Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Sin City (Kinostart 11.08.2005)

Forenübersicht » Filmrezensionen (Kinofilme) » Sin City (Kinostart 11.08.2005)


Antwort schreiben

Zum Seitenende springen
Quentara
ehem. User
27.06.2005 14:23
Kommentare: 205
Forenbeiträge: 213

Sin City (Kinostart 11.08.2005)




Drama - USA 2005
Regie: Robert Rodriguez
FSK: keine Jugendfreigabe - 124 Min.
Verleih: Buena Vista
Start: 11.08.2005

Gangster, Punks, Huren und verlorene Seelen prägen das Stadtbild von Sin City, der offiziellen Abschaum-Metropole des Universums. Der skrupellose Raufbold Marv (Mickey Rourke) sucht den Mörder des einzigen Menschen, der ihm je etwas bedeutete (Jaime King), und bricht jeden Knochen, der sich dabei in seinen Weg stellt. Privatdetektiv Dwight (Clive Owen) bekommt es mit einem wahren Bad Lieutenant (Benicio del Toro) zu tun, während der einzige gute Cop von Sin City (Bruce Willis) seine Pension und mehr riskiert beim Versuch, einem sadistischen Senatorensohn das Handwerk zu legen.

Robert Rodriguez und Quentin Tarantino bündeln wieder einmal ihre Kräfte bei der heiß ersehnten Filmwerdung von Frank Millers düsteren Hardboiled-Comics. Prominentes Personal von Jessica Alba über Josh Hartnett bis zu Rutger Hauer und Elijah Wood ließ sich nicht lange bitten.
Anzeige
18.01.2018 19:08



Ihre Werbung hier?
Quentara
ehem. User
27.06.2005 14:28
Kommentare: 205
Forenbeiträge: 213

WOW!

Ich sag nur: wow! als ich mir eben den Trailer angeschaut habe hats mir echt in den fingern gejuckt, als ich dann jedoch das Releasedatum sah haben mir eher die Augen gejuckt So lange noch warten? Auf ein neues Rodriguez/Tarantino Meisterwerk? Naja allzu lange ist es ja nicht mehr hin, aber was würde ich darum geben mir den streifen jetzt schon ansehen zu können

Dass was man aus dem Trailer entnehmen kann erinnert mich auch von der Atmosphäre her stark an Max Payne (denke die Comics waren auch eine Inspiration für die beiden Spiele), ebenso wie die Geschichte: Frau eines Cops stirbt, Cop wird dafür verantwortlich gemacht und gejagt. Aber es gibt ja drum herum noch andere Stories. Kenne zwar die Comics nicht, aber denke für die Leute die Max Payne gespielt haben wird es ebenfalls ein interessanter film sein, für Tarantino/Rodriguez fans sowieso

Wer sich den Trailer gern mal anschauen und seine Meinung kund tun möchte, den gibts hier:  www.movie.de/filme/sincity_teaser/
Jay
Administrator
27.06.2005 14:45
Kommentare: 907
Forenbeiträge: 1734

jou auf den film freu ich mich auch scho seit längerem

es soll ihn ja schon in diversen tauschbörsen zum saugen geben. aber wer sich DEN als filmfan net im kino anschaut, gehört echt erschossen.
 wildweiss.com - Agentur für Unternehmenskommunikation
 wildproject.net - Projekte online verwalten
 achsensprung.net
Toddd
User
27.06.2005 14:59
Kommentare: 204
Forenbeiträge: 115

Mal sehen ob er im Kino ungekuerzt sein wird. Da hieß es ja schon in Cannes von seiten eines deutschen "Der Film gehoert nicht ins Kino sondern auf den Index".

Mal sehen, wie viel die Jugendschuetzer dem Publikum zutrauen.
 www.antipop.mypse.de/vids/
TheRatOne
User
27.06.2005 15:17
Kommentare: 302
Forenbeiträge: 127

Zunächst war ich gefesselt und beeindruckt von dem Machart und dem ganzen Ambiente, das der Film ausstrahlt. Im Verlauf des Filmes jedoch war mir das eindeutig vieeeeel zu gewalttätig... Nicht das ich das nicht abkönnte, aber da gehts praktisch um fast nichts anderes mehr als Mord und Totschlag. Letztenendes fand ichs deswegen nur durchschnittlich.
 www.madalienfilms.de
Jay
Administrator
27.06.2005 15:31
Kommentare: 907
Forenbeiträge: 1734

@theratone: wo hast du den gesehen?
 wildweiss.com - Agentur für Unternehmenskommunikation
 wildproject.net - Projekte online verwalten
 achsensprung.net
Anzeige
18.01.2018 19:08



Ihre Werbung hier?
TheRatOne
User
27.06.2005 15:47
Kommentare: 302
Forenbeiträge: 127

Ich hab einen Freund, der hier ein englisches Kino betreibt und er kommt hin und wieder an Film-Reels, die aus dem US Kino bereits raus sind. Normalerweise kriegt er zum Deutschlandstart immer erst auch ne PAL-Englisch Kopie, doch manchmal kann er eben so NTSC-Kopien abgreifen und das sind so Tage an denen ich besonders viel Freude hab
 www.madalienfilms.de
LosthirN
ehem. User
27.06.2005 15:54
Kommentare: 193
Forenbeiträge: 209

Zitat:
Frau eines Cops stirbt, Cop wird dafür verantwortlich gemacht und gejagt.

Langweiliger kann eine Story doch wohl kaum sein, oder?

Ich hab mir jetzt nochmal den englischen Trailer angesehen. Irgendwie scheint das eine Mischung aus "Max Payne", "Auf der Flucht", "Kill Bill" und ein paar Comicelementen zu sein. Das Flair ist eigentlich schon ganz ansprechend und Quentin Tarantinos Mitarbeit sollte ja an und für sich alleine ein Grund sein das Kino zu besuchen, aber ich denke, dass ich erstmal ein paar Kino-Späher vorschicken werde bevor ich selbst rein gehe.
Quentara
ehem. User
27.06.2005 23:02
Kommentare: 205
Forenbeiträge: 213

Zitat:
Langweiliger kann eine Story doch wohl kaum sein, oder?


Also bei Max Payne hat mich die story nicht wirklich gelangweilt kommt auch immer drauf an was man daraus macht. Ich denke mal wenn man die story knapp zusammenfasst klingts eigentlich bei fast allen sachen langweilig, weil simpel und schon oft gehört.
War zwar alles tausendmal da aber vielleicht wird ja was gutes draus
Toddd
User
01.07.2005 13:17
Kommentare: 204
Forenbeiträge: 115

Ist ein Episodenfilm, die stories sind sowieso verschachtelt...
 www.antipop.mypse.de/vids/
Zum Seitenanfang springen

Antwort schreiben


Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »