Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Kommentare zu Wieviel Festplattenspeicher hat eurer letztes Filmprojekt benötigt? (Umfrage)

Wieviel Festplattenspeicher hat eurer letztes Filmprojekt benötigt?

Kommentar / Bewertung abgeben

Zum Seitenende springen
mp
User
19.09.2008 11:00
Kommentare: 92
Forenbeiträge: 141

Was wird denn alles zum Filmprojekt gezählt?
Extrem 1: Auch das Rohmaterial, das gar nicht lange auf der Festplatte verweilen durfte, weil es aussortiert wurde und die 18. Version den Plakats, alle Setfotos, Pressematerial usw...?
Extrem 2: Nur das, was vor dem Release übrig bleibt?
HEXENSABBAT – ab 08.03.13 im Kino |  Teaser anschauen
 mania-pictures.de

Anzeige
23.11.2017 00:58



Ihre Werbung hier?
freezer
Moderator
19.09.2008 13:36
Kommentare: 522
Forenbeiträge: 557

Alles Material was für die Filmherstellung letztendlich benötigt wurde - also auch das verwendete Rohmaterial (alles gleich wieder gelöschten Takes nehmen ja keinen Platz weg).
Robert Niessner - 8020 Graz - Austria
 LOOM -Produktionsleitung / Licht / Postpro
 JENSEITS Doppel-DVD jetzt bestellen -  Soundtrack bestellen
FunnyML
User
19.09.2008 16:06
Kommentare: 26
Forenbeiträge: 38

Für unser letztes (unvollendetes) Projekt, ein 20min. Kurzfilm warens inklusive Setfotos, Poster, Trailer etc. um die 140GB. Mittlerweile ist die Platte futsch
Für Noir Nights 1 (5min. Kurzfilm) sinds 9GB.
CyLeT
User
19.09.2008 16:14
Kommentare: 64
Forenbeiträge: 124

"Silhouette" hat für seine 10 Minuten Film (Finalcut) knapp 16,7 GB verschluckt...also ein 80er Band MiniDV. Bei "Calm Voice" waren es um einiges mehr...
Da müssen dann bei Editor-Arbeiten immer temporär die ganzen installierten Spiele weichen
"In Amerika wird Film gemacht wie ein Kunstwerk und verkauft wie eine Ware. Und in Deutschland ist das genau umgekehrt."
(Christoph Waltz im Interview in "Metropolis", Arte)
JoeFX
User
19.09.2008 16:24
Kommentare: 130
Forenbeiträge: 65

"Opfer der Wahrheit" hat 49GB Projektdaten benötigt. Die Finale Version 1,2GB.

Mal sehen wies mit dem nächsten Projekt ausschaut

mfg
Lichtenberger Filmproduktion | www.lightmountain.at | fb.com/lmpfilm/
freezer
Moderator
19.09.2008 16:42
Kommentare: 522
Forenbeiträge: 557

JENSEITS hatte 500 GB alleine für Audio (Sprachspuren, FX, Musik), ca. 800 GB für Video (ohne Rohdaten) - alles in allem 1500 GB.

Mein aktuelles Kurzfilmprojekt "Abheben" - gedreht auf der RED ONE - hat als 30 min. Kurzfilm alleine 1,5 TB an Rohdaten (RedcodeRAW36) - ohne O-Ton.

Ich bin irgendwie ständig nur am Plattenkaufen...
Robert Niessner - 8020 Graz - Austria
 LOOM -Produktionsleitung / Licht / Postpro
 JENSEITS Doppel-DVD jetzt bestellen -  Soundtrack bestellen
Anzeige
23.11.2017 00:58



Ihre Werbung hier?
Jay
Administrator
19.09.2008 18:43
Kommentare: 907
Forenbeiträge: 1734

interessante frage.

unser aktuelles FH filmprojekt für uprom wurde ebenfalls auf einer RED ONE auf 4K gedreht (und ich will mit nix schlechterem mehr drehen).

alles in allem bringt unser projekt es ungefähr auf 800 gb.
aber speicherplatz kost ja auch nix mehr.
 wildweiss.com - Agentur für Unternehmenskommunikation
 wildproject.net - Projekte online verwalten
 achsensprung.net
Olli
User
19.09.2008 18:48
Kommentare: 334
Forenbeiträge: 152

Mein endlich abgeschlossenes Filmprojekt kostet "nur" 27,9GB an Speicher. Ist aber auch nur 4 Minuten lang
moviebrat
User
20.09.2008 01:44
Kommentare: 45
Forenbeiträge: 138

das rohmaterial macht knapp 4 TB aus, aber der film wurde auch in dvcpro hd auf p2-karte gedreht, und das material doppelt gesichert. hinzu kommen rund 700 GB renderdateien, ton-material, musikspuren, fotos und der gesamte produktionsordner mit allen möglichen dokumenten.

ich muss allerdings sagen, dass ich das plattenkaufen ziemlich leid bin und nach einer sinnvolleren lösung suche, um die stetig wachsenden datenmengen in den griff zu kriegen und auch eine vernünftige archivierungslösung zu finden.
 Website |  Add us on Facebook |  Follow us on Twitter
Zum Seitenanfang springen

Bitte antworte auf die Kommentare zu deinem Film!

  • Du erhältst weitere Kommentare - Wenn du auf Kommentare antwortest, steigerst du die Sichtbarkeit deines Films und erhöhst damit die Aufmerksamkeit. So erhältst du neue Zuschauer und im Normalfall weitere Kommentare.
  • Du zeigst Präsenz - Durch Antworten auf Kommentare, zeigst du, dass die Kommentare nicht ins Leere laufen. Das ist wichtig, da sie an dich direkt gerichtet sind.
  • Du drückst deine Wertschätzung aus - Deine Zuschauer versuchen dir mit ihren Kommentaren weiterzuhelfen und freuen sich über Feedback des Filmemachers zu ihrer Meinung.
  • Du regst Diskusionen an - Diskussionen sind wertvoll für dich, weil sie die Anzahl der Kommentare für deinen Film und damit Sichtbarkeit deines Films erhöhen.
Kommentar / Bewertung abgeben
Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »