Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Glossar

« Zurück zur vorherigen Seite

Horrorfilm

Das Film-Genre des Horrorfilms kann unter Aspekten der Werkmerkmale und unter Gesichtspunkten der Rezipientenerwartungen und der Zuschauerreaktionen definiert werden. Zu den Werkmerkmalen gehören unabdingbar eine Bedrohung, die nicht rational erklärt werden kann und die eine Verletzung der physikalischen und physischen Gesetze darstellt. Wobei in der Fiktion des Horrorfilms vorderhand die physikalischen Gesetze und der Rationalismus unserer Alltagswelt unbedingte Geltung haben - im Unterschied zum Märchen oder zum Fantasiefilm in denen z.B. Teufel und Hexen unhinterfragter Bestandteil der vorgestellten Welt sind.
hinzugefügt von LosthirN



Ihre Werbung hier »