Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Kommentare zu The light - Der Tag an dem das Licht aus dem Kühlschrank fiel.... (Film)

« Zurück zur Filmseite
27 Kommentare (davon 24 mit Bewertung)
Durchschnittsbewertung: 8.67 Punkte
Bisher keine Bewertung von Dir.
Kommentar / Bewertung abgeben

 Seite 1 2 3

Zum Seitenende springen
VK
User
03.07.2007 01:12
Kommentare: 1020
Forenbeiträge: 255

Bewertung:
9 / 10 Punkte
Bin bestens unterhalten! Die Story ist schlüssig (bis auf die Tatsache, dass nicht gezeigt wird, woher der Pedant seine morgendlichen Kopfschmerzen hat...) und die Animation wunderbar in die Realszenen eingepasst (bzw. umgekehrt diese an jene angepasst).
Auch das Spiel des Pedanten ist sehr glaubwürdig und zusammen mit der Synchronisation gelungen komödiantisch. Respekt!
 VK bei Youtube
 VK bei Vimeo
 VK bei Facebook
 BDFA bei Facebook
Anzeige
24.11.2017 19:31



Ihre Werbung hier?
Waldwaechter
User
03.07.2007 08:57
Kommentare: 248
Forenbeiträge: 361

Bewertung:
9 / 10 Punkte
Ja da schliess ich mich mal an. Gute Unterhaltung und netten humor.Für ein Erstlingswerk - beachtlich.
Das ihr den Film nun Analog  gedreht habt ist auch nicht so schlimm. Gerade hier Unterhält der Film so gut ,das man nach einigen Sekundn die etwas schlechte Bildqualität vergiss. Zumal bei der Beleuchtung im Haus das auch nicht so auffällt.
Irgendwie hätte ich mir nach 12 Minuten aber noch mehr Geschichte gewünscht.
Ich würde gerne noch gesehn haben was mit dem Licht bzw dem Typ so noch passiert.
Aber da kommt vieleicht ja noch eine Fortsetzung

P.S. SIEMENS wird sich freuen das in ihren Kühlschränken lebendes Licht lebt !
Donatus
User
03.07.2007 11:51
Kommentare: 662
Forenbeiträge: 40

Bewertung:
9 / 10 Punkte
Wirklich ein unterhaltsamer Film. Das Licht ist schön animiert worden. Hat mir sehr gut gefallen.
screen
User
03.07.2007 13:24
Kommentare: 161
Forenbeiträge: 297

Bewertung:
10 / 10 Punkte
Ich schließe mich den anderen an. Wirklich gut.
Lieber ein kürzerer Film mit viel Unterhaltung
als ein langer, langweiliger Film.
Ist eine Fortsetzung geplant?


Route66
ehem. User
03.07.2007 15:57
Kommentare: 40
Forenbeiträge: 56

Bewertung:
10 / 10 Punkte
Ich fand ihn auch gut. Das licht was aus dem Kühlschrank war sah anfangs aus wie ein Küken^^
ano31
User
03.07.2007 18:24
Kommentare: 114
Forenbeiträge: 3

Bewertung:
9 / 10 Punkte
Ich kann mich VK nur anschließen. Ich habe mich in den 10 Minuten gut unterhalten. Das Licht war gut animiert und die Effekte waren auch alle sehr gut gesetzt. Gibt es ´ne Fortsetzung? Würde mich freuen
 www.tiefgang-erleben.de/
Anzeige
24.11.2017 19:31



Ihre Werbung hier?
Jay
Administrator
03.07.2007 21:11
Kommentare: 907
Forenbeiträge: 1734

Bewertung:
7 / 10 Punkte
die idee ist witzig, aber die umsetzung gefiel mir streckenweise nicht so.

auf die dauer nervt die vertonung von seinen gesten. das hätte ich auf jeden fall weggelassen.
dann fand ich den kerl zwar ganz gut geschauspielert, aber leider meiner meinung nach etwas overacted.
an einigen ecken fand ichs zu lang... wenn das licht rumschwebt hat man nach einigen einstellungen schon  verstanden worums geht. das wäre kürzer zu inszenieren (oder wenn schon so lang, dann bitte abwechslungsreicher kameraführung). und ein bisschen farbkorrektur hätte auch nicht geschadet.

also wie gesagt: von der idee her witzig, von der umsetzung hätte ich mir mehr gewüscht.
liegt vielleicht auch an meinen jetzt gehobeneren ansprüchen, weil wir im studium dauernd mit sowas vom prof. gequält werden nixfürungut
 wildweiss.com - Agentur für Unternehmenskommunikation
 wildproject.net - Projekte online verwalten
 achsensprung.net
Renier
User
03.07.2007 21:58
Kommentare: 875
Forenbeiträge: 127

Bewertung:
8 / 10 Punkte
S-Vhs-C hatte ich auch und die hat erstaunlich gute Bilder gemacht.
Schöne Idee und vor allem schöne Interaktion mit der Umgebung. Der Kerl war generell sehr übertreiben dargestellt. Schön aufgeräumte Wohnung

Inszenierung war gut, aber das Ende fand ich doch schwach.
 www.rr-productions.de
kickit
User
04.07.2007 15:43
Kommentare: 728
Forenbeiträge: 550

Bewertung:
8 / 10 Punkte
Witziger Gesamteindruck. Aber wie Jay schon sagte, ist es teilweise zu übertrieben. Außerdem hat mich auch dieses Aufdringliche Geräusch vom Lichtgestört. Irgendwoher kenne ich den Film. Kann das sein? Oder bilde ich mir das nur ein ? komisch eigentlich...

zum Film:
Die Technik war super, wie das Licht das Haus durchwüstet. Was mich aber fraglich finde sind die Chips im Wohnzimmerschrank - man, die schmecken doch gar nicht mehr wenn sie einen Tag an der Luft waren

Die Idee finde ich sehr gut und auch die Umsetzung. Muss viel Arbeit gewesen sein, dem Licht den Weg zu zeigen...
Die Musik hat auch sehr gut gepasst! Ich würde es aber gesamt gesehen noch etwas kürzen.
Teilweise kam mir der Schnitt auch etwas komisch vor, als er zB in die Küche geht, sieht man einen Zwischenschnitt von seinem Gesicht. Rein von der Logik her müsste er beim nächsten Schnitt schon in der Küche drin sein, anstatt immer noch darauf zu zu gehen (also das Timing ist mir negativ aufgefallen)...

"!"
ISF
ehem. User
05.07.2007 16:59
Kommentare: 26
Forenbeiträge: 7

Bewertung:
9 / 10 Punkte
War doch sehr unterhaltsam...

... obwohl ich mir persönlich ein besseres Ende vorgestellt hätte. Auch der Anfagng war mir ein wenig zu lang. Sonst aber von der Arbeit schwer okay. Klasse!
Zum Seitenanfang springen
 Seite 1 2 3

Kommentar / Bewertung abgeben
Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »