Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Iron Man

Forenübersicht » Filmrezensionen (Kinofilme) » Iron Man

Antwort schreiben

Zum Seitenende springen
andi1972
User
16.10.2008 17:49
Kommentare: 6
Forenbeiträge: 26

Iron Man

Habe mir gestern auf anraten eines Freundes Iron Man auf DVD angekuckt, nachdem ich eigentlich von den ganzen Superheldenfilmen so langsam die Nase voll hatte.

Für mich die positivste Superheldenüberraschung seit Batman Beginns. Hätte man vor lauter Hype um Dark Knight fast übersehen. Zumindest gings mir so.

Ich fand Iron man superunterhaltsam, witzig, gut gemacht, spannend und ziemlich cool.

Zusätzliches +
Schön gefilmt und wie ich finde sehr passender Soundtrack.  

Kann ich also für ein verregnetes Wochenende nur empfehlen.

Andi

www.templerfilm.de
Anzeige
23.11.2017 13:58



Ihre Werbung hier?
h-s-p
User
20.10.2008 09:41
Kommentare: 13
Forenbeiträge: 25

Also IRON MAN ist wirklich ein echt guter film! Toll gespielt, und das was bei andern HeroMovies an Action zusehen ist, gibts bei IronMan als HumorPaket! Klasse Film!!!

p.s.: "the dark knight" war besser als "Batman Beginns"...
"Das ist der unbequemste Sarg, in dem ich je gelegen habe!" (Martin Landau als Bela Lugosi in "Ed Wood")
andi1972
User
22.10.2008 10:44
Kommentare: 6
Forenbeiträge: 26

Ich weiß ja alle fanden DK super. ich fand Batman Beginns trotzdem besser.

Andi


www.templerfilm.de
h-s-p
User
22.10.2008 13:24
Kommentare: 13
Forenbeiträge: 25

und kannste ds auch begründen?
"Das ist der unbequemste Sarg, in dem ich je gelegen habe!" (Martin Landau als Bela Lugosi in "Ed Wood")
andi1972
User
22.10.2008 14:50
Kommentare: 6
Forenbeiträge: 26

Yep...

1. Ich finde die "Typi mutiert zum Superhelden" Story immer am Besten. Soll heißen ich mag "Teil1" eigentlich meist am liebsten.
2. In Teil 1 war Batman der Held in Teil 2 war er eigentlich nur Nebendarsteller. Der Film hätte auch "Der Joker" heißen können.
3. Ich fand das Ende von DK mehrmals unlogisch (warum weicht er mit dem Motorrad aus, warum nimmt er "die Schuld" auf sich usw...)
4. Das Geschmatze vom Joker ging mir mit steigender Filmlänge immer mehr aufn Wecker

Soll jetzt nicht heißen dass DK ein superschlechter Film war. Aber er ist für mich so einer der Filme den man halt sieht und ausm Kino geht und gut. Brauche ich nicht noch mal auf DVD oder so.

Aber hei, was reden wir hier eigentlich. War der Post nicht über Iron Man?!

Den finde ich gut weil..

1. Er beinhaltet die Story "Typi mutiert zum Superhelden"
2. Der Hauptdarsteller ist tatsächlich der Held und das auch noch sehr lustig und menschlich
3. Ich fand die Story recht gelungen, spannend und unterhaltsam
4. Niemand hat geschmatzt...

habe ich mir deshalb auch auf DVD gekauft

Andi



www.templerfilm.de
h-s-p
User
23.10.2008 08:51
Kommentare: 13
Forenbeiträge: 25

Batman:

2. ich hatte vor nem halben jahr mit jemand eine ähnliche diskussion... da meinte der andere, er fände den 89er Batman (Tim Burton) nicht so toll, weil es wohl mehr um Joker als um Batman ging...und freue sich auf tdk...^^ Mal Ehrlich Joker ist einer der besten fieslinge der Comic-/Filmgeschichte...
3. er ist mit dem Motorad ausgewichen, um den Joker in eine Falle zu locken...
4. Das Geschmatze vom Joker ist nun mal das Markenzeichen vom Ledger-Joker...und für mich hat es den Joker perfekt gemacht...und er will vielleicht auch auf die nerven gehen...

Iron Man:

1. jon Favreau ist halt ein spitzen Regisseur für suptilen Humor...
2. Der Hauptdarsteller ist tatsächlich der Held und das auch noch sehr lustig und menschlich wohl war!
3. Die Story ist auf jeden Fall mal was anderes, als die fliesband-Comicverfilmungen
4. ich freue mich jedenfalls seeehr auf "IronManII" und "Avengers" !!!

"Das ist der unbequemste Sarg, in dem ich je gelegen habe!" (Martin Landau als Bela Lugosi in "Ed Wood")
Anzeige
23.11.2017 13:58



Ihre Werbung hier?
Michael Brugger
FB-User
18.01.2015 22:41
Kommentare: 10
Forenbeiträge: 5

Iron Man - Toller Auftakt für überragendes Film-Universum

Der Film Iron Man von 2008 ist der erste Film des überaus großartigen Marvel Cinematic Universe. Der Film ist äußerst gut gemacht und Jon Favreau hat eine ausgezeichnete Arbeit geleistet. Der Kontrast zwischen Hightech und Lowtech ist umwerfend umgesetzt, doch das, was den Film ausmacht ist die schauspielerische Leistung von Robert Downey Jr. Nur durch seine Verkörperung des Tony Stark hat der an Witz und Charme gewonnen. Nicht viele Schauspieler sind in der Lage eine eigentlich ernste Rolle mit so viel Witz darzustellen. Und für mich ist das das wichtigste Element der Iron Man Filmreihe: dieser subtile und dezente Humor, der nur durch RDJ dargestellt werden kann.
Zum Seitenanfang springen

Antwort schreiben

Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »