Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Gleichgesinnte für großes Filmprojekt gesucht

Forenübersicht » Gesucht und Gefunden » Gleichgesinnte für großes Filmprojekt gesucht


Antwort schreiben

Zum Seitenende springen
rain_of_blood
ehem. User
17.08.2008 12:54
Kommentare: 11
Forenbeiträge: 28

Ich schicke dir heute meine Daten, da gestern die ganze Zeit mein Internet nicht ging, ebenso auch mein EMail Programm nicht. Ok?
Anzeige
21.01.2018 05:23



Ihre Werbung hier?
Weasel1988
User
17.08.2008 20:53
Kommentare: 2
Forenbeiträge: 17

Ja klar, kein Problem.
Christian
ehem. User
18.08.2008 11:45
Kommentare: 155
Forenbeiträge: 189

Ich hätte Lust in sachen CGI mal mit anderen Teams zusammenzuarbeiten. Ich weiss ja nicht, ob bei diesem Projekt soetwas vorgesehen ist, aber Interesse hätte ich auf jeden Fall.
Weasel1988
User
18.08.2008 22:07
Kommentare: 2
Forenbeiträge: 17

Danke für dein Angebot. ich möchte eigentlich kaum CGI verwenden, aber ganz ohne wird es wohl auch nicht gehen. Ich könnte deine Hilfe also durchaus gebrauchen.

Kannst du irgendwelche Referenzen vorweisen?

Gruß Weasel
Christian
ehem. User
19.08.2008 11:20
Kommentare: 155
Forenbeiträge: 189

alles, was ich in sachen cgi gemacht habe findest du eigentlich auf meiner hp.
siehe signatur! ( filigran3d.de.tl)
Weasel1988
User
19.08.2008 21:12
Kommentare: 2
Forenbeiträge: 17

@ Chrsitian: Danke für dein Interesse, aber ich denke nicht, dass diese Art von CGI zu meinen Vorstellungen passt.

Gruß Weasel
Anzeige
21.01.2018 05:23



Ihre Werbung hier?
Weasel1988
User
30.08.2008 11:58
Kommentare: 2
Forenbeiträge: 17

So, mal kurz ein kleines Update zum Projekt:

Das Drehbuch steht komplett! Wer nach wie vor ernsthaftes Interesse hat, kann es natürlich einsehen.

Die Dreharbeiten werden nächstes jahr irgendwann zwischen März und Juni stattfinden, genaueres kann ich da noch nicht sagen. Wir werden 2 Wochen am Stück drehen, was, so wie ich das Drehbuch einschätze völlig realistisch ist.

Ich bin auch schon fleißig dabei, WW2-Sachen zu kaufen und vielleicht werden wir sogar gefördert (dazu aber erst mehr, wenn das in trockenen Tüchern ist).

Ein bekannter von mir, der Geschichte Lehramt mit Schwerpunkt auf deutsche Uniformen studiert hat, wird uns am Set in Sachen "historical correctness" beraten und stellt uns zusaätzlich zehn komplette deutsche Uniformen zur Verfügung. Des weiteren haben wir schon ne Menge Zeugs über unsere Großeltern etc erhalten...langsam nimmt das ganze tatsächlich Formen an.

Wir werden dieses Mal auch auf echte Pyrotechnik zurückgreifen und nicht mehr mit Sylvesterböllern spielen (aus dem Alter sind wir nun entgültig raus )  

ich habe auch schon jemanden gefunden, der sich auch finanziell fleißig beteiligen möchte. Trotzdem kann ich jede weitere Hilfe weiterhin gebrauchen (Schauspieler, Kamera etc)

Gruß
Weasel
rain_of_blood
ehem. User
31.08.2008 11:54
Kommentare: 11
Forenbeiträge: 28

Das klingt doch schon mal echt super

Also wie gesagt, Interesse als Darsteller hätte ich auf jedenfall noch ^^
Hellfredo
User
31.08.2008 13:58
Kommentare: 0
Forenbeiträge: 4

Hey Weasel,
Ich bin grundsätzlich auch schwer daran interessiert, Filme zu drehen - besonders wenn es sich dabei um "Nazi-Gore"-Stuff handelt. Ich drehe auch selber seit ca. 4,5 Jahren Filme (ich bin 25) und möchte auch irgendwann - möglichst bald natürlich - beruflich im Filmbiz Fuß fassen. Was deinen Film betrifft: Ich würde gerne irgendwie mitarbeiten, lieber hinter der Kamera, aber notfalls auch als Darsteller (Glatze hab´ ich sowieso...) und als Bonner hätte ich es schließlich auch nicht besonders weit nach D-Dorf. Zeit sollte ich Anfang nächsten Jahres auch haben... Schick mir doch mal dein Drehbuch zu, wenn du Lust hast - Ich bin gespannt...

Grüße

Moritz

MoritzHellfritzsch@gmx.de
Sebastian
User
31.08.2008 17:35
Kommentare: 55
Forenbeiträge: 144

wenn du immernoch auf der Suche nach einem Kameramann bist, könnte ich in Erscheinung treten.

Habe dieses Jahr erstmalig als 1. Kameramann bei einer Kinoproduktion mitgearbeitet. Kameraerfahrung: Vier Jahre, 2 Kinopremieren (eine davon Frühjahr 2009), u.a. Canon HV30, Canon XL-1, Sony DSR-400

Mehr Infos unter
www.profilma.de
und demnächst
 sebastiankrausse.npage.de

email

sebastian.krausse@waldschule-schwanewede.net
"Wenn man einmal die vielschichtigen Probleme erkannt hat, die mit dem Entstehen eines Filmes verbunden sind, mit so vielen Leuten, die alle etwas anderes tun, dann weiss man, das es ein absolutes Wunder ist, wenn ein guter Film zustande kommt."
J.Lemmon
Zum Seitenanfang springen

Antwort schreiben


Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »