Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Kommentare zu Hart aber gerecht? (1) - Spot gegen Studiengebühren (Film)

« Zurück zur Filmseite
67 Kommentare (davon 55 mit Bewertung)
Durchschnittsbewertung: 8.89 Punkte
Bisher keine Bewertung von Dir.
Kommentar / Bewertung abgeben

 Seite 1 2 3 4 5 6 7

Zum Seitenende springen
Jay
Administrator
23.02.2006 02:13
Kommentare: 907
Forenbeiträge: 1734

Bewertung:
10 / 10 Punkte
ok, hier gibts nicht viel zu sagen außer:

GENIAL.

top idee
top schauspieler
top location
top kameraführung
top schnitt
top ton
top atmosphäre
... und was sonst noch so alles top sein kann: auch top

ich hab nichts auszusetzen. das erste mal dass ich 10 punkte gebe. ich bin begeistert. für mich ein "absolutes meisterwerk", da der spot haargenau so auch im fernsehen laufen könnte.

kleiner tipp: nehmt einen sprecher mit einer nicht so jugendlichen stimme, z.b. frankiethevoice
 wildweiss.com - Agentur für Unternehmenskommunikation
 wildproject.net - Projekte online verwalten
 achsensprung.net
Anzeige
23.11.2017 21:30



Ihre Werbung hier?
Olli
User
23.02.2006 03:52
Kommentare: 334
Forenbeiträge: 152

Bewertung:
10 / 10 Punkte
Orginal von Jay:
ok, hier gibts nicht viel zu sagen außer:

GENIAL.

top idee
top schauspieler
top location
top kameraführung
top schnitt
top ton
top atmosphäre
... und was sonst noch so alles top sein kann: auch top


Joa. was is da noch anderes zu sagen?
Grimbol
User
23.02.2006 10:09
Kommentare: 76
Forenbeiträge: 28

Bewertung:
9 / 10 Punkte
hey, ihr habts drauf! Toller Spot....kurz prickelnd prägnant - gut geschnitten...
Bottle
User
23.02.2006 11:28
Kommentare: 74
Forenbeiträge: 31

Bewertung:
9 / 10 Punkte
Ok also technisch ist das ganze wirklich super, nur die Kopf-Abschneide-Balken stören mich, aber sonst ist es wirklich top.

Schauspieler auch klasse, den Sprecher am Schluss fand ich eigentlich nicht zu jugendlich, sondern auch gut.

Naja wurde ja eigentlich oben schon alles gesagt.
www.finaltakegroup.de
moviebrat
User
23.02.2006 12:32
Kommentare: 45
Forenbeiträge: 138

Keine Bewertung
Wow! Danke für die positiven Stimmen. Und mit Jays Bewertung geht wohl eine Ära des AFM zu Ende

Bin mal gespannt, was ihr zum zweiten Spot sagt, der die nächsten Tage freigeschaltet werden wird. Ja, der Sprecher haut mich auch nicht vom Hocker. Trotzdem danke, dass ihr darüber hinweggesehen habt

@Bottle:
Hm, die"Kopf-Abschneide-Balken" Ist wohl Geschmackssache, ich persönlich bevorzuge eine solche Bildkomposition. Es ist auch meines Wissens die verbreitete Bildeinteilung bei Großaufnahmen im Kinofilm oder (auch wenn man das nicht Pauschalisieren darf) bei fiktionalen Stoffen. Es gibt aber eine Menge TV-Sender, die es - gerade bei Nachrichten, Magazinbeiträgen, Reportagen - verbieten, die Köpfe oben oder unten anzuschneiden. Wie gesagt, ich betrachte es als Geschmackssache.
 Website |  Add us on Facebook |  Follow us on Twitter
Bottle
User
23.02.2006 12:50
Kommentare: 74
Forenbeiträge: 31

Keine Bewertung
Ja ich weiß des ist Geschmackssache, ich hatte nur das Gefühl, das durch die im Nachhinein darüber gelegten Balken die Köpfe (oder andere Gegenstände) teilweise unbeabsichtigt ein Stück aus dem Bild geraten sind (oder am Bildrand kleben), bzw. so hat es auf mich gewirkt. Und wenn ich mir die Balken wegdenke stimmt dann meiner Meinung nach die Bildkomposition. Aber ich hab schon gemerkt, das es gerade bei Amateurfilmen sehr häufig so ist und den meisten nicht negativ auffällt.
www.finaltakegroup.de
Anzeige
23.11.2017 21:30



Ihre Werbung hier?
hypernerd
User
23.02.2006 14:22
Kommentare: 14
Forenbeiträge: 18

Bewertung:
10 / 10 Punkte
Super. Kann man nichts dran aussetzen und es betrifft mich thematisch ja auch irgendwie...

Technisch und szenisch meiner Meinung nach perfekt.

Klar "verschenkt" man durch die Balken aufgenommenes Material... Aber die abgeschnittenen Köpfe tragen meiner Meinung nach v.a. bei den Nahaufnahmen sehr zur gespannten Atmosphäre bei, weil die für die Mimik markanten Gesichtsteile noch stärker in den Fokus des Betrachters geraten. Der Haaransatz ist da irgendwie nicht sooo wichtig.

Wo ist denn bitte der Unterschied, ob man nachträglich Bildmaterial wegschneidet um die Bildkomposition (hoffentlich positiv) zu beeinflussen, oder ob eine widescreen Filmkamera schon von Haus solche technischen "Unzulänglichkeiten" hat? Mal provokant ausgedrückt...

Es gibt sicher viele Negativbeispiele in denen schlechte (Amateur)filme mittels 16:9 vergeblicherweise noch durch einen edleren "Kino-Look" gerettet werden sollen - was natürlich völliger Schmarrn ist. Aber wenn das Ergebniss einfach so gut ist, wäre das wirklich das Letzte, was mich daran hindern würde 10 Punkte zu geben.
Flori
User
23.02.2006 15:18
Kommentare: 64
Forenbeiträge: 60

Bewertung:
10 / 10 Punkte
Ich dachte das wäre ein TV Spot als ich den eben gesehen habe?
Na wenn es keiner ist dann sollte es aber schnell einer werden denn er hat mich überzeugt einer sein zu können
10 Punkte
MFG
Florian
VK
User
23.02.2006 18:04
Kommentare: 1020
Forenbeiträge: 255

Bewertung:
9 / 10 Punkte
Sehr gute Idee, sehr gute Umsetzung, politische Botschaft (= mein Gusto)
 VK bei Youtube
 VK bei Vimeo
 VK bei Facebook
 BDFA bei Facebook
kultcorner
User
23.02.2006 18:12
Kommentare: 58
Forenbeiträge: 12

Bewertung:
8 / 10 Punkte
Es ist nicht leicht...

...einen Spot zu kommentieren, dessen Botschaft völlig meiner Einstellung widerspricht. Würden Studiengebühren fällig, würden wahrscheinlich nich mehr soviele unmotivierte Leute, anderen Studierwilligen die Plätze blockieren bzw. 20 Semester benötigen. Aber darüber wollen wir hier ja nicht diskutieren. Obwohl das ja schon der Sinn, bei einem provokanten Spot sein sollte...
Der Clip ist technisch sicherlich einwandfrei, doch schauspielerisch reicht er absolut nicht an eure anderen Werke heran. Auch an diverse hier präsentierte Filme nicht!
Ich komme auch nicht drumherum, nochmal das Thema Studiengebühren aufzugreifen. Werbspots sind immer einseitig und plakativ. Doch die Message "Studierende werden mit Studiengebühren BESTRAFT" ist einfach falsch. Diese Gebühren sind FÜR sie und nicht GEGEN Studenten und Unis. Zudem: Mir missfällt es, eine Persiflage, die einfach zu wenig weg vom Orginalspot ist, als ein "Meisterwerk" zu bezeichnen, wie einige das hier gemacht haben.
"Gut" ist der Spot. Nicht mehr und nicht weniger.
 www.kultcorner.de
Zum Seitenanfang springen
 Seite 1 2 3 4 5 6 7

Kommentar / Bewertung abgeben
Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »