Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Kommentare zu Any to Him - Lügen (Film)

« Zurück zur Filmseite
2 Kommentare (davon 1 mit Bewertung)
Durchschnittsbewertung: 7.00 Punkte
Bisher keine Bewertung von Dir.
Kommentar / Bewertung abgeben

Zum Seitenende springen
pirao
User
11.07.2012 16:52
Kommentare: 33
Forenbeiträge: 24

Bewertung:
7 / 10 Punkte
Ich hab genügen Lügen für uns beide! :D

Ich bewerte hier nicht die Musik, sondern das Video.

Zuersteinmal:

Der Typ ist voll der Arsch....wer bitte ist denn so ego und macht Spaghetti nur für sich selbst. Vor allem soooo viel!?

Und die Frau hätt sich mal ruhig auf die PS3 einlassen können.
Gibt n paar coole Coop-Games.

Ich find immer toll, wenn jmd. ohne professionelles Equipment einfach Videos dreht.
Die Idee mit dem Splitscreen fand ich toll.

Vom Bildaufbau wars dann Standart aber gut.
Für mich hats seinen Rahmen ausgefüllt. Poppig, verschmust.

Nich mein Genre, aber muss sagen sehr solifes Musikvideo.

Die Color-Correction und der Schnitt sind für mich nicht ins Auge gefallen.
Ich muss dan ehr sagen, dass ich einfach pauschal alles "gut" finde.

MfG, Fabio
"Ya know who we got here!? Motherlover Charly Bronson!!"
Anzeige
23.01.2018 19:11



Ihre Werbung hier?
barely_naked
User
11.07.2012 17:12
Kommentare: 16
Forenbeiträge: 1

Keine Bewertung
Hehe, danke erst mal.

Der Typ hat ja nicht gekocht, sondern seine Liebste wollte ihm mit einem romantischen Essen überraschen, was er dann aber zu Gunsten des bequemen Fernsehens höflich ablehnen musste.

Außerdem wars ja nur ne PS2 und die Frau besteht vielleicht auch HD. ^^

Ansonsten würd ich mich noch sehr über konstruktive Verbesserungsvorschläge freuen. Mir wurde oft gesagt, dass meinen Musikvideos die Story fehlt (was übrigens immer Absicht war) und das wollte ich hier mal anders machen.
Ich traue mir auch kaum Experimente bei der Kameraführung zu und würde mich auch da sehr über Hinweise freuen, wie man es "besser" machen könnte.

Zum Equipment: Was soll man auch anderes machen, als das Beste aus seinen Möglichkeiten? Ansonsten kann man ja nur auf die perfekte Gelegenheit warten, die niemals kommt (aus Philosophie für Spargelstecher^^).
Zum Seitenanfang springen
Kommentar / Bewertung abgeben
Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »