Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Kommentare zu Wie plant ihr euren Film? (Umfrage)

Wie plant ihr euren Film?

Kommentar / Bewertung abgeben

Zum Seitenende springen
kickit
User
18.12.2005 18:41
Kommentare: 728
Forenbeiträge: 550

Ich habe immer ein Drehbuch, erstelle für schwierige Szenen ein Stoyboard und mache sogar ein Casting.

Aber trotzdem: Vor Ort muss ziemlich oft improvisiert werden, wie man die Kamera aufstellt, weil sachen dazwischen kommen mit denen man nicht gerechnet hat.

Text und Ablauf sitzt aber eigentlich immer fest....
Anzeige
25.11.2017 01:06



Ihre Werbung hier?
Magicman
User
18.12.2005 19:01
Kommentare: 85
Forenbeiträge: 170

Also ich schreibe immer ein Drehbuch. Dann noch meistens ein Storyboard (zeichnen) und dann werden die Drehtage geplant und so weiter.

So ganz ohne Planung nur mit der Kamera irgendwo hin könnte ich persönlich nicht. Da kann ja nix gescheites bei rauskommen.

In der Umfrage hört sich das Drehbuch schreiben so an, als ob es so selten wäre...
 www.ok-pictures.de
 www.oliverkrause.com
Jumperman
User
18.12.2005 20:37
Kommentare: 214
Forenbeiträge: 248

Also meistens überleg und merk ich mir die Sachen im Kopf. Meistens schreib ich nur provisorisch die Dialoge auf, damit icht alles improvisiert ist. Aber die handlung und so die merk ich mir persönlich.
 www.Filmzeugs.de
Magicman
User
18.12.2005 20:51
Kommentare: 85
Forenbeiträge: 170

Wenn man so ziemlich alles alleine macht geht das natürlich

Aber erzähl dann 5-mal die selbe geschichte für jeden crew-mitglied. ok es gibt ne versammlung aber mit nem drehbuch hab ich es da schon einfacher.
 www.ok-pictures.de
 www.oliverkrause.com
Quentara
ehem. User
18.12.2005 22:55
Kommentare: 205
Forenbeiträge: 213

Also Drehbuchschreiben muss bei uns auf jeden fall sein, da sowohl ich als auch Phillie eine penibel-perfektionistisch-zickige Ader haben und wir sonst schnell nen austicker kriegen würden
Von den Dialogen her lassen wir allerdings viel Improvisation offen, da es bei Laiendarstellern einfach natürlicher wirkt, hauptsache der Hauptgedanke ist drinne.
Fürs nächste Projekt wollen wirs auch ma mit Shotlist und Storyboard versuchen, da wir da ziemlich termingebunden sein werden
Zum Seitenanfang springen

Bitte antworte auf die Kommentare zu deinem Film!

  • Du erhältst weitere Kommentare - Wenn du auf Kommentare antwortest, steigerst du die Sichtbarkeit deines Films und erhöhst damit die Aufmerksamkeit. So erhältst du neue Zuschauer und im Normalfall weitere Kommentare.
  • Du zeigst Präsenz - Durch Antworten auf Kommentare, zeigst du, dass die Kommentare nicht ins Leere laufen. Das ist wichtig, da sie an dich direkt gerichtet sind.
  • Du drückst deine Wertschätzung aus - Deine Zuschauer versuchen dir mit ihren Kommentaren weiterzuhelfen und freuen sich über Feedback des Filmemachers zu ihrer Meinung.
  • Du regst Diskusionen an - Diskussionen sind wertvoll für dich, weil sie die Anzahl der Kommentare für deinen Film und damit Sichtbarkeit deines Films erhöhen.
Kommentar / Bewertung abgeben
Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »