Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Blog - Independentfilm und achsensprung.net

Neue Nachricht schreiben

Auswahl
Aktuell, letzte 30 Tage
Mai 2015 (1)
Januar 2015 (2)
September 2014 (1)
Juli 2014 (2)
Mai 2014 (1)
März 2014 (2)
Dezember 2013 (2)
November 2013 (1)
September 2013 (1)
August 2013 (2)
Juni 2013 (2)
April 2013 (1)
März 2013 (2)
Februar 2013 (1)
Januar 2013 (4)
Dezember 2012 (2)
August 2012 (2)
Juli 2012 (2)
Juni 2012 (1)
April 2012 (2)
März 2012 (3)
Februar 2012 (2)
Januar 2012 (10)
Dezember 2011 (5)
November 2011 (3)
Oktober 2011 (4)
September 2011 (1)
August 2011 (2)
Juli 2011 (1)
Mai 2011 (1)
April 2011 (3)
März 2011 (1)
Januar 2011 (1)
Dezember 2010 (1)
September 2010 (1)
August 2010 (1)
Juni 2010 (3)
März 2010 (1)
Februar 2010 (3)
Januar 2010 (1)
Dezember 2009 (6)
November 2009 (2)
Oktober 2009 (4)
September 2009 (3)
Juli 2009 (2)
Juni 2009 (2)
Mai 2009 (3)
April 2009 (5)
März 2009 (8)
Februar 2009 (7)
Januar 2009 (7)
Dezember 2008 (5)
November 2008 (5)
Oktober 2008 (4)
September 2008 (3)
August 2008 (7)
Juli 2008 (8)
Juni 2008 (5)
Mai 2008 (10)
April 2008 (5)
März 2008 (9)
Februar 2008 (5)
Januar 2008 (10)
Dezember 2007 (10)
November 2007 (13)
Oktober 2007 (6)
September 2007 (5)
August 2007 (10)
Juli 2007 (7)
Juni 2007 (2)
Mai 2007 (2)
April 2007 (2)
März 2007 (3)
Februar 2007 (6)
Januar 2007 (6)
Dezember 2006 (6)
November 2006 (1)
Oktober 2006 (4)
September 2006 (7)
August 2006 (10)
Juli 2006 (10)
Juni 2006 (12)
Mai 2006 (15)
April 2006 (16)
März 2006 (8)
Februar 2006 (15)
Januar 2006 (15)
Dezember 2005 (12)
November 2005 (13)
Oktober 2005 (17)
September 2005 (15)
August 2005 (12)
Juli 2005 (15)
Juni 2005 (17)
Mai 2005 (10)
April 2005 (14)
März 2005 (14)
Instant News 76 - 26.03.2009
27.03.2009"Virus Undead", "Blood Sisters", ein paar TV-Tipps – nur ein paar News halt. Nachzulesen entweder auf  Indie-Stars.de oder  Filmerforum.de.vu.

Liebe Grüße aus Wien

Rodja
27.03.2009 von HomeMovieCorner | 0 Kommentare

Der 7.Sinn -Teil 2 "Die Guten und die Bösen"
26.03.2009Auf www.lostdreamsfusion.de haben wir das aktuelle Project und  
Der 7.Sinn -Teil 2 "Die Guten und die Bösen" zum downloaden,da der 1.Teil ja einen 2ten Platz eingebracht hat und wir Euch nichts vorenthalten wollen!
Gruß Doc Matyl und Derek Frost
26.03.2009 von DocMatyl | 0 Kommentare

Instant News 75 - 11.03.2009
11.03.2009Diesmal: Neue Filme auf Indie-Stars.de, Pornos, KinoDynamique, Pornos, Kamera im Auge und… äh… Pornos! Nachzulesen auf  Indie-Stars.de und auf  Filmerforum.de.vu.

Liebe Grüße

Rodja
11.03.2009 von HomeMovieCorner | 0 Kommentare

Spammer im AFM
achsensprung
09.03.2009
Hallo Leute,

heute hat sich ein User namens mabel250 angemeldet und fleißig Werbung per PM verschickt. Daher haben einige von euch eine Email mit einer entsprechenden Benachrichtigung bekommen.

Ich habe den Nutzer als auch die PMs soeben gelöscht.
Also nicht wundern, wenn ihr nicht findet, wonach ihr sucht

Beste Grüße,
Jay
09.03.2009 von achsensprung.net | 0 Kommentare

Casting für Fantasy Film - Dreh in ganz Niedersachsen
06.03.2009Für ihren neuen Film sucht das Amateurfilmteam Filigran Movies aus Schwanewede noch Schauspieler und Unterstützung hinter der Kamera. Dazu finden folgende Castings statt:

Casting 1
07.03.09
15:00Uhr - 18:00Uhr
Gemeindehaus Schwanewede
Ostlandstraße 36
28790 Schwanewede

Anfahrt ab Bremen Hauptbahnhof
14:11 Uhr Gleis 5  RB-Bremen-Vegesack
14:40 Uhr ab Bremen-Vegesack mit Bus Linie 74 Richtung Schwanewede bis Endstation. Das Ziel befindet sich auf der linken Straßenseite rechts neben der Fahrschule

Casting 2
15.03.09
11:00Uhr bis 14:00 Uhr
Zentrum für Medien Nord
Am Sedanplatz 5
28757 Bremen

Anfahrt ab Bremen Hauptbahnhof
10:11Uhr Gleis 5  RB-Bremen-Vegesack
10:40Uhr ab Busbahnhof Linien 71,74,75 bis Gustav-Heinemann Bürgerhaus
zu Fuß die Starße überqueren
den Durchgang zwischen Bürgerhaus und Polizei
das Ziel befindet sich links direkt am Sedanplatz gegenüber der Markthalle

weitere Infos zum Film und den Castings unter

www.filigran3d.de.tl
06.03.2009 von Sebastian | 0 Kommentare

Filigran Movies zu Gast bei Tick Tack Talk
06.03.2009Am 16.03.'09 ist unser Team zu Gast bei Tick Tack Talk. Die Sendung wird live um 20.15 Uhr auf Radio Weser TV ausgestrahlt.
Bei der Sendung präsentieren wir unter anderem unseren neuen Imagefilm. Die Sendung ist in Bremen und im bremer Umland im Kabelfernsehen zu empfangen. Für alle anderen gibt es den Livestream  www.radioweser.tv/fileadmin/stream/livestream_mediaplayer_hb.html.
Weitere Informationen zum Imagefilm oder zur Sendung gibt es auf  www.radioweser.tv/ oder auf unserer Homepage  filigran3d.de.tl/.
Wir würden uns über zahlreiche Zuschauer freuen. Äußert bitte auch eure Kritik. Entweder über das AFM oder in Form eines Gästebucheintrags auf unserer Homepage bzw. einer Nachricht an filigran-movies@web.de
06.03.2009 von Christian | 0 Kommentare

Der Knochenmann
06.03.2009Gestern hat Wolfgang Murnbergers "Der Knochenmann" in Wien seine Premiere gehabt. Nachdem ich ihn schon in der Pressevorführung gesehen habe, habe ich ihn nun ein zweites Mal mir angeschaut. Und erstaunlicherweise habe ich diesmal genau so viel lachen können wie beim ersten Mal. So etwas ist schon sehr selten.

Zu meiner Überraschung habe ich gehört, dass der Film schön längst in Deutschland gespielt wird. Nachdem in den deutschen Foren aber wenig (um nicht zu sagen gar nichts) darüber geschrieben wurde, möchte ich Euch diesen Film wirklich wärmstens empfehlen.

Synopsis: Ein Mann namens Horvath ist verschwunden. Die letzten Leasingraten für seinen Wagen sind nicht bezahlt.

Unwillig übernimmt Brenner (Josef Hader) von seinem alten Freund Berti den mickrigen Auftrag, Horvaths Leasingwagen zurückzubringen und macht sich auf den langen Weg in die tiefe Provinz. Ein Nachsendeauftrag führt direkt zum „Löschenkohl“, einer Backhendlstation von legendärem Ruf.

Tausende Hühner müssen wöchentlich ihr Leben lassen, um hier, knusprig paniert, bis auf die Knochen abgenagt zu werden. Eine Knochenmehlmaschine zermahlt die Hühnerreste zu Futtermehl für die nächste Hühnergeneration. Ein kannibalischer Kreislauf des Fressens und Gefressenwerdens quasi. Ein kurzer Blick auf den Leasingwagen ist alles, was Brenner von Horvath zu sehen bekommt. Denn gleich darauf ist das Auto so spurlos verschwunden wie sein Besitzer.

Doch Brenners detektivische Fähigkeiten sind auch anderweitig gefragt.
Der Sohn des Wirtes will mit seiner Hilfe endlich herausfinden, was mit dem vielen Geld geschieht, das der alte Wirt wöchentlich aus dem Betrieb nimmt. Brenner kommt dieser zusätzliche Auftrag gerade recht, ist er doch im Begriff, sich in die fesche Birgit zu verlieben, die Küchenchefin und Frau des Junior-Chefs.
Und verdreht, wie er von Birgit ist, lässt ihn sein Kopf beinahe im Stich. Die Gefahren, die beim „Löschenkohl“ lauern, bemerkt Brenner fast zu spät. Und während im Saal der Backhendlstation der Maskenball tobt und das ganze Dorf, von Masken geschützt, so richtig die Sau raus lässt, wird im Keller geliebt und gemordet.
Einmal mehr erweist sich Berti nicht nur als Brenners Freund sondern als sein Schutzengel, der gerade noch rechtzeitig auftaucht und das Geheimnis um den verschwundenen Horvath endlich lüftet.

Mit DER KNOCHENMANN erblickt erneut einer von Wolf Haas´ Kultromanen das Licht der Leinwand.
Und Josef Hader ist schon längst zur Inkarnation des lakonischen Privatdetektivs Brenner geworden. Wir dürfen uns aber auch wieder auf Brenners kongenialen Leinwandgefährten Berti (Simon Schwarz) freuen und - einmal mehr - auf eine Riege hervorragender Darsteller (von Josef Bierbichler bis zu Birgit Minichmayr), die erwarten lassen, dass Brenners schaurig-pointensprühende Abenteuer zu einem großen Kinoerlebnis werden.

Und hier ein paar Links zu einigen deutschen Reviews:  www.critic.de,  www.filmstarts.de

INFO:  www.derknochenmann.at/
06.03.2009 von HomeMovieCorner | 0 Kommentare

DVD-Gewinnspiel für März 2009
04.03.2009Im März lautet die Devise "Verbrechen zahlt sich nicht aus". Zu gewinnen gibt es drei DVDs – und zwar "City Kill – Rechnung in Blei" von Markus Hagen, "Totgesagte leben länger" von Armin Schnürle und "3 Zimmer. Küche. Tod." von Bastian Zach und Matthias Bauer.

Man kann sich aussuchen, ob man nur eine bestimmte DVD gewinnen möchte (dann nur die für den Film betreffende Frage beantworten) – oder ob man seine Chancen maximieren möchte. In letzterem Fall dann bitte alle drei Fragen beantworten, dann habt Ihr auch die Chance, eine von den drei DVDs zu gewinnen. Mitglied dieses Forums zu sein ist nicht Bedingung, schadet aber auch nicht.

Und hier die Frage(n):

-  "City Kill - Rechnung in Blei" ist eine Hommage an die Buddy-Filme der 80er. Regisseur  Markus Hagen hat in seiner Filmografie schon mit einem anderen Spielfilm diesem Jahrzehnt des schlechten Geschmacks gehuldigt. Wie heißt dieser?

-  "3 Zimmer. Küche. Tod.": Welchen Beruf hat Protagonistin Anna?

- "Totgesagte leben länger": Dieser Film von Armin Schnürle ist eine kürzere, entregionalisierte Version eines anderen Films der deutschen Gruppe  Mania Pictures. Wie heißt das "Original", zu dem gerade ein zweiter Teil in Vorbereitung ist?

Eine Frage gibt es noch - die ist aber nur pro forma und nur für mich zwecks Statistik von Interesse. (D.h. es ist nicht nötig, sie zu beantworten, um am Gewinnspiel teilzunehmen). Über welches Forum/welche Medien seid Ihr auf dieses Gewinnspiel gestoßen?

Die Antworten bitte NICHT hier ins Forum schreiben, sondern per Mail an mich übermitteln. Die E-Mail-Adresse lautet ich_bin_ein_gewinner[at]hotmail.com. Als Betreff bitte "Gewinnspiel Februar 2009" angeben. Einsendeschluss ist der 31. März 2009. Die jeweiligen DVDs werden unter den richtigen Einsendern verlost.

Wie immer gilt: Das Ganze findet unter Ausschluss des Rechtsweges statt. Preise, die auf dem Postweg verloren gehen, können leider nicht ersetzt werden. Bitte auch Namen, Alter und Postadresse angeben (Warnung: Wer keine vollständigen Angaben abliefert, wird automatisch ausgeschlossen!). Diese Daten werden nur im Rahmen des Gewinnspiels verwendet und nicht weitergeleitet - nach Abschluss der Runde werden sie auch sofort gelöscht.
04.03.2009 von HomeMovieCorner | 1 Kommentare

Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »