Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Kommentare zu DisCulpa (Film)

« Zurück zur Filmseite
5 Kommentare (davon 4 mit Bewertung)
Durchschnittsbewertung: 8.00 Punkte
Bisher keine Bewertung von Dir.
Kommentar / Bewertung abgeben

Zum Seitenende springen
CIS
Admin
01.11.2012 13:35
Kommentare: 219
Forenbeiträge: 43

Bewertung:
7 / 10 Punkte
Der Titel hat mich schon ziemlich fasziniert. Eine mutige lateinische Wortbildung *dis-culpare als Imperativ. Der Filmtitel richtet sich damit an die Hauptfigur und den Zuschauer zugleich.
Gleichzeitig natürlich die um die beiden E gekürzte Phrase "dies culpae". Was damit ausgedrückt werden soll, weiß ich nicht. Womöglich gilt das E als der gewöhnlichste, weil im deutschen häufigste Vokal, mithin die Entwöhnung und Dissonanz vom Gewöhnlichen.

Doch zurück zum Film.

Um ehrlich zu sein: Die Geschichte ist 08/15 und spätestens, als er seinen Autoschlüsel hervorzieht, einigermaßen vorhersehbar.

Trotzdem hat sie mich in ihren Bann gezogen.

Das liegt an der guten Umsetzung. Hier sieht man, dass (angehende) Profis im Spiel waren.

Die Integration der "Vergangenheitsszenen" ist gut, aber nicht neu. Unterschiedliche Farbsättigung: schöne Erinnerung - trister Alltag. Nun ja, hat man schon mal gesehen.

Originell fand ich nur die Freundin im Spiegel gleich zu Beginn.

Unterm Strich: Etwas einfallslos, aber sehr gut umgesetzt. Gute Unterhaltung, aber kein Film für die Ewigkeit.
 www.erksst.de
Anzeige
25.11.2017 12:33



Ihre Werbung hier?
pirao
User
01.11.2012 16:29
Kommentare: 33
Forenbeiträge: 24

Bewertung:
8 / 10 Punkte
Ganz großes kleines Kino!

Einfach toll!
Was soll man über technische Details in der Kameraführung oder so reden, wenn einfach alles insich stimmig ist?
"Ya know who we got here!? Motherlover Charly Bronson!!"
kickit
User
04.11.2012 18:00
Kommentare: 728
Forenbeiträge: 550

Bewertung:
8 / 10 Punkte
Orginal von CIS:


Originell fand ich nur die Freundin im Spiegel gleich zu Beginn.




... Gerade das fand ich 0-8-15 und vorhersehbar. Spiegel"Trick" hat man schon zu häufig gesehen.

Ja auch finde die Idee bzw. Geschichte nicht neu -  
aber es ist eben die Machart, die Fasziniert (eigentlich wie beim Fußball: jedes Wochenende Kicken sich Typen ein Ball hin und her, trotzdem erwartet man immer wieder neue spannende Abläufe und Tricks)

Der Schnitt hat mich begeistert und dazu gebracht, den Film zu gucken.
Wirkt sehr professionell.

!
BlackCinema
User
02.01.2013 20:51
Kommentare: 23
Forenbeiträge: 2

Bewertung:
9 / 10 Punkte
Super

Echt super gemacht! Gute Idee und auch gute Umsetzung!

Mfg
Wir sind ein 10-köpfiges Team, welches sowohl eigene Projekte (wie die Serie "After Rapture") als auch Aufträge (Musikvideo, Imagevideos, Fotoshootings....) realisiert.
In den Bereichen der Videografie und Fotografie haben wir weitgehende Erfahrungen.
BlackCinema
User
13.03.2013 17:52
Kommentare: 23
Forenbeiträge: 2

Keine Bewertung
Ich muss es einfach nochmal kommentieren. Wow!
Richtig gut!
Man weiß am Anfang gar nicht richtig was genau passiert ist.
Es wird richtig Spannung aufgebaut und das Ende bleibt das Ende offen.
So muss ein Kurzfilm sein!

Mfg

Black Cinema
Wir sind ein 10-köpfiges Team, welches sowohl eigene Projekte (wie die Serie "After Rapture") als auch Aufträge (Musikvideo, Imagevideos, Fotoshootings....) realisiert.
In den Bereichen der Videografie und Fotografie haben wir weitgehende Erfahrungen.
Zum Seitenanfang springen
Kommentar / Bewertung abgeben
Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »