Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Glossar

« Zurück zur vorherigen Seite

MJPEG

auch Motion-JPEG, Abkürzung für "Motion-Joint Picture Expert Group": ist ein Dateiformat und hardwareabhängiges Kompressionsverfahren das im analogen Videoschnitt eingesetzt wird und Einzelbilder, unabhängig voneinander, im von der Grafik her bekannten JPEG-Verfahren komprimiert. Die Qualität hängt von der gewählten Datenrate ab: 3 MB/s entsprechen S-VHA-Qualität. Der Vorteil dieses Verfahrens war lange Zeit gegenüber MPEG-Varianten die Möglichkeit des bildgenauen Schnitts, da praktisch jeder Frame ein Keyframe ist (ebenso wie bei DV). Der Nachteil ist jedoch, das viele Hersteller zueinander inkompatible Versionen dieses Formats entwickelt haben.
hinzugefügt von Jay



Ihre Werbung hier »