Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Kommentare zu Epic Battles Episode #1 - catch the balls (Film)

« Zurück zur Filmseite
5 Kommentare (davon 3 mit Bewertung)
Durchschnittsbewertung: 5.33 Punkte
Bisher keine Bewertung von Dir.
Kommentar / Bewertung abgeben

Zum Seitenende springen
CIS
Admin
03.11.2013 14:56
Kommentare: 219
Forenbeiträge: 43

Bewertung:
4 / 10 Punkte
Wie sieht dieser Film aus? Ziemlich nach: "Kamera her, ab in den Park, zwei Leute auf den Rasen. Bisschen kämpfen lassen. Dann einige Knallereffekte und aufwühlende Musik dazu. Fertig."

Herausgekommen ist sowas wie diese Anleitungsvideos, die im Baumarkt immer laufen: Man hat eigentlich überhaupt keinen Grund, hinzusehen. Wenn man hinschaut, sieht man etwas, was zwar nicht unbedingt mies ist, aber belanglos und manchmal auch nervig.

Einfach nicht mein Ding.
 www.erksst.de
Anzeige
25.11.2017 08:44



Ihre Werbung hier?
MJ-Movies
Moderator
09.11.2013 15:44
Kommentare: 27
Forenbeiträge: 1

Keine Bewertung
Tach

Vielen Dank für deine konstriktive Kritik

Sicherlich sieht es "nur" aus wie mal eben die Kamera eingepackt und ab in den Park.

Doch dies ist nicht der Fall, auch wenn es leider nicht so rüberkommt.


Jedoch mussten wir uns erstmal eine Drehgenehmigung einholen, um sicher zu gehen, da dies ein öffentlicher Platz ist.


Auch mag es für den Ein oder Anderen so erscheinen, als wäre das ein "Anleitungsvideo" ala 0 8 15, aber für uns, speziell für mich steckt da ein bisschen mehr dahinter, und zwar die Empfindungen und Gefühle zu diesen Thema "DragonBall" was mich in meiner Vergangenheit geprägt hat. Jedoch war und ist es sinnlos über dieses Thema einen ernsten Film zu drehen. Deshalb "parodieren" wir es. Auch wenn es simpel aussieht, steckt ´ne Menge Arbeit dahinter.

Dies ist halt unsere Ansicht Action mit Comedy zu verbinden.
Entweder es gefällt oder es gefällt nicht. =)

Trozdem danke für deine Meinung dazu.

lg
Micha
 www.youtube.com/user/MJMoviesOfficial
 www.facebook.com/mjmoviesofficial
 www.mjmovies.jimdo.com
dm1138
User
12.12.2013 23:17
Kommentare: 28
Forenbeiträge: 82

Bewertung:
6 / 10 Punkte
Ganz ok. Die Location ist schwach, sorry. Ich weiss, manchmal hat man einfach nix gscheits. Aber wenn schon in der Stadt, warum denn nicht gleich mit was schönem im Hintergrund?


Ein Schloss, ne Ruine, eine alte Fabrik, die Docks, ein Schrottplatz...

Warum brauchtet ihr ne Drehgenemigung?? Auf öffentlichem Grund braucht man die doch nicht. Jedenfalls hier in der Schweiz nicht. Denk nur an all die Touristen... Drehgenemigung ist zum Absperren von Strassen, Plätzen usw., so daß der Platz für Passanten gesperrt ist, und für Szenen mit Waffen und real Pyro fx...

Dazu noch Kostüme, dann wärs echt gut.

Die cg pyrofx usw. waren wirklich gut. Ich weiss, mit der rechten Softwate kann das heute jeder. Trotzdem. Ich fands geil.

Da es eine Serie ist, rat ich zu einer sehr deutlichen, sehr bedeutenden Story.
  Jegliche CG FX verpuffen wirkungslos, wenn sie nicht von einer Story getragen werden. Und bitte coole Kostüme.




Es wurde eine differenzierte Bewertung abgegeben:
Schauspiel6/10 Punkte
Requisite4/10 Punkte
Kameraführung7/10 Punkte
Musik7/10 Punkte
Sound Design5/10 Punkte
Schnitt / Montage7/10 Punkte
SFX / VFX9/10 Punkte
Gesamtbewertung6/10 Punkte
Gunlover
User
11.06.2014 21:43
Kommentare: 18
Forenbeiträge: 1

Bewertung:
6 / 10 Punkte
Also, die Effekte finde ich stellenweise echt nicht schlecht. Die Darsteller sind ambitioniert und liefern ein gutes (ich denke gewolltes) Overacting. Allerdings fehlt mir für eine Satire
hier dann auch schon der weitere humoristische Aspekt. Vielleicht fehlt mir aber auch nur der Zugang zum Thema...



Es wurde eine differenzierte Bewertung abgegeben:
Grundidee3/10 Punkte
Story / Drehbuch3/10 Punkte
Schauspiel7/10 Punkte
Requisite6/10 Punkte
Kameraführung7/10 Punkte
Sound Design8/10 Punkte
Schnitt / Montage7/10 Punkte
SFX / VFX8/10 Punkte
Gesamteindruck5/10 Punkte
Gesamtbewertung6/10 Punkte
WE GUNLOVE TO ENTERTAIN YOU
MJ-Movies
Moderator
11.06.2014 23:10
Kommentare: 27
Forenbeiträge: 1

Keine Bewertung
Die Miniserie ist ja nun mal auf Effekte größtenteils ausgelegt, weils wir halt einfach mal ausprobieren wollten, wie wir das so hinbekommen.

Um noch eine größere Story drum herum zu basteln fehlte uns zu dem Zeitpunkt damals halt leider die Zeit, was wir damals zu dem Zeitpunkt aber auch nicht schlimm fanden


Falls es Fortsetzungen geben sollte, werden auch bessere Kostüme dabei sein, bzw. würde das Projekt dann neu aufgerollt werden.



lg
 www.youtube.com/user/MJMoviesOfficial
 www.facebook.com/mjmoviesofficial
 www.mjmovies.jimdo.com
Zum Seitenanfang springen
Kommentar / Bewertung abgeben
Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »