Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Glossar

« Zurück zur vorherigen Seite

VFX

Als Visual Effects (VFX) bezeichnet man Techniken zur Nachbearbeitung von Filmmaterial um dieses aufzubessern oder um Effekte zu erreichen, die mit der unbearbeiteten Filmaufnahme nicht oder nur sehr umständlich zu erreichen sind.
Manchmal werden sie auch als Special Effects bezeichnet.

An VFX sind oft 3D-Programme beteiligt, deren Handhabung eine große Erfahrung benötigt. Bekannte 3D-Programme sind z.B. Alias Maya, 3ds max, Softimage XSI, Lightwave, Cinema 4D. Die Arbeiten splitten sich oft auf mehrere Personen auf. Jemand erstelle das Modell, ein anderer kümmert sich um das Shading, der dritte animiert und wiederum ein anderer kümmert sich um das Rendern. Nachdem die 3D Elemente fertig sind gehen sie oft zu Compositing systemen um in den Film integriert zu werden.
hinzugefügt von LosthirN



Ihre Werbung hier »