Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels

Forenübersicht » Filmrezensionen (Kinofilme) » Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels

Antwort schreiben

Zum Seitenende springen
konsolenwars
ehem. User
22.05.2008 12:27
Kommentare: 109
Forenbeiträge: 157

Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels

Indiana Jones
und das
Königreich des Kristallschädels

Cover: http://www.moviegod.de/images/movies/00001/70/70_xxl.jpg

Action - USA 2008
FSK: Freigegeben ab 6 Jahren - 122 Min. - Verleih: PARAMOUNT PICTURES
Start: 22.05.2008


Hi.Bei uns in Gelnhausen lief der Film Indi4 schon ein Tag früher also am 21.5.
Wie fandet ihr den Film.

Meine Meinung:
Also es ist noch der Alte Ind , noch im gleichen Style.
Aber meine Lieblings Teil (das Dritte mit dem Heiligengral) konnte er für mich nicht einholen.
Denn noch war er sau gut und alle wichtigen Ereignise der 50er wurden berücksichtigt.
Russe, Atombombe, Autos, Anzüge, ...

Wie fandet ihr den Film ??

EDIT: Danke Waldwaechter für die Berichtigung des Verleihs.
Anzeige
21.01.2018 11:24



Ihre Werbung hier?
Waldwaechter
User
23.05.2008 00:11
Kommentare: 248
Forenbeiträge: 361

Ähmmm..wollte nur auf einen kleinen Fehler aufmerksam machen. Der Verleih müsste nicht FOX sondern PARAMOUNTsein...genau wie bei den anderen drei Filmen. Auf dem Plakat unten rechts ist das Logo zu erkennen .
Unicorn-Films
User
23.05.2008 08:25
Kommentare: 24
Forenbeiträge: 1

Hab den Film nun schon zweimal gesehen.
Sehr viel Action - sehr viele Gags - ein großartiger Film!
Fands nur komisch, dass es doch so sehr viele Computereffekte gab - obwohl Spielberg und Lucas dies eigentlich verhindern und alles real machen wollten.
Naja, man muss wohl mit der Zeit gehen.

Am besten war der Satz: "Du hast ihn die Schule abbrechen lassen"???
konsolenwars
ehem. User
24.05.2008 19:42
Kommentare: 109
Forenbeiträge: 157

Beste Szene

Also der beste Effekt war die Atombombe.
Aber
die beste Szene war als die beiden in der Bibliothek mit der Harley waren ausgerutscht und fast diesen Streber mit der dicken Brille um gelatzt hätten.

Also wie der Tüp aussah   .

Beste Spruch: Nimm die Händer runter, du machst uns nur lächerlich.
HomeMovieCorner
User
24.05.2008 22:36
Kommentare: 92
Forenbeiträge: 75

So, jetzt habe ich ihn auch gesehen. Mit vielen warnenden Stimmen im Hinterkopf und so... Aber ehrlich, ich war ja schon von Teil 3 (das Ende, das Ende!!!) nicht besonders angetan. Aber ich muss sagen, dass es doch einige Stellen im neuen Film gab, wo ich mich wirklich gut amüsiert habe. Leider gab es dazwischen ziemlich lange Durststrecken - und... Das Ende, das Ende!!!

Ich glaube nicht, dass der Film durch einen Old-School-Charme lahmt, wie ich aus einigen Kritiken in den Medien herauslesen konnte. Bei den Parts, die noch am ehesten an die alten Indy-Folgen herankamen, fühlte ich mich sogar gut aufgehoben. Leider sind da noch andere Elemente hinzugekommen, die das wieder auseinandergerissen haben.

Für mich war es einfach so, dass zu viele Details mit Muss hineingezwängt wurden, dass einige Charaktere einfach zu lieblos ausgedacht wurden. Z.B. Marion Ravenwood. Mann, war das eine Powerfrau im ersten Teil. Hat jeden Mann unter den Tisch gesoffen - und als sie Indy das erste Mal im Film sieht, langt sie mit der Faust zu. Und hier?! Schwärmt sie ununterbrochen von ihrem "Schatz!" Überhaupt ist mir das abgegangen - der alte Indy-Charme. Zuerst hassen sie ihn, und dann knistert's. Und auch bei anderen Charakteren ging's mir so. Der Freund, der auf einmal ein Verräter ist, dann doch keiner - und dann erst recht. Ab irgendeinem Punkt (und zwar ungefähr nach Minute zwölf [nur mal geraten, aber ihr könnt Euch vorstellen, welche Szene ich meine]) war er absolut unnötig. Und dann... Das Ende, das Ende!!!

Eins möchte ich aber doch noch sagen: Es hat gut getan, den Archäologieprofessor mit der Peitsche wieder zu sehen. Da kann Nic Cage einpacken gehen.
JoeFX
User
25.05.2008 11:53
Kommentare: 130
Forenbeiträge: 65

Jo, jetz hab ich ihn auch angesehen, und kann mich den meisten nur anschließen.
Klasse Effekte, ganz klar.
Shia laBoef hat sich auch ganz gut gemacht.

Kleiner Spoiler:




Das was mich am meisten stört ist die Auflösung. So richtig billig und auf den schlimmsten Klischees aufgebaut! Ich wusste schon was dieses mal das große Mysterium war, als ich "Area 51" auf den Toren der Lagerhalle gelesen habe.



Spoiler ende


Wenn das Ende nicht so übertrieben gewesen wäre, würde ich ihm 10 Punkte geben.

mfg
Lichtenberger Filmproduktion | www.lightmountain.at | fb.com/lmpfilm/
Anzeige
21.01.2018 11:24



Ihre Werbung hier?
konsolenwars
ehem. User
25.05.2008 12:55
Kommentare: 109
Forenbeiträge: 157

Ja

Also das ganze war noch im Alten Style.

Spoiler:
Das Ende hat mir auch nicht würklich gefallen.Da suchen sie diesen Schädel kämpfen gegen unendlich Russen nur dass ein UFO kommt um die Pyramide einzusaugen.



Aber der Anfang war gut weil er im alten Style der 50 war.

Leider dachte ich auch das sie viele Sachen nur so reingepackt haben.

Aber ich fands auch cool das Indi ein paar falten hatte denn wenn man einfach Make Up druff geklatscht hätte . Das währ sehr unrealistisch währe.
maxheidenfelder
User
12.06.2008 16:42
Kommentare: 12
Forenbeiträge: 3

Ich fand die "RIESEN AMEISEN" toll....

Shia LaBeouf ist ganz cool....
Seit Disturbia finde ich den ganz cool... und als Hilfe von Constatine war er halt in der Nebenrolle auch nicht schlecht...
In Transformers sehr gut!!!
Zum Seitenanfang springen

Antwort schreiben

Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »