Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Blog - Independentfilm und achsensprung.net

Neue Nachricht schreiben

Auswahl
Aktuell, letzte 30 Tage
Mai 2015 (1)
Januar 2015 (2)
September 2014 (1)
Juli 2014 (2)
Mai 2014 (1)
März 2014 (2)
Dezember 2013 (2)
November 2013 (1)
September 2013 (1)
August 2013 (2)
Juni 2013 (2)
April 2013 (1)
März 2013 (2)
Februar 2013 (1)
Januar 2013 (4)
Dezember 2012 (2)
August 2012 (2)
Juli 2012 (2)
Juni 2012 (1)
April 2012 (2)
März 2012 (3)
Februar 2012 (2)
Januar 2012 (10)
Dezember 2011 (5)
November 2011 (3)
Oktober 2011 (4)
September 2011 (1)
August 2011 (2)
Juli 2011 (1)
Mai 2011 (1)
April 2011 (3)
März 2011 (1)
Januar 2011 (1)
Dezember 2010 (1)
September 2010 (1)
August 2010 (1)
Juni 2010 (3)
März 2010 (1)
Februar 2010 (3)
Januar 2010 (1)
Dezember 2009 (6)
November 2009 (2)
Oktober 2009 (4)
September 2009 (3)
Juli 2009 (2)
Juni 2009 (2)
Mai 2009 (3)
April 2009 (5)
März 2009 (8)
Februar 2009 (7)
Januar 2009 (7)
Dezember 2008 (5)
November 2008 (5)
Oktober 2008 (4)
September 2008 (3)
August 2008 (7)
Juli 2008 (8)
Juni 2008 (5)
Mai 2008 (10)
April 2008 (5)
März 2008 (9)
Februar 2008 (5)
Januar 2008 (10)
Dezember 2007 (10)
November 2007 (13)
Oktober 2007 (6)
September 2007 (5)
August 2007 (10)
Juli 2007 (7)
Juni 2007 (2)
Mai 2007 (2)
April 2007 (2)
März 2007 (3)
Februar 2007 (6)
Januar 2007 (6)
Dezember 2006 (6)
November 2006 (1)
Oktober 2006 (4)
September 2006 (7)
August 2006 (10)
Juli 2006 (10)
Juni 2006 (12)
Mai 2006 (15)
April 2006 (16)
März 2006 (8)
Februar 2006 (15)
Januar 2006 (15)
Dezember 2005 (12)
November 2005 (13)
Oktober 2005 (17)
September 2005 (15)
August 2005 (12)
Juli 2005 (15)
Juni 2005 (17)
Mai 2005 (10)
April 2005 (14)
März 2005 (14)
Instant News 39 - 30.01.2008
31.01.2008Instant News 39 – 30.01.2008

Mann, Mann, so eine Grippe hat es ordentlich in sich. Aber jetzt geht es wieder besser – und ich habe wieder ein paar News – leider auch eine traurige - zu berichten.

- Indie-Stars für Indie-Stars!
- John-Malkovich-Drehbuchwettbewerb
- Vlado Priborsky präsentiert „Sophie“
- und einiges mehr

Entweder auf  Filmerforum.de.vu oder  Indie-Stars.de.

Liebe Grüße aus Wien

Rodja
31.01.2008 von HomeMovieCorner | 0 Kommentare

Der edle Held von der Mosel
17.01.2008Der edle Held von der Mosel
Ein Termin zum Vormerken.

 www.youtube.com/watch?v=HECR82pY5PM

Premieren Veranstaltung im CineMaxx Trier Samstag 16.02. um 18 Uhr

Der edle Held von der Mosel

"The Story of Master Molly" heisst der schöngeistige Held im neuen
Streifen von Adams Entertainment aus Bernkastel-Kues.

Der ehemalige Kung Fu Kämpfer Master Molly lebt zurückgezogen im Wald.
Mit vielen Waldbewohnern meditiert er friedlich, bis der böse Sumo androht
die Welt zu zerstören. Dieses muss unter allen Umständen vermieden werden.

Das ist Master Mollys Bestimmung.

Der Mosel-Trash-Comedy-Knaller "The Story of Master Molly"
feiert seine Premiere am Samstag 16. Februar um 18 Uhr im CineMaxx Trier.

Regisseur Michael Adams aus Bernkastel-Kues, freut sich mit seiner gesamten Filmcrew, auf zahlreiche Besucher.

Die regionalen Filmemacher aus Trier, Bernkastel-Kues und Morbach
zeigen zusätzlich zum Hauptfilm auch weitere Kurzfilme, die in der Region entstanden sind.

Als Vorfilm wird auch "Pizza Amore" auf der Leinwand zu sehen sein.
Der Kurzfilm von Regisseur Achim Wendel hat bereits auf mehreren Kurzfilmfestivals Publikumspreise verliehen bekommen.

Desweiteren wird auch "Das innere Auge" zu sehen sein.
Der Kurzfilm von Produzent Frank Hilsamer aus Trier, hat aufgrund seines brisanten und immer wieder aktuellem Thema
"Überwachungsstaat und Manipulation der Bürger", für einiges an Aufsehen gesorgt. So wurden beispielsweise Ausschnitte
aus dem Kurzfilm im Magazin "sueddeutscheTV" auf vox gesendet.

Der Eintritt kostet 5 Euro. Diese werden dazu verwendet, um den angemieteten Kinosaal zu refinanzieren.
17.01.2008 von FrankieTheVoice | 0 Kommentare

Hobnox Evolution Countdown
15.01.2008Der Countdown läuft: Wer 25.000 € Fördergeld gebrauchen kann, um seinen nächsten Film zu finanzieren, hat jetzt noch knapp 2 Wochen die Chance dazu, seinen Beitrag zum Wettbewerb „Hobnox Evolution“ hoch zu laden! Link: www.hobnox.com

Was ist der Hobnox-Evolution-Contest?
Zum offiziellen Start der Online Entertainment- und Publishing-Plattform „Hobnox.com“ im Februar 2008 findet mit der „Hobnox Evolution“ ein Kreativförderwettbewerb statt. Dort gibt es in den drei Kategorien Film, Musik und Urban Culture ein mit jeweils 25.000 Euro dotiertes Förderpaket zu gewinnen. Die Zusammensetzung dieses Pakets definieren die Gewinner gemeinsam mit einem Expertenteam. Die Fördermöglichkeiten reichen dabei von einer Film-, Album- oder Videoclip-Produktion über eine Promotion- und Marketingkampagne bis zur Realisation einer Ausstellung oder der Anschaffung von Equipment.

Teilnahmeschluss ist der 31. Januar 2008. Die Hobnox-Nutzer wählen dann online bis zum 8. Februar 2008 je drei Finalisten pro Kategorie. Diese neun Endteilnehmer erhalten eine Einladung zum Finale, dem „Hobnox-Evolution Festival“, das am 28. Februar 2008 im Berliner Club „Tresor“ unter dem Motto "Hobnox - for independent creative culture!" stattfindet.

Dort stellen die neun Finalisten ihre Projekte persönlich vor – in Live-Konzerten, Film-Events und einer Urban Culture Exhibition. Eine Fachjury aus namhaften Vertretern des jeweiligen Genres entscheidet über die endgültigen Sieger in jeder Kategorie. Zur Fachjury zählen u.a. Moneybrother (Sony Music), Linus Volkmann (Intro Magazin), Jaybo Monk (Style & The Family Tunes) und Tyron Ricketts (Schauspieler).

Es gibt momentan 5.000 registrierte User und 600 Projekte, wobei täglich mehr dazu kommen. Nichtsdestotrotz ist die Chance zu gewinnen immer noch groß: Wenn ihr gut seid und genug Leute mobilisieren könnt, die für euch abstimmen. Solltet ihr Probleme mit dem Upload haben, schaut in die FAQ (http://www.hobnox.com/index.457.html), oder wendet euch an den Support, die sind supernett und helfen euch!

Viel Erfolg!
Eure Hobnox Crew
15.01.2008 von Hobnox | 0 Kommentare

"Screenland production" gründet sich nun offiziell.
11.01.2008Hallo,
Screenland production wird nun offiziell gegründet. Die Gründung findet am 26.01.08 im Mössinger Rathaus um 17 Uhr statt. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Unser letztes Projekt wurde nun erfolgreich auf die Leinwand gebracht, was den Anlass dazu gab, die Filmgruppe nun offiziell zu gründen.

Für das Jahr 2008 sind schon diverse Filmprojekte geplant.



Auf unserer website www.screenland.de.tl wird auf dem laufendem gehalten.


Mfg screennland productions - screen
11.01.2008 von screen | 7 Kommentare

AUF BÖSEM BODEN
11.01.2008Wir hatten ja vor Ewigkeiten unseren Kurzfilm SKRYPT hier gepostet und, lange ist es her, unser erster Spielfilm ist längst fertig: AUF BÖSEM BODEN.

Wir waren schon auf einer Reihe Festivals (Braunschweig, Montreal, Sao Paulo, Moskau, Buenos Aires, Ravenna,...) und das nächste Festival in D steht jetzt auf dem Programm:

Max Ophühls Preis in Saarbrücken, "Auf bösem Boden" läuft in der Reihe Spektrum.

 www.max-ophuels-preis.de/

Termine:

Fr 18.1.2008 22:30
Sa 19.1.2008 22:45

Vielleicht wohnt ja wer von Euch in der Nähe und hat Zeit vorbeizukommen!

LG, Peter


Hier ein paar Details zum Film:

Webseite mit Trailer: http://www.aufboesemboden.com

Reviews: http://www.imdb.com/title/tt0823599/externalreviews

Eine Reihe von Making-Of Artikeln:
 www.hackermovies.com/phpBB2/viewtopic.php?sid=&f=2&t=81684
11.01.2008 von kop11 | 1 Kommentare

Instant News 38 - 10.01.2008
10.01.2008Gähn… Müde aus dem Urlaub zurück, kehre ich voller Widerwillen an meine Arbeit zurück.

Diesmal mit:

- DVD: „Unter Wölfen“ kämpft jeder für sich
- „Ratmania“ – Der SpielFilm (man beachte die Schreibweise)
- Neues Gewinnspiel (nur beim Filmerforum.de.vu-Link)
- Neues, kleines Feature
- u.v.m. (man glaubt nicht, was sich da so alles ansammelt, wenn man mal ein paar Tage nicht erreichbar sein will).

Entweder auf  Filmerforum.de.vu oder auf  Indie-Stars.de.

Liebe Grüße aus Wien

Rodja
10.01.2008 von HomeMovieCorner | 0 Kommentare

Gewinnspiel für Jänner 2008
08.01.20082007 ist Geschichte – und in 2008 gibt es auch noch ein paar DVDs abzustauben. Um das Ganze zu beschleunigen werde ich in Zukunft zwei Silberscheiben pro Monat verlosen. Ihr könnt entweder alle zwei Fragen beantworten und habt somit zwei Mal die Chance, eine DVD zu gewinnen - oder Ihr wollt Euch nicht anstrengen und habt sowieso nur eine bestimmte DVD im Visier. Falls letzteres der Fall… beantwortet einfach die Eure Wunsch-DVD betreffende Frage.

Zu gewinnen gibt es im Jänner jeweils eine DVD des vergnüglichen Trash-Films  "Flesh For The King" (von Markus Wimberger) oder des Psycho-Dramas "Unter Wölfen" von Daniel Hedfeld und René Sydow.

Und hier die Fragen:

- "Flesh For The King": Wer ist eigentlich mit "the King" gemeint? Die Antwort kann man u.a. auch  hier finden.

- "Unter Wölfen": Wo geht ein Jagdausflug ordentlich in die Binsen? Die richtige Antwort ist u.a.  hier zu finden.

Die Antworten bitte NICHT hier ins Forum schreiben, sondern per Mail an mich übermitteln. Die E-Mail-Adresse lautet ich_bin_ein_gewinner[at]hotmail.com. Als Betreff bitte "Gewinnspiel Jänner 2008" angeben. Einsendeschluss ist der 31. Jänner 2008. Die jeweiligen DVDs werden unter den richtigen Einsendern verlost.

Wie immer gilt: Das Ganze findet unter Ausschluss des Rechtsweges statt. Preise, die auf dem Postweg verloren gehen, können leider nicht ersetzt werden. Bitte auch Namen, Alter und Postadresse angeben. Diese Daten werden nur im Rahmen des Gewinnspiels verwendet und nicht weitergeleitet - nach Abschluss der Runde werden sie auch sofort gelöscht.
08.01.2008 von HomeMovieCorner | 1 Kommentare

8. BASS-Kurzfilmabend
04.01.2008Der 8. BASS-Kurzfilmabend findet am Montag, den 28. Januar 2008 statt. Beginn 20 Uhr, der Eintritt ist wie immer absolut frei.
Dortmund, Münsterstraße 95, Jazzkneipe Bass


Seit November 06 finden in der bekannten Dortmunder Jazzkneipe BASS regelmäßige Kurzfilmabende statt, an denen Filmemachern "aller Art" die Möglichkeit geboten wird, ihre Werke vor einem interessierten Publikum auf der Leinwand zu präsentieren. Ganz gleich, ob flotte Doku, zotige Komödie, fieser Horror oder lausiger Trash... Gezeigt wird alles (VHS oder DVD), was Spaß macht, zum Nachdenken und/ oder Diskutieren anregt und möglichst nicht länger als 15 Minuten dauert.

Details unter
 www.bass-do.de
04.01.2008 von pintman | 0 Kommentare

Casting zu großen Fantasy Filmdreh in Bremen in High Definition
03.01.2008Am 08.03.2008 findet in Bremen das landesweite Casting zu Filigran Movies neuestem Projekt statt. Dabei handelt es sich um einen Fantasy/ Fabel Film in High Definition mit einer kompletten CGI Umgebung.
Die Dreharbeiten sollen, wenn alles gut geht Himmelfahrt 2008 im Großraum Bremen und Niedersachsen, sowie ggf Hamburg stattfinden.
Treffen zum Casting ist um 12 Uhr am Bremer Hauptbahnhof Gleis 5. Das Casting selbst wird in einem umliegenden Restaurant stattfinden.
Weitere Informationen zum Film, dessen Name bei eben diesem Casting mit allen Interessenten beschlossen werden, findet ihr auf www.filigran-movies.de.vu oder im Web Blog unter http://sebastian-krausse1.magix.net/blog/fantasyprojekt
03.01.2008 von Sebastian | 4 Kommentare

STERBEHILFE
02.01.2008Der neue Film "STERBEHILFE" von Michael Brandl und Christian A. Endl ist von UNDERGROUND PICTURES auf DVD erschienen. Erzählt wird die Geschichte von Stefan Streifinger, welcher mordend und rastlos quer durch Bayern zieht. Er versucht, den Tod seiner Eltern und die Erinneringen an seinen Bruder Andreas zu vergessen. Doch nach Stefan wird bereits gefahndet. Streifinger sieht keinen Ausweg mehr. In einer abgelegenen Berghütte nimmt er mehrere Geiseln. Dort angekommen, überschlagen sich dann allerdings die Ereignisse...

Die DVD hat eine Gesamtlaufzeit von ca.107 Minuten. "STERBEHILFE" selber läuft ca. 78 Minuten.

Bilder von den Dreharbeiten und vom Film gibts zur Zeit auf myspace.com/horrorpassau zu sehn. Eine andere Internetseite ist in Bearbeitung....Gruß
02.01.2008 von Aftermathfreak | 0 Kommentare

Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »