Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Kommentare zu Zurück in die Vergangenheit (Film)

« Zurück zur Filmseite
44 Kommentare (davon 35 mit Bewertung)
Durchschnittsbewertung: 8.43 Punkte
Bisher keine Bewertung von Dir.
Kommentar / Bewertung abgeben

 Seite 1 2 3 4 5

Zum Seitenende springen
WillS
User
08.03.2005 20:14
Kommentare: 80
Forenbeiträge: 22

Bewertung:
8 / 10 Punkte
Jaaa, sehr schön. Klasse animiert und "gestopmotioned"  
Cheers WillS
 blazahaza.de
Anzeige
23.11.2017 23:16



Ihre Werbung hier?
Christian
ehem. User
08.03.2005 22:39
Kommentare: 6
Forenbeiträge: 1

Bewertung:
9 / 10 Punkte
hat mir sehr gut gefallen der film... ich find solche lego-filme sowieso immer ganz lustig, aber der hatte ja sogar richtig gut gemachte effekte... und 3 monate für 8 min film is ja auch ganz schön happig... aber die arbeit bemerkt man schon

großes lob!

gruß
Chris
Jay
Administrator
08.03.2005 22:44
Kommentare: 907
Forenbeiträge: 1734

Bewertung:
8 / 10 Punkte
ich find den film super.
Spoiler (zum Lesen anklicken)
die idee dass der meteorit, der die dinos auslöscht, ausversehen zerstört wird und dann die saurier in der zukunft noch da sind, ist wirklich gut.

aber warum sind die nicht einfach aus der vergangenheit zurück in die zukunft an den zeitpunkt kurz bevor sie in die vergangenheit geflogen sind, und hätten es dann nicht gemacht, dann hätten sie auch nicht den meteoriten zerstört.
versteht einer was ich meine?

naja egal. die umsetzung ist top! die story witzig und der film einfach klasse.

einziges manko: die schreie. aber das weißt du ja selbst. immer diese nachbarn, gell?
 wildweiss.com - Agentur für Unternehmenskommunikation
 wildproject.net - Projekte online verwalten
 achsensprung.net
Jumperman
User
09.03.2005 08:51
Kommentare: 214
Forenbeiträge: 248

Keine Bewertung
Erklärung

Wenn sich die Menschheit nie entwickeln konnte, können sie auch nicht in ihre zeit zurückreisen. Es wäre sowieso nur eine Frage der Zeit gewesen, bevor sie sich aufgelöst hätten, weil sie durch die Zerstörung ein Zeitparadoxon (auch Großvater-Effekt) genannt ausgelöst haben.

Is ein komplexes Thema, wo man oft recht umständlich denken muss
 www.Filmzeugs.de
Haegen
User
09.03.2005 10:13
Kommentare: 19
Forenbeiträge: 8

Bewertung:
8 / 10 Punkte
Sehr geil.
Die Sprecherstimmen sind ja auch ziemlich lustig. Vor allem der blaue, leicht phlegmatische Typ.
Und das mit dem Fernlicht... *LOL*.
 www.captain-kloppi.de
Ace
User
09.03.2005 21:36
Kommentare: 70
Forenbeiträge: 14

Bewertung:
8 / 10 Punkte
So ein paar kleine Logikschnitzer sind mir auch gleich aufgefallen, wobei ich mich in erster Linie gefragt habe, ob es nicht einen Unterschied macht, dass die Dinos durch ne atomare Explosion oder durch nen Asteroiden ausgelöscht wurden (wobei...hm...so Asteroideneinschlag soll ja die Energie mehrere Atombomben freisetzen...aber hat er auch das gleiche Strahlungspotential? Ach...was weiß ich...sind ja eh nur Legofiguren und denen macht Strahlung bestimmt sowieso nix aus *g*).
Bin auf jeden Fal auf den zweiten Teil gespannt...
 www.galp-film.de
 www.indigo-board.de
Anzeige
23.11.2017 23:16



Ihre Werbung hier?
Justin
User
10.03.2005 00:45
Kommentare: 50
Forenbeiträge: 3

Bewertung:
9 / 10 Punkte
Der Film wurde wirkt sehr liebenswert und ist technisch gut, zudem ist er sehr Unterhaltsam.
 justin-johnson.de
Renier
User
10.03.2005 00:48
Kommentare: 875
Forenbeiträge: 127

Bewertung:
8 / 10 Punkte
Cooler Animationsstreifen!

Das war der erste Lego Animationsstreifen den ich gesehen habe. In Verbindung mit den 3 D aufnahmen. Super gut! Hat mir gefallen.
 www.rr-productions.de
HetH
VIP
12.03.2005 12:25
Kommentare: 242
Forenbeiträge: 206

Bewertung:
8 / 10 Punkte
Wirklich genial gemacht! Waren wirklich alle Shots von dir selbst entwickelt? Ich hatte so das Gefühl das die Atomexplosion aus nem Film gecaptured war die sah dann doch nen schlag zu professionell für so ein kleines Filmchen aus
Einziges echtes Manko sind wirklich nur die Stimmen, es wirkt einfach seltsam, wenn jemand panisch schreien soll und das so klingt als ob jemand ins Micro haucht
Aber der Rest ist einfach nur geil gemacht!
 www.hethfilms.de
Jumperman
User
12.03.2005 12:33
Kommentare: 214
Forenbeiträge: 248

Keine Bewertung
In der allerersten Version stammen zwei Szenen aus dem Film "Deep Impact" (Die Reaktorexplosion aus dem All und die Explosion des Asteroiden.).
Ich hab die beiden Shots allerdings in einer zweiten version des Films selbst neu gemacht, weil ich mit dem Film an nem Wettbewerb teilgenommen hab und dann sagen konnte, dass er komplett von mir is.
Ich werd bei Gelegenheit mal die neuere Version auf die HP stellen.
Kannst sie dir aber eigentlich auch auf der Seite des Wettbewerbs anschauen  www.Crossmedia-Festival.de unter "Gallerie der Gewinner 2004".
Naja, das mit den Schreien, meine finde ich gehen gerade noch, aber die von Stefan gefallen mir auch nicht. Ich werd vielleicht die Version uploaden, wo mein Vater die andere Figur spricht, die is besser.
 www.Filmzeugs.de
Zum Seitenanfang springen
 Seite 1 2 3 4 5

Kommentar / Bewertung abgeben
Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »