Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Blog - Independentfilm und achsensprung.net

Neue Nachricht schreiben

Auswahl
Aktuell, letzte 30 Tage
Mai 2015 (1)
Januar 2015 (2)
September 2014 (1)
Juli 2014 (2)
Mai 2014 (1)
März 2014 (2)
Dezember 2013 (2)
November 2013 (1)
September 2013 (1)
August 2013 (2)
Juni 2013 (2)
April 2013 (1)
März 2013 (2)
Februar 2013 (1)
Januar 2013 (4)
Dezember 2012 (2)
August 2012 (2)
Juli 2012 (2)
Juni 2012 (1)
April 2012 (2)
März 2012 (3)
Februar 2012 (2)
Januar 2012 (10)
Dezember 2011 (5)
November 2011 (3)
Oktober 2011 (4)
September 2011 (1)
August 2011 (2)
Juli 2011 (1)
Mai 2011 (1)
April 2011 (3)
März 2011 (1)
Januar 2011 (1)
Dezember 2010 (1)
September 2010 (1)
August 2010 (1)
Juni 2010 (3)
März 2010 (1)
Februar 2010 (3)
Januar 2010 (1)
Dezember 2009 (6)
November 2009 (2)
Oktober 2009 (4)
September 2009 (3)
Juli 2009 (2)
Juni 2009 (2)
Mai 2009 (3)
April 2009 (5)
März 2009 (8)
Februar 2009 (7)
Januar 2009 (7)
Dezember 2008 (5)
November 2008 (5)
Oktober 2008 (4)
September 2008 (3)
August 2008 (7)
Juli 2008 (8)
Juni 2008 (5)
Mai 2008 (10)
April 2008 (5)
März 2008 (9)
Februar 2008 (5)
Januar 2008 (10)
Dezember 2007 (10)
November 2007 (13)
Oktober 2007 (6)
September 2007 (5)
August 2007 (10)
Juli 2007 (7)
Juni 2007 (2)
Mai 2007 (2)
April 2007 (2)
März 2007 (3)
Februar 2007 (6)
Januar 2007 (6)
Dezember 2006 (6)
November 2006 (1)
Oktober 2006 (4)
September 2006 (7)
August 2006 (10)
Juli 2006 (10)
Juni 2006 (12)
Mai 2006 (15)
April 2006 (16)
März 2006 (8)
Februar 2006 (15)
Januar 2006 (15)
Dezember 2005 (12)
November 2005 (13)
Oktober 2005 (17)
September 2005 (15)
August 2005 (12)
Juli 2005 (15)
Juni 2005 (17)
Mai 2005 (10)
April 2005 (14)
März 2005 (14)
DEADLINE - Neues Filmmagazin
25.01.2007Eigentlich handelt es sich bei der DEADLINE um eine neues "altes" Magazin.
Es ist nämlich nichts anderes als der Nachfolger der GORY NEWS in neuem, professionellen Gewand.
Neben Filmbesprechungen aus dem phantastischen Bereich, Interviews und massenhaft Infos ist auch
der Independent-Bereich erhalten geblieben.
In der 116 Seiten starken ersten Ausgabe gibt's auch gleich ein dickes Special zu JENSEITS und auch ein Review zu "...wie gedruckt!".
Die DEADLINE wird alle 2 Monate erscheinen zu einem Preis von 5€
bei vielen Zeitungshändlern in ganz Deutschland erhältlich sein.
Oder ihr bestellt einfach über die Website. Oder bucht gleich ein Abo für
günstige 28€/Jahr.

Schaut euch einfach mal die Website an:  deadline-magazin.de

P.S.: Nein, ich werde nicht für Werbung bezahlt...
25.01.2007 von goreholio | 0 Kommentare

Bug beim Filmeinstellen behoben
achsensprung
24.01.2007
Es hatte sich ein kleiner Bug eingeschlichen, als die Qualitätssicherungsmaßnahmen umgesetzt wurden. Ein einziges Zeichen war falsch und schon konnte man keine Filme mehr einsenden. Dafür bitte ich vielmals um Entschuldigung!
Wenn jemand in den letzten Tagen einen Film eingesendet hat, der weder im MyPlace links unten bei den inaktiven Elementen zu sehen ist, noch freigeschaltet wurde, dann bitte diesen Film einfach nochmal einstellen. Sorry für den doppelten Arbeitsaufwand!

Jay
24.01.2007 von achsensprung.net | 0 Kommentare

Qualitätssicherungsmaßnahmen
achsensprung
13.01.2007
In letzter Zeit wurden immer häufiger Filme eingestellt, für deren Produktion offensichtlich wenig Aufwand betrieben wurde und die infolge dessen auch nicht mit übermäßiger Qualität erfreuen konnten.

Wenn Kurzzeitbesucher solch einen Film auf der Startseite präsentiert bekommen, wirft das ein schlechtes Licht auf das gesamte Amateurfilm Magazin. Daher haben wir beschlossen, einige Maßnahmen zu ergreifen, um möglichst überwiegend anspruchsvolle Produktionen zu präsentieren.

- Die Anzahl der notwendigen Stimmen für die Entfernung eines Filmes aus dem Magazin über die sogenannte KickOut-Liste wurde von 10 auf 5 Stimmen reduziert.
- Ein Hinweis auf unsere Ansprüche und Regeln wurde vor das Formular zum Einstellen eines Films geschaltet.
- Der Filmemacher muss mindestens eine Woche in der Community registriert sein und mindestens 10 Beiträge verfasst haben, bevor er einen Film einstellen kann.

Die Diskussion, die zu diesen Maßnahmen geführt haben, findet sich hier:  www.amateurfilm-magazin.de/index.php?thread=6125#6140

Über Teilnahme an der Diskussion und Meinungen zu den Neuerungen würden wir uns freuen.

Das Amateurfilm Magazin Team
13.01.2007 von achsensprung.net | 3 Kommentare

Neue Film-Plattform www.shortstream.eu
11.01.2007Bei www.shortstream.eu werden die Filme nicht heruntergeladen, sondern in Echtzeit im Vollbildmodus gezeigt. Gezeigt werden ausgewählte und international ausgezeichnete Kurzfilm.

Die Site entstand unter der Patenschaft von Wim Wenders in enger Zusammenarbeit mit der AG Kurzfilm, dem Bundesverband Deutscher Kurzfilm und deutschen Film- und Kunsthochschulen. Ziel laut Pressemitteilung ist es, die nach ihrer Festivalauswertung schwer zugänglichen Kurzfilme der Öffentlichkeit auf Dauer präsentieren zu können. Das Angebot ist entgeltlich (laut Presseschreiben zwischen 60 ct. und 1 Euro pro gestreamten Film) und die Hälfte des Gewinns wird an die Filmemacher ausgeschüttet. (Wobei sich natürlich die Frage stellt, ob die Hälfte von den 60 Cents bzw. 1 Euro gerechnet wird - oder erst nach Abzug von diversen Kosten).

Ich habe mir schon mal den Testfilm "Dragonslayer" angeschaut. Die Qualität ist wirklich verblüffend (wenn man youtube gewohnt ist) - auch im Vollbildmodus. Qualität hat halt ihren "Preis". Der Betrag ist ja nicht wirklich sehr hoch - ich bin aber trotzdem gespannt, wie das Angebot angenommen wird.

INFO:  shortstream.eu
11.01.2007 von HomeMovieCorner | 0 Kommentare

Filmchenfest Prenzl.Berg
04.01.2007Folgendes hat mich per Email erreicht

Zitat:
AUFRUF AN ALLE FILMEMACHER:

Kommunikultur e.V. veranstaltet das „Filmchenfest Prenzl.Berg“ -

Wir präsentieren Eure Werke dem Publikum! SCHICKT UNS EURE FILMCHEN!


Ab Februar 2007 bis Dezember 2007 zeigt der gemeinnützige Verein Kommunikultur e.V. im Rahmen des "Filmchenfest Prenzl.Berg" Eure No- und Low-Budget-Filme bei freiem Eintritt! Mehrmals wöchentlich wird es Veranstaltungen mit jeweils ca. 2 Stunden Programm geben! Dazu brauchen wir Eure Filmchen! Alle* eingereichten Filme werden gezeigt! Keine Jury trifft eine Vorauswahl! Kein Filmemacher wird ausgegrenzt, weil der Film zu kurz oder zu lang ist, oder nicht zu einem vorgegebenen Thema paßt! Jeder Filmemacher kann auch mehrere Filme einreichen!

(* alle weiteren Informationen und Mitmachregeln unter www.filmchen.net )
04.01.2007 von achsensprung.net | 0 Kommentare

Frohes neues Jahr
achsensprung
01.01.2007
Wir wünschen Euch ein frohes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2007! Auf ein tolles und interessantes Amateurfilm-Jahr

Euer Amateurfilm Magazin Team
01.01.2007 von achsensprung.net | 4 Kommentare

Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »