Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Sin City (Kinostart 11.08.2005)

Forenübersicht » Filmrezensionen (Kinofilme) » Sin City (Kinostart 11.08.2005)


Antwort schreiben

Zum Seitenende springen
Phillie
User
11.08.2005 17:51
Kommentare: 91
Forenbeiträge: 125

also ich bin auf jedenfall gespannt auf dieses Werk (und hoffe das ich mich irgendwie an den Kinoangestellten vorbeischmuggeln kann )
Die Trailer haben mich auf jedenfall begeistert und die Machart ist einzigartig...also ich freu mich
 www.thebride-films.de
 www.phillie-o-rama.de.vu
Anzeige
22.01.2018 04:54



Ihre Werbung hier?
Quentara
ehem. User
11.08.2005 22:56
Kommentare: 205
Forenbeiträge: 213

Welch ein Skandal! Heute Abend musste ich wieder miterleben, wie wenig der Jugendschutz in Deutschland beachtet wird, indem man einfach keine Kontrolle an Kassen oder Einlässen für jugendgefährdende Filme einrichtet! DA MUSS DIE RRREGIERRRUNG SCHRRRÖDER ETWAS UNTERNEHMEN!!! Unsere Jugend verroht doch...aber eigentlich...ist es mir wurscht, denn so mussten wir Philie wenigstens nicht reinschmuggeln

Von mir aus sollten auch 10 Jährige dieses Meisterwerk sehen können, auch wenn sie darauf hin mit einem kleinen psychischen Knacks und neu erlernten Schimpfwörtern wieder das Kino verlassen würden. Charaktere, Diaoge, filmtehnische Umsetzung, Musik, Action, Witz, bei diesem Film stimmte einfach alles und vor allem war er nie langweilig und hätte von mir aus noch stunden weitergehen können. Mein neuer absoluter Lieblingsfilm!

10/10 Punkten
goreholio
User
11.08.2005 23:24
Kommentare: 343
Forenbeiträge: 222

Ich schließe mich Quentara zu 100% an. Ein rundum genialer Film, bei dem wirklich alles passt.
Die Optik ist bis jetzt das Beeindruckenste, die ich je in einem Film gesehen habe. Absoluter Pflichtfilm. Ich könnt grad nochmal reingehen...
10/10
 goreholio.de |  indigo-board.de
campaigner
User
12.08.2005 18:45
Kommentare: 622
Forenbeiträge: 159

Zuerst einmal muss ich sagen, dass mich die Ästhetik des Film absolut begeistert hat. Ich habe noch nie einen Film gesehen, der so absolut Comic war. Man hätte jederzeit ein Standbild des Films herausnehmen können, und es wäre wie aus einem Comicheft erschienen.
Dann war da allerdings noch die Story. Krassere Schwarz-Weiß-Zeichnungen bzw. Schwarz-Schwarz-Zeichnungen habe ich bisher ebenfalls noch nicht erlebt. Ein paar Superhelden, die jeden Kugelhagel aushalten schießen auf Statisten, die bei einem Schuss niedergehen. Nebenher beschützen sie noch ein paar leichtbekleidete Frauen (nicht dass ich was gegen leichtbekleidete Frauen hätte...).
Die Story war recht geradlinig und bot leider nicht allzu viele überraschende Wendungen.
Deshalb gebe ich nur
8 / 10 Punkten...
...aber irgendwie sollte man den Film schon mal gesehen haben.
EDIT: Bei näherer Überlegung ist mir der FIlm doch 8 Punkte wert.
Jay
Administrator
14.08.2005 14:32
Kommentare: 907
Forenbeiträge: 1734

--> ACHTUNG SPOILER! <--

ich denke die 10-punkte-geber hier, lassen sich zu sehr davon blenden, dass dieser film als absoluter blockbuster angepriesen wird, dass der film von Rodriguez und Tarantino ist, einen arsch voll bekannter schauspieler und einen komplett neuen stil hat. bei goreholio kann ich die wertung auch noch einigermaßen erklären, der hat halt spaß wenns blut spritzt
gemacht war der film auch zweifelsohne wirklich sehr gut... der neue stil, die filmische technik, die schauspieler, spannung, sarkastischer humor, heiße chickas...
aaber sieht man mal genauer hin und legt dabei das augenmerk auf die story (einem wesentlichen teil eines films), dann wär der film - wäre er von einem unbekannten regiesseur, mit unbekannten schauspielern und normalem stil - in dieser hinsicht gnadenlos durchgefallen: bruce rettet ein kleines mädchen vor einem vergewaltiger. kompletter schnitt im plot: ein monster von mann rächt grausam den tod einer prostituierten, in die er sich verliebt hat und muss am ende dafür sterben [hehe, absolut geil auf dem elektrischen stuhl: "habt ihr nicht mehr drauf?"].
wir sehen, wie der neue freund einer kellnerin deren exlover fertigmacht und heldenhaft das prostituiertenviertel von sin city rettet und dann sind wir auch schon wieder zurück bei bruce, diesmal im gefängnis. bruce kommt frei, und trifft das mädel dessen leben er gerettet hat - diesmal in form der knackigen frau alba. ein bisschen liebe, ein bisschen gemetzel. ja, und dann bringt er sich selbst um.
tja... alles ein bisschen simpel.

macht aber nix, denn wirklich alles andere kann eindeutig überzeugen und auch das was campaigner moniert hat (dass die helden nicht sterben) gehört absolut zu einer comic-verfilmung dazu.

besondere aufmerksamkeit benötigt natürlich der neue stil, den man so in noch keinem anderen film gesehen hat: der schwarz-weiße comic-stil mit einigen farbnuanven wirkt düster, edel und comikartik zugleich. dass sich der film 1:1 an die comics gehalten hat (man sehe sich mal den vergleich der originalzeichnungen mit den filmbildern an!) ist eine neuheit. aber nicht nur der visuelle stil ist neu, sondern auch, dass der ganze film unterlegt ist, mit den gesprochenen gedanken der hauptcharaktere.  die stimmlage (z.b. ohne jegliche aufgeregtheit) trägt einiges zur atmosphäre bei und spiegelt gut die gleichgültigkeit in sin city wider. es ist wirklich mal interessant die gedankengänge (manchmal mit gedankensprüngen) der charaktere mitzuverfolgen.

zusammengefasst muss ich zwar sagen, dass ich den film schon ziemlich krank fand - da hat man eindeutig mal wieder den tarantino rausgeschmeckt (wenn der kein filmgenie wäre, müsste man ihn einweisen!), aber [und das richtet sich jetzt vor allem an vk, pintman und konsorten]: DAS ist kunst. denn kunst kommt von können und die macher von sin city können was. sin city ist wie kein anderer film, der stil ist neu und einfach toll. und: sin city spaltet die gemüter, so wie es kunst tun sollte.

abzüge gibts von mir nur für die story. 9/10 punkte.
 wildweiss.com - Agentur für Unternehmenskommunikation
 wildproject.net - Projekte online verwalten
 achsensprung.net
Quentara
ehem. User
14.08.2005 15:15
Kommentare: 205
Forenbeiträge: 213

also wenn du jetzt weniger Punkte gegeben hättest, dann hätte ich deine Kritik warum Goreholio und Ich 10 Punkte gegeben haben tollerieren können, aber wieso haben wir uns blenden lassen wenn wir nur einen Punkt mehr vergeben haben als du?

Der Film ist halt einfach perfekt und ich finde auch die Story klasse und das nicht nur, weil sie in einem Film von Robert Rodriguez vorkommt, sondern weil sie einfach düster, schlicht, jedoch durch die Dialoge wirklich perfekt rüberkommt. Wenn du mal bei anderen Filmen genau hinschaust und die Story durch einen Satz auf ein Minimum redzuzierst hat wirklich kaum ein Film ne spannende Story. Durch die Darsteller, die Charaktere und die Dialoge kann man jedoch auch aus einem eher schlichten Plot eine hervorragende Story zaubern.

Der Schnitt im Plot wurde gewählt, da die geschichten sich ja aufeinander beziehen und es im ersten Teil der 'Harthigan'-Story andeutungen auf die 'Marv'-Story gibt und andersrum in der 'Marv'-Story Dinge, die sich auf das beziehen was später in der 'Harthigan'-Story folgt (z.B. sieht man ja später bei Harthigan den Kevin auf der Veranda der Ranch sitzen).

Zitat:
zusammengefasst muss ich zwar sagen, dass ich den film schon ziemlich krank fand - da hat man eindeutig mal wieder den tarantino rausgeschmeckt


[klugscheiß]Da die Filme ja 1:1 auf den Comics basieren hat Tarantino damit nix zu tun. Er hat lediglich die Szene mit Jakie-Boy und Dwight im Auto gedreht und hatte ansonsten keinerlei einfluss auf den Film [/klugscheiß]

Schade ist jetzt natürlich, dass der Schwarz-Weiß Stil und die VO-Gedanken der Charaktere durch Sin City wieder als "neu" angesehen werden. Daher werden sich wohl alle folgenden Filme (und wohl auch unser in Planung befindlicher Film), die ebenfalls auf diese Technik zurückgreifen anhören müssen, dass sie sich das von Sin City abgeschaut haben
Anzeige
22.01.2018 04:54



Ihre Werbung hier?
Jay
Administrator
14.08.2005 15:22
Kommentare: 907
Forenbeiträge: 1734

okok, is ja gut, ich nehm alles zurück
es hätten bei mir übrigens auch durchaus 8 punkte werden können. konnt mich nur net entscheiden.

Zitat:
Daher werden sich wohl alle folgenden Filme (und wohl auch unser in Planung befindlicher Film), die ebenfalls auf diese Technik zurückgreifen anhören müssen, dass sie sich das von Sin City abgeschaut haben

jaja ... klar, ihr habt natürlich jetzt schon, wozu hollywood knapp 100 jahre gebraucht hat
 wildweiss.com - Agentur für Unternehmenskommunikation
 wildproject.net - Projekte online verwalten
 achsensprung.net
Quentara
ehem. User
14.08.2005 16:04
Kommentare: 205
Forenbeiträge: 213

Zitat:
jaja ... klar, ihr habt natürlich jetzt schon, wozu hollywood knapp 100 jahre gebraucht hat


Ich rede von dem Schwarz-Weiß Bild und vom Voice Over, dass du als vollkommen neuartig bezeichnet hast
Zitat:
aber nicht nur der visuelle stil ist neu, sondern auch, dass der ganze film unterlegt ist, mit den gesprochenen gedanken der hauptcharaktere.

Das gibt es aber auch schon seit etlichen Jahren, schätze mal seit mindestens 60 Jahren und wurde nicht von Sin City erfunden. Nennt sich Film Noir das ganze. Wir planen schon noch bevor wir wussten, dass Sin City als Film erscheint einen eigenen Film Noir, der sich jetzt aber wahrscheinlich anhören muss, dass der Stil von Sin City abgekupfert ist.
Jay
Administrator
14.08.2005 16:11
Kommentare: 907
Forenbeiträge: 1734

ich weiß, deswegen is da ein -smiley um dich zu provozieren, weil ich doch weiß, wie schön du dich ärgern kannst
 wildweiss.com - Agentur für Unternehmenskommunikation
 wildproject.net - Projekte online verwalten
 achsensprung.net
Quentara
ehem. User
14.08.2005 16:22
Kommentare: 205
Forenbeiträge: 213

du willst dich doch jetzt nur rausreden um deinen Irrtum zu vertuschen Ok ich gebs ja zu, ich bin wirklich sehr leicht zu ärgern ^^ Aber diese Provokation merk ich mir Mr. Admin
Zum Seitenanfang springen

Antwort schreiben


Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »