Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Kommentare zu Aurion - ein SciFi Kurzfilm (Film)

« Zurück zur Filmseite
9 Kommentare (davon 7 mit Bewertung)
Durchschnittsbewertung: 7.43 Punkte
Bisher keine Bewertung von Dir.
Kommentar / Bewertung abgeben

Zum Seitenende springen
CIS
Admin
27.10.2013 18:45
Kommentare: 219
Forenbeiträge: 43

Bewertung:
7 / 10 Punkte
Science-Fiction ist für Amateure ja ein schwieriges Pflaster. Wann man nicht in die Trash-Ecke flüchten will und sich einen Dreck um eine realistische Darstellung der Zukunft schert, landet man oft im Bereich des unfrewillig Komischen. Diese Klippe zu umschiffen, gelingt nur wenigen.

Euch größtenteils schon.

Auch wenn die Effekte selbstredend weit vom Profi-Standard entfernt sind, konnte man, wenn ich das mal so sagen darf, den Bildern glauben. Es entsteht eine stimmige Bildersprache, die nur an manchen Stellen gestört wird. (Das Interieur des Aufzugs passt nicht und das Treppenhaus bei ca. 3:36 sieht auch einfach zu "normal" aus. Ansonsten Respekt! Kamera und Special Effects erste Sahne!

Leider gefiel mir die Geschichte nicht so ganz. Ja, nette Elemente. Bisschen Spannung, bisschen was mit "Zwei-Ebenen" (was mir sonst sehr gefällt), aber irgendwie fügt sich das für mich nicht zu einem packenden Ganzen.

Daher nur 7 Punkte von mir.
 www.erksst.de
Anzeige
24.11.2017 10:19



Ihre Werbung hier?
tarkynch
User
10.11.2013 15:02
Kommentare: 4
Forenbeiträge: 0

Bewertung:
9 / 10 Punkte

Es wurde kein Kommentar abgegeben.
LNKF
User
16.11.2013 17:50
Kommentare: 18
Forenbeiträge: 32

Bewertung:
6 / 10 Punkte
Sehr gut gemacht - aber mir fehlt irgendwie eine Handlung. Etwas was für Kurzfilme schwer aber, meiner Meinung nach, extrem wichtig ist!
Ich glaube als Musikvideo würde mir das ganze besser gefallen, werden mich also mal auf die Suche machen ....
Nächste Lange Nacht des Kurzen Films November 2015 in der Kulturwerkstatt Kammgarn in Hard (AUT) - Filme können bereits gemeldet werden
dm1138
User
29.11.2013 00:58
Kommentare: 28
Forenbeiträge: 82

Bewertung:
8 / 10 Punkte
Alles super, bis auf:

Dialoge fehlen, erzeugt unprofessionelles Ambiente.
Funk Voices zu laut.
Schwer zu verstehende Story
cg welt zeilweise zu sauber.
HomeMovieCorner
User
03.01.2014 12:41
Kommentare: 92
Forenbeiträge: 75

Bewertung:
7 / 10 Punkte
Wie einige der Vorrezensenten finde auch ich, dass die Dramaturgie etwas unausgegoren wirkt. Nicht unbedingt perfekte Animationen, aber sie sind sehr stimmig inszeniert - und es sind sogar einige sehr schöne Szenen dabei.

Dass Dialoge fehlen, stört mich nicht. Im Gegenteil: Lässt sehr viel Raum für eigene Interpretationen. Allerdings fand ich die zu lauten Funksprech-Sequenzen fast schon schmerzhaft.

Dass das Ganze eigentlich ein Musikvideo ist, hat mich überrascht - erklärt aber auch einiges. Vielleicht wäre es mit der entsprechenden Musik besser? Wo gibt es denn den Musikclip zu sehen?
itmightnetwork
User
09.01.2014 13:00
Kommentare: 10
Forenbeiträge: 0

Keine Bewertung
Dieser Film ist auch wieder ein gutes Beispiel, wo eine gute Idee dahinter steckt, aber die Geschichte am Ende nicht das hält was sie verspricht. Von den Spezialeffekten mal abgesehen, diese finde ich sehr gut gemacht, fehlt mir wieder eine gut erzählte Geschichte dahinter. Der Filmemacher macht 2 Ebenen auf, die aber am Ende für meinen Geschmack zu inhaltslos bleiben. Teilweise sehr schön fotografiert aber wie schon gesagt, passen Inhalt und Form nicht ganz zusammen. Der Fahrstuhl hat mich ein wenig verwirrt. Er passt irgendwie nicht zum vorher etablierten Look. Witziges Detail ist für mich die Fahrstuhlmusik, wenn sie denn als solche überhaupt so gemeint war und das der Fahrstuhl eigentlich nach unten fährt.

Fazit: In der Form gut gemachter science-fiction, aber inhaltlich mit Luft nach oben.
Anzeige
24.11.2017 10:19



Ihre Werbung hier?
EvS
User
03.04.2014 16:05
Kommentare: 7
Forenbeiträge: 2

Keine Bewertung
Das Kostümbild gefällt mir sehr, sehr gut. Sci-Fi Filme sind wirklich was Eigenes, jedoch können damit philosophische Fragen mit einer Geschichte erzählt werden. Teilweise um auf ein aktuelles Thema aufmerksam zu machen und die eigenen Gedanken dazu: www was-wäre-wenn.

Das fehlt mir und hätte ich die Möglichkeit, filmisch einen Sci-Fi Film zu stemmen (Team, Network), dann sind die Ideen doch beinahe vor der Haustür. Einfach mal die aktuelle Politik.

Disctrict 9 ist auch durch einen Low-Budget Kurzfilm entstanden und er spiegelt die Realität. Tausche Aliens gegen Farbige (Rassismus).

Die Effekte sind out. Michael Bay hat Wolkenkratzer in seine Moleküle spalten lassen, was soll da noch kommen?

Viel Erfolg!

www.startnext.de/real-eyes
www.real-eyes-film.de
Serioesitaet
User
14.08.2014 14:06
Kommentare: 3
Forenbeiträge: 2

Bewertung:
8 / 10 Punkte
Toller Film!

Ich finde den Film sehr gelungen, die Grundidee ist zwar ziemlich gängig, dennoch immer wieder spannend wenn gut umgesetzt. Ich finde die Idee mit den 2 Wachen und der Gefangenen interessant, da man von Anfang an ahnt, dass sie irgendetwas "Besonderes" hat, irgendeine Fähigkeit oder so.
Die Spannung wird dann gut aufgebaut, hier liegt jedoch meine einzige kleine Kritik. Ich finde die Musik könnte grade an den spannenden Punkten deutlich mehr Druck verdienen, mehr schieben, mehr Spannung erzeugen. Einige Übergänge finde ich persönlich nett gedacht aber mit zu wenig Druck in der Musik. Diese harten Schnitte würden noch besser zur Geltung kommen, wenn man sie musikalisch besser hervorheben würde.

Ansonsten ein toller Film, tolle Kostüme, Schauspieler, Setting, Effekte, alles ist da.





Es wurde eine differenzierte Bewertung abgegeben:
Grundidee8/10 Punkte
Schauspiel9/10 Punkte
Requisite10/10 Punkte
Kameraführung8/10 Punkte
Beleuchtung7/10 Punkte
Musik5/10 Punkte
Sound Design10/10 Punkte
Schnitt / Montage9/10 Punkte
SFX / VFX9/10 Punkte
Gesamteindruck9/10 Punkte
Gesamtbewertung8/10 Punkte
petter
User
19.12.2014 11:56
Kommentare: 10
Forenbeiträge: 0

Bewertung:
7 / 10 Punkte
Ich mag sein Science-Fiction Filme, aber natürlich sind solche für Amateure nicht leicht.

Die Effekte sind gut, natürlich hätte man hier einiges besser machen können, aber es funktioniert sehr gut.

Die meisten Kameraeinstellungen fand ich sehr gut und auch das Setting (überm Wasser im Wald war top) gefällt mir (abgesehen im Aufzug). Die Requisiten haben mir gefallen.

Ich finde manchmal fehlt es dem Film an Tempo. Aber im großen und ganzen haben ich mir gut unterhalten gefühlt.



Zum Seitenanfang springen
Kommentar / Bewertung abgeben
Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »