst deine Wertschätzung aus - Deine Zuschauer versuchen dir mit ihren Kommentaren weiterzuhelfen und freuen sich über Feedback des Filmemachers zu ihrer Meinung.
  • Du regst Diskusionen an - Diskussionen sind wertvoll für dich, weil sie die Anzahl der Kommentare für deinen Film und damit Sichtbarkeit deines Films erhöhen.
Kommentar / Bewertung abgeben
Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »