Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Blog - Independentfilm und achsensprung.net

Neue Nachricht schreiben

Auswahl
Aktuell, letzte 30 Tage
Mai 2015 (1)
Januar 2015 (2)
September 2014 (1)
Juli 2014 (2)
Mai 2014 (1)
März 2014 (2)
Dezember 2013 (2)
November 2013 (1)
September 2013 (1)
August 2013 (2)
Juni 2013 (2)
April 2013 (1)
März 2013 (2)
Februar 2013 (1)
Januar 2013 (4)
Dezember 2012 (2)
August 2012 (2)
Juli 2012 (2)
Juni 2012 (1)
April 2012 (2)
März 2012 (3)
Februar 2012 (2)
Januar 2012 (10)
Dezember 2011 (5)
November 2011 (3)
Oktober 2011 (4)
September 2011 (1)
August 2011 (2)
Juli 2011 (1)
Mai 2011 (1)
April 2011 (3)
März 2011 (1)
Januar 2011 (1)
Dezember 2010 (1)
September 2010 (1)
August 2010 (1)
Juni 2010 (3)
März 2010 (1)
Februar 2010 (3)
Januar 2010 (1)
Dezember 2009 (6)
November 2009 (2)
Oktober 2009 (4)
September 2009 (3)
Juli 2009 (2)
Juni 2009 (2)
Mai 2009 (3)
April 2009 (5)
März 2009 (8)
Februar 2009 (7)
Januar 2009 (7)
Dezember 2008 (5)
November 2008 (5)
Oktober 2008 (4)
September 2008 (3)
August 2008 (7)
Juli 2008 (8)
Juni 2008 (5)
Mai 2008 (10)
April 2008 (5)
März 2008 (9)
Februar 2008 (5)
Januar 2008 (10)
Dezember 2007 (10)
November 2007 (13)
Oktober 2007 (6)
September 2007 (5)
August 2007 (10)
Juli 2007 (7)
Juni 2007 (2)
Mai 2007 (2)
April 2007 (2)
März 2007 (3)
Februar 2007 (6)
Januar 2007 (6)
Dezember 2006 (6)
November 2006 (1)
Oktober 2006 (4)
September 2006 (7)
August 2006 (10)
Juli 2006 (10)
Juni 2006 (12)
Mai 2006 (15)
April 2006 (16)
März 2006 (8)
Februar 2006 (15)
Januar 2006 (15)
Dezember 2005 (12)
November 2005 (13)
Oktober 2005 (17)
September 2005 (15)
August 2005 (12)
Juli 2005 (15)
Juni 2005 (17)
Mai 2005 (10)
April 2005 (14)
März 2005 (14)
Neuerungen im AFM
achsensprung
20.08.2006
Ein paar Neuerungen im Magazin wurden in den letzten Tagen eingepflegt. Neben ein paar Bugfixes, wie z.B. in der Kickout-Liste, wurden folgende Änderungen/Ergänzungen durchgeführt:
- Wenn ein Kommentar mit einer Bewertung von drei Punkten oder schlechter abgegeben wird, wird jetzt mit einer Meldung auf die Kickout-Liste hingewiesen.
- Die Visitenkarte wurde überarbeitet, und bietet neben optischen Veränderungen auch noch einige weitere Informationen, wie z.B. die Fähigkeiten des Verzeichnisprofils, sofern der User ins Medienverzeichnis eingetragen ist.
- Auch war es bisher möglich, eine Filmgruppenseite zu erstellen, ohne dass diese von einem Moderator überprüft und freigeschaltet werden muss. Das wurde geändert.
- Der Blog wurde optisch und funktionell überarbeitet.

20.08.2006 von achsensprung.net | 0 Kommentare

Amateurfilm TV
20.08.2006Im Namen von MichaMedia poste ich hier auch mal die Infos!
Gruß,
HetH


Soooo, ab 1. September offizel am Start, bis dahin Testbetrieb....

Das Amateurfilm-TV

Vorläufige URL:
 aftv.devolk.de ... Link

Im Moment läuft ein Teststream, mit meinem Jörg2 Film und FACIES MORTIS von Thrawn im Wechsel, bald wird mal eine Livesendung zum Testen ausgestrahlt, dies wird Rechtzeitig angekündigt...

Die Technik basiert primär auf NSV von Nullsoft, welches über Shoutcast ausgestrahlt wird und mittels einem NSV-Player ActiveX Plugins in der Website eingebunden ist, alternative kann der Stream auch mit dem Winamp Player empfangen werden.

Wenn ihr die TV Seite betriet und gefragt werdet, ob ihr das ActiveX Steuerelement insterllieren wollt, so bestätigt am besten mit "Ja", das hat den Vorteil, das bei Livesendungen mit mehreren Moderatoren, alle Streams gleichzeitig auf der TV Seite erscheinen, sonst müßtet ihr mehrere Winamp Player öffnen.

Sooo, jetzt was wichtiges
Ich brauche Programm-Chefs, die das TV Programm gestalten und natürlich Moderatoren, um Moderator zu sein, sollet ihr mind. 16 Jahre alt sein und über mind. DSL2000 verfügen, sowie eine brauchbare Videocamera oder Webcam.
Mod und Programmchef kann auch die selbe Person sein.

Bei diversen Sendungen sowie Liveshows, wird es Interaktiv, sprich auch ein Chat wird mit laufen, auch ein Grund lieber über das Plugin abzuspielen, so hat man alles in einer Seite.

Mehr Informationen befinden sich bereits auf der Seite, also besucht sie mal.

Wer Aktiv am Amateurfilm-TV mit arbeiten will, kann sich bei mir bewerben, wie gesagt mind. 16 Jahre, mind. DSL2000 (192 KBit/s Upload) und brauchbare Cam als Moderator.

ab dem 25. August wird auf der Seite ein Formular bereit gestellt, wo ihr eure Filme, Trailers, Videotutorials oder so, einreichen könnt zum Ausstrahlen, eine Software zum Konvertieren in einem Streaming Fähigen Format wird ebenso bereit gestellt (kostenlos).

Achtung
Für Sendungen am Wochenende, werden wir uns mit dem Amateurfilm Radio absprechen, damit wir nicht den neusten Blockbuster zu der Zeit senden, wo die Sendungen des AFR im Betrieb sind.
Daher werden wir keine Konkurenz bilden.

Nun wünsche ich Gute Unterhaltung ^^
(ab 1. Sep. volles Programm)

gruß MichaMedia (Betreiber)
20.08.2006 von HetH | 12 Kommentare

Kurzfilm "PRDiGM"
17.08.2006Es ist vollbracht! Gestern Abend sind die viertägigen Dreharbeiten (bzw. die principal photography ) zum ersten Kurzfilmprojekt der Bamberger Filmgruppe, an der ich beteiligt bin, zu Ende gegangen.
Nervenaufreibende Tage, verbunden durch kurze Nächte.

Der Film handelt von einem Studenten ( Christian Stock), der im Laufe seiner Diplomarbeit die Welt um ihn herum aus den Fugen geraten sieht, was andere Menschen jedoch nicht zu bemerken scheinen.

Regie führte Felix Knöchel; weitere Darsteller waren u.a. Katrin Becker, Stefankai Spörlein und  Nora Gomringer.
Eine Premierenparty ist für zirka Ende Oktober geplant (wenn alles klappt), ein DVD-Verkauf wird ebenfalls angestrebt.

Wenn sich etwas Neues tut, wird hier selbstverständlich darauf hingewiesen.

Gruß an alle Filmfreunde,
campaigner
17.08.2006 von campaigner | 0 Kommentare

Faust - Der Film
10.08.2006Hi,

ich möchte Euch heute ein Projekt vorstellen. Zwar arbeite ich selbst nicht mit, verfolge aber die Entstehungsgeschichte schon seit längerem und treffe die Filmemacher auch ab und zu.

Es handelt sich um eine Verfilmung des Faust-Stoffes von Goethe. Philipp Hochhauser hat dieses Projekt in Angriff genommen - und obwohl er eine werkgetreue Verfilmung des wortgewaltigen "Faust"-Stoffes von Goethe macht/machen will, dreht er paradoxerweise einen Film (fast) ohne Worte. Und außerdem ist es eine Mischung aus Real- und Animationsfilm.

Ich habe schon mal den Rohschnitt des Realfilms gesehen - und obwohl wichtige Sachen (Musik, Animationen) gefehlt haben, habe ich mich nicht gelangweilt. Für einen Stummfilm ziemlich beachtenswert.

Nun ist die Seite online gegangen. Neben dem Trailer gibt es auch jede Menge Hintergrundinfos zum Realdreh, Animations-Team (inkl. Blog) und der Musik (ebenfalls inkl. Blog). Komponiert wird die übrigens von Alexander Zlamal, der bereits für Virgil Widrichs Oscar-nominierten Kurzfilm "Copy Shop" den Score machte. Eingespielt wird mit einem richtigen Orchester.

Neugierig geworden?

So soll es auch sein - hier der Link:  www.faustderfilm.com
10.08.2006 von HomeMovieCorner | 0 Kommentare

"Rubikon"-Premiere im CinemaxX Essen
10.08.2006Am 19. August findet im CinemaxX Essen die Premiere des Spielfilms Rubikon statt.

Rubikon ist ein sehr aufwendiges Filmprojekt, produziert von essen filmt, an dem viele Filmstudenten, Nachwuchsfilmer und Profis aus der Branche ehrenamtlich mitgewirkt haben. Gesponsert wurde das Projekt durch die EU und die Sparda Bank West.

Gedreht wurde in mehreren Etappen von Oktober 05-Februar 06, die Post dauerte bis diesen Sommer an.

Rubikon wird nach der Premiere ab dem 24. für eine Woche lang im Cinemaxx Essen täglich zu sehen sein.

Inhalt:

Zitat:

Christine gestaltet ihr Leben unwissend über das wahre Geschäftsleben ihres Mannes Thomas, bis sie plötzlich an dem Abend ihres Hochzeitstages von einem Unbekannten überrascht wird. Dieser stellt sich als Ralf vor und drängt sie zur Flucht aus dem Haus: Er kenne ihren Mann. Dieser sei von der Inneren Sicherheit gefangen genommen worden, da er Einblicke in geheime Waffengeschäfte der Regierung bekommen habe. Diese seien Teil einer großen Verschwörung, durch welche Christine sich ebenfalls in großer Gefahr befinde.

Zusammen fliehen die beiden, müssen sich dabei gegen falsche Agenten behaupten und suchen Unterschlupf bei Ralfs Komplizen Stefan. Im großen Showdown stößt Christine jedoch wieder auf ihren Mann und es stellt sich heraus, dass dieser der Kopf einer terroristischen Waffenschieberbande ist. Ralf hat Christine entführt, um Thomas zu erpressen, da er nur dadurch den Ausstieg aus dem Milieu für möglich hält. Doch auch die Polizei ist den beiden Männern schon lange auf der Spur. Eine actionreiche Verfolgungsjagd beginnt auf dem alten Industriegelände.



INFO:  www.rubikon-film.de/
10.08.2006 von HomeMovieCorner | 0 Kommentare

"Loose Change" - jede Menge Verschwörungstheorien
09.08.2006Ich liiiieebe Verschwörungstheorien. J.F.K., Area 51, Atlantis, von Däniken, Fahrenheit 9/11 - you name it, I like it.

Ich bin mir sehr wohl bewusst, dass einiges davon manchmal sehr großer Blödsinn ist. Aber irgendwie bringt es auch das Hirn in die Gänge.

Vor einiger Zeit haben drei Jugendliche aus den USA mit einem Laptop, 6.000 Dollar und frei zugänglichem Filmmaterial und Infos ihren eigenen Verschwörungsfilm zum Thema 9/11 gemacht. Und der Film schlägt riesige Wellen. Auch "kulturzeit" auf 3Sat hat nun darüber berichtet (siehe  www.3sat.de/kulturzeit/themen/95635/index.html. Ich habe den Film im Internet gesehen - und normalerweise halte ich einen Streifen als Stream maximal 15 durch. Aber hier bin ich von Anfang bis zum Ende gesessen. Einfach haarsträubend - und wenn nur ein Viertel von dem stimmen sollte, was die drei Jugendlichen da an "Unanswered Questions" auftischen.

Hat von Euch schon jemand was davon gehört? Oder gar den Film gesehen? Ich sage mal: Empfehlenswert.

INFO:  www.loosechange911.com/
09.08.2006 von HomeMovieCorner | 0 Kommentare

Refugium-Artworks
09.08.2006Nach langen Überlegungen und vielen Ansätzen haben wir es geschafft und unsere eigene "Kreativschmiede" gegründet.

Refugium-Artworks gibt sich die Ehre!

Spielraum war unser "Erstlingswerk" unter dem Namen, ein weiterer Kurzfilm steht gerade in der Produktion und ein riesiges "Mamutprojekt" in den Startlöchern, wo wir mit einer Theatergruppe zusammenarbeiten werden.

Wer sich für unsere Projekte interessiert, ist herzlich eingeladen, uns im Internet zu besuchen.
Alle Informationen unter: www.refugium-artworks.de
09.08.2006 von Vendetta | 0 Kommentare

Kalender
achsensprung
07.08.2006
Und schon wieder eine neue Funktion. Etwas das auch schon lange im Magazin fehlt: Ein Kalender.
Bisher konnten Termine (z.B. für Festivals) nur in den Blog oder ins Forum eingetragen werden. Da gingen sie aber nach ein paar Tagen/Wochen unter und keiner hat sich mehr dafür interessiert.
Und dann, wenn der Termin aktuell geworden ist, hatten ihn alle schon wieder vergessen.
Die Vorteile eines Terminkalenders aufzuzählen erspar ich mir jetzt mal. Seit heute haben wir einen in der Community und ich hoffe, dass auch viele Termine von Euch eingetragen werden!
07.08.2006 von achsensprung.net | 4 Kommentare

Filmgruppen
achsensprung
04.08.2006
Eine neue Funktion im AFM, die schon lange fällig war:
Mitglieder können sich nun auch in der Community zu Filmgruppen zusammenfinden. Jede Filmgruppe hat nun ihre eigene Gruppenseite, auf der Informationen über die Gruppe zur Verfügung gestellt und Kontaktdaten hinterlegt werden können.
Die Gruppenseite enthält außerdem eine Liste der Mitglieder der Filmgruppe sowie alle Produktionen, die die Mitglieder ins AFM eingestellt haben.
Die Funktion ist erreichbar über "Filme" "Filmgruppen", bzw. "Community" "Filmgruppen".
Außerdem findet ihr einen Link zum Erstellen einer Filmgruppe rechts im Communitymenü unter "Neu erstellen" "Filmgruppe" und ebenso im MyPlace.

Die Filmgruppe eines Users wird in seiner Visitenkarte (mit Link) angezeigt und wenn auf einer Filmseite als Producer eine Filmgruppe genannt wird, zu der eine Gruppenseite existiert, wird auch diese automatisch verlinkt.

Viel Spaß mit der Funktion und ich hoffe auf rege Beteiligung
04.08.2006 von achsensprung.net | 3 Kommentare

"Das innere Auge" - Premiere 13th Street
02.08.2006Am 26. August läuft unser Film "Das innere Auge" auf dem Kanal "13th Street".

Der Sender ist eine Tochterfirma von "Universal" und in Deutschland u.a. über den Pay-TV-Kanal "Premiere" empfangbar.

Besonders freut mich die Plazierung unseres Films:

Er wird am 26. August - Samstag Abend zur besten Zeit um 20:13 Uhr (!) - vor Sam Raimis hochklassigem Thriller "Ein einfacher Plan" gesendet.
02.08.2006 von FrankieTheVoice | 2 Kommentare

Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »