Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Glossar

« Zurück zur vorherigen Seite

Keyframe

Keyframe ist ein Frame/Bild das, wie der Name schon sagt, Schlüsselinformationen enthält. Keyframe wird in verschiedenen Bereichen in ähnlicher Bedeutung gebraucht:

Im Compositingbereich:
Hier lassen sich mit dem KeyframeParameter eines Effekts oder einer Bewegung über die Zeit verändern. Will man beispielsweise ein Video über den Bildschirm gleiten lassen, genügt es einen Start- und einen Endpunkt mit den zugehörigen Koordinaten des Videos zu definieren. Das Programm berechnet dann alle nötigen Zwischenwerte zwischen diesen Keyframes und erzeugt dadurch eine flüssige Bewegung.

Bei der Kompression:
Bei der Kompression ist ein Keyframe (auch I-Frame) ein Bild, das maximale viele Informationen enthält. Im Gegensatz dazu sind die B- und P-Frames, die nur Differenzinformationen zu den Keyframes enthalten, qualitativ schlechter sind, dafür aber weniger Speicherplatz brauchen.

hinzugefügt von Jay



Ihre Werbung hier »