Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Kommentare zu Achtet ihr bei euren Filmen auf gemafreie Musik? (Umfrage)

Achtet ihr bei euren Filmen auf gemafreie Musik?

Kommentar / Bewertung abgeben

Zum Seitenende springen
Jumperman
User
13.12.2005 14:23
Kommentare: 214
Forenbeiträge: 248

Also ich hab mal "Nein" gestimmt. Ich würde schon gerne für jeden Film individuell Musik komponieren lassen. Aber das mach ich eigentlich nur bei den größeren, bis jetzt nur "Zurück in die Vergangenheit 2".
Ansonsten nehm ich meistens Gema-geschützte Musik her. Gemafreie Musik dies umsonst im Internet gibt gefällt mir nur selten und dann sehr bedingt. Die Sympathie zu einer Musik baut sich bei mir erst auf, wenn ich es in Verbindung mit Bildern sehe.
Also bei den meisten Sachen achte ich nicht wirklich darauf (OK, was heißt "achten". Ich weiß natürlich, dass es geschützt ist, aber es is eben einfacher bereits vorhandenes zu nehmen.)
 www.Filmzeugs.de
Anzeige
21.11.2017 13:07



Ihre Werbung hier?
avalon
User
13.12.2005 15:39
Kommentare: 16
Forenbeiträge: 18

ich find es auch in Ordnung, wenn man ganz normal
vorhandene Musik verwendet, solange man keinen Kommerz betreibt,
ich bediene mich ja auch verschiedener Filme von hier, um meine Musik mit Bildern zu versehen.
Da frag ich auch nicht nach.
Das ist das Gleiche, nur umgekehrt,
der FIlmer sieht die Musik als Beiwerk, der Musiker den Film.
movieknedl
User
13.12.2005 19:48
Kommentare: 257
Forenbeiträge: 81

Z.b. bei freeplaymusic.com hab ich aber schon einige gute Sachen gefunden. Genau das, was ich gesucht habe,... man muss vielleicht dazu sagen, dass ich Fahrstuhlmusik gesucht habe
Und einige Sachen kann man als Amateurfilmer nur schwer machen mit eigens komponierten Stücken. Denn einige Anspielungen erfordern einfach ein bekanntes Stück damit jeder weiß was gemeint ist...
kickit
User
13.12.2005 22:08
Kommentare: 728
Forenbeiträge: 550

Joa, achten tu ich schon drauf, ob ich mich daran halte ist ne andere Sache.  Mir fehlt dembezüglich noch der Antwortpunkt in der Umfrage...
Zum Seitenanfang springen

Bitte antworte auf die Kommentare zu deinem Film!

  • Du erhältst weitere Kommentare - Wenn du auf Kommentare antwortest, steigerst du die Sichtbarkeit deines Films und erhöhst damit die Aufmerksamkeit. So erhältst du neue Zuschauer und im Normalfall weitere Kommentare.
  • Du zeigst Präsenz - Durch Antworten auf Kommentare, zeigst du, dass die Kommentare nicht ins Leere laufen. Das ist wichtig, da sie an dich direkt gerichtet sind.
  • Du drückst deine Wertschätzung aus - Deine Zuschauer versuchen dir mit ihren Kommentaren weiterzuhelfen und freuen sich über Feedback des Filmemachers zu ihrer Meinung.
  • Du regst Diskusionen an - Diskussionen sind wertvoll für dich, weil sie die Anzahl der Kommentare für deinen Film und damit Sichtbarkeit deines Films erhöhen.
Kommentar / Bewertung abgeben
Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »