Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Filmteam in Hessen gesucht für gemeinsame Projekte!

Forenübersicht » Gesucht und Gefunden » Filmteam in Hessen gesucht für gemeinsame Projekte!


Antwort schreiben

Zum Seitenende springen
Walt
User
12.01.2008 20:16
Kommentare: 0
Forenbeiträge: 8

Filmteam in Hessen gesucht für gemeinsame Projekte!

Hallo,

ich selber bin ein absoluter Neuling, jedoch großer Filmfan und möchte mit ein paar anderen Verrückten gerne verschiedene Projekte angehen und poste daher einfach mal einen Aufruf .
Dabei kann es sich um Kurzfilme, abgedrehte Sachen oder auch ganze Spielfilme handeln - alle Ideen und Leute sind willkommen

Bin selber aus Wiesbaden (30 jahre) und daher wären Leute aus der näheren Umgebung natürlich am besten, auch mit eigener Ausrüstung.

Meine Ausrüstung:

- 1. Kamera: Canon XL2 samt zusätzlichem Weitwinkelobjektiv
- 2. Kamera: JVC GZ-HD3EX
- Velbon VS-3 Stativ
- Cine Super Professional Shoulder Support
- Kameradolly mit Schienen (6 Meter)
- Steadycam Magic Arm & Vest mit Flycam Pro 6000 (bei eBay bestellt und ich warte noch auf die Lieferung - das kann was werden, bis ich das Teil beherrsche
- Mikro: MXL D.R.K. Desktop Recording Kit
- Mikro: Rhode Video Mic

Als nächstes steht wohl der Kauf einer vernünftigen Mattebox samt Rod Support und Side Flags an und auch mit einem Kamerakran für ein paar hundert Euro liebäugel ich und irgendwann ein 35mm Ausatz - wenn ich aber daran denke, was ich jetzt schon an Geld ausgegeben habe.... oi

Bin wie gesagt ein absoluter Neuling und arbeite mich gerade erst in meine XL2 samt Zubehör ein.
Habe selber bereits zwei Sitcom-Drehbücher geschrieben, die in einer Wohngemeinschaft spielen. Die zwei Folgen gehen jeweils ca 25 Minuten, damit könnte man ggf anfangen, falls Interesse besteht. Aber natürlich kann man auch was anderes machen, wenn gute Ideen bestehen oder bereits fertige Drehbücher existieren.

Suche also andere Neulinge, die auch endlich einfach mal loslegen wollen und drehen wollen - aber auch bereits erfahrene Leute, gerade im Bereich Bild und Ton mit Ausrüstung, wären sehr sehr willkommen

Wer also Interesse hat soll sich einfach melden - eMail: walt@schnitzelfan.de

Viele Grüsse,

Stefan
Walt
Anzeige
20.01.2018 21:56



Ihre Werbung hier?
CyLeT
User
13.01.2008 00:47
Kommentare: 64
Forenbeiträge: 124

Klingt recht interessant, was du da so hast...wir drehen im Februar unseren nächsten Film und hätten da eigentlich schon die Technik dazu (MiniDV mit Dolly im Eigenbau, etc.). Außerdem wäre das ca. 120 km weg von dir^^
"In Amerika wird Film gemacht wie ein Kunstwerk und verkauft wie eine Ware. Und in Deutschland ist das genau umgekehrt."
(Christoph Waltz im Interview in "Metropolis", Arte)
Walt
User
13.01.2008 00:52
Kommentare: 0
Forenbeiträge: 8

was für ein projekt ist denn bei euch am start?
Walt
CyLeT
User
13.01.2008 01:50
Kommentare: 64
Forenbeiträge: 124

ein thriller, mit schauspielern aus ganz deutschland und ne interessante crew..vom niveau ähnlich wie bei "Calm Voice"...
"In Amerika wird Film gemacht wie ein Kunstwerk und verkauft wie eine Ware. Und in Deutschland ist das genau umgekehrt."
(Christoph Waltz im Interview in "Metropolis", Arte)
Walt
User
13.01.2008 01:56
Kommentare: 0
Forenbeiträge: 8

klingt cool - mit was für einer ausrüstung dreht ihr es?
Walt
CyLeT
User
13.01.2008 15:06
Kommentare: 64
Forenbeiträge: 124

wie schon geschrieben..
eine panasonic NV-GS-280 MiniDV fürs bild und ein StageLine ECM950 für den ton...dazu kommen baustrahler, reflektoren, dolly in eigenbau, etc...
"In Amerika wird Film gemacht wie ein Kunstwerk und verkauft wie eine Ware. Und in Deutschland ist das genau umgekehrt."
(Christoph Waltz im Interview in "Metropolis", Arte)
Anzeige
20.01.2018 21:56



Ihre Werbung hier?
Walt
User
13.01.2008 15:09
Kommentare: 0
Forenbeiträge: 8

nehmt ihr den ton direkt in der kamera auf oder arbeitet ihr mit einem externen aufnahmegerät?


Walt
CyLeT
User
13.01.2008 22:35
Kommentare: 64
Forenbeiträge: 124

Extern mit dem besagten Richtmikro von StageLine...wobei der ton dann in die kamera geht...
"In Amerika wird Film gemacht wie ein Kunstwerk und verkauft wie eine Ware. Und in Deutschland ist das genau umgekehrt."
(Christoph Waltz im Interview in "Metropolis", Arte)
Walt
User
13.01.2008 22:38
Kommentare: 0
Forenbeiträge: 8

und noch ne frage
auf welchem externen aufnahmegerät nimmt ihr auf?

ton ist nämlich bei mir auch noch so ne sache. entweder direkt in die kamera oder extern, wobei das wieder etwas kostet für ein aufnahmegerät.
Walt
CyLeT
User
14.01.2008 15:24
Kommentare: 64
Forenbeiträge: 124

wenn man digital arbeitet, sollte man aus synchrotechnischen gründen den ton direkt in die kamera aufnahmen lassen (externes richtmikrofon, das direkt in die cam geht (über XLR oder MiniKlinke)).
Ich hatte da unter "Artikel" auf dieser Website ein dreiteiliges Tutorial geschrieben "Der gute Ton". Da kannste ja mal reinschauen^^
"In Amerika wird Film gemacht wie ein Kunstwerk und verkauft wie eine Ware. Und in Deutschland ist das genau umgekehrt."
(Christoph Waltz im Interview in "Metropolis", Arte)
Zum Seitenanfang springen

Antwort schreiben


Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »