Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Kommentare zu Deutsche Filmmonster kommen aus Berlin-Friedenau (News)

Deutsche Filmmonster kommen aus Berlin-Friedenau

Kommentar / Bewertung abgeben

Zum Seitenende springen
Olli
User
09.03.2006 23:30
Kommentare: 334
Forenbeiträge: 152

Ich weiss nicht, ob sowas ne Blognachricht wert ist. Kommt mir ein bißchen vor, wie in nem Off-Topic Forum
Anzeige
21.11.2017 03:39



Ihre Werbung hier?
Quentara
ehem. User
09.03.2006 23:40
Kommentare: 205
Forenbeiträge: 213

Also wenn ers für mich kostenlos machen würde fände ich es auch interessanter
Finde grade den Zusammenhang zum Amateurfilm bzw. den Grund für die Blognachricht nicht. Oder ist der Aufstieg vom Amateur zum Profi der Grund? Find die Info gut, aber die wäre denke ich im Forum besser aufgehoben
HomeMovieCorner
User
10.03.2006 09:37
Kommentare: 92
Forenbeiträge: 75

Habt natürlich recht. Wäre eventuell besser im Forum aufgehoben. Aber nachdem ich den Artikel gefunden und für besonders interessant befunden habe, habe ich ihn auch in anderen Foren gepostet (einfach, weil ich ihn interessant finde). Aus dem Grund habe ich es hier auch nur einfach in einen Bereich reingeschmissen, ohne darauf zu achten, wo das eigentlich am besten aufgehoben ist. Also falls es jemand verschieben will, bitte...

Aber wie fandet Ihr den Artikel generell? Das Interessante daran - finde ich - ist, dass Chris Kunzmann offensichtlich selbst einen Film plant. Und zwar direct-to-video (bzw. direct-to-dvd). Und das dürfte ja hier einige interessieren.

Zitat:
Als eingefleischter Fan von Science Fiction und Horror-Filmen ist Kunzmann jetzt selbst unter die Filmproduzenten gegangen, nicht zuletzt, um all die Furcht erregenden Gestalten aus seiner Werkstatt einmal in Aktion zu sehen. "Wir sind an einen Punkt gekommen, wo wir sagen, wir produzieren die Sachen, die wir sehen wollen, selbst", sagt Kunzmann. Im Visier hat er den DVD-Markt. "Kino ist für uns noch zu hoch gegriffen und für das Fernsehen sind unsere Figuren wohl zu gruselig." Ein so genannter Teaser, ein filmischer Ausblick auf die geplante erste Horror-Produktion, soll bis Juli fertig sein. Am Drehbuch wird noch gefeilt.


Zum Seitenanfang springen

Bitte antworte auf die Kommentare zu deinem Film!

  • Du erhältst weitere Kommentare - Wenn du auf Kommentare antwortest, steigerst du die Sichtbarkeit deines Films und erhöhst damit die Aufmerksamkeit. So erhältst du neue Zuschauer und im Normalfall weitere Kommentare.
  • Du zeigst Präsenz - Durch Antworten auf Kommentare, zeigst du, dass die Kommentare nicht ins Leere laufen. Das ist wichtig, da sie an dich direkt gerichtet sind.
  • Du drückst deine Wertschätzung aus - Deine Zuschauer versuchen dir mit ihren Kommentaren weiterzuhelfen und freuen sich über Feedback des Filmemachers zu ihrer Meinung.
  • Du regst Diskusionen an - Diskussionen sind wertvoll für dich, weil sie die Anzahl der Kommentare für deinen Film und damit Sichtbarkeit deines Films erhöhen.
Kommentar / Bewertung abgeben
Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »