Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Vorschläge für den 8.Filmwettbewerb

Forenübersicht » Wettbewerbe und Festivals » Vorschläge für den 8.Filmwettbewerb


Antwort schreiben

Zum Seitenende springen
Ruhn
User
04.02.2009 13:41
Kommentare: 236
Forenbeiträge: 295

Vorschläge für den 8.Filmwettbewerb

Nachdem der letzte Wettbewerb ja nicht so gut angenommen wurde, sollten wir uns am besten mal Gedanken über Vorgaben machen, die einfacher zu erfüllen sind, um hoffentlich etwas mehr Teilnehmer zu bekommen.
Gerne können auch alte, nicht genommene Vorschläge aus den vorherigen Threads ausgekramt werden.

Ein Vorschlag für den 8.Wettbewerb: Stop-Motion
Wenn man schon auf der Welt sein müsse, gefragt habe einen ja keiner, könne man auch versuchen, etwas zustande zu bringen. [Die Vermessung der Welt]
 www.oeypen.de
Anzeige
20.01.2018 21:45



Ihre Werbung hier?
Alien_svr
User
04.02.2009 15:38
Kommentare: 9
Forenbeiträge: 5

Ja , das passt bei mir ganz gut^^
DLFilms
User
04.02.2009 18:22
Kommentare: 20
Forenbeiträge: 6

klasse idee,
da experementiere ich eh schon ne ganze weile drann rum!!!!

MfG

lukas
Frag nicht immer nach dem budget, dreh einfach deinen Film! .....und Aktion!
CrystalFey
User
05.02.2009 15:34
Kommentare: 12
Forenbeiträge: 20

ja Stop-Motion er ne gute idee =)

Gruß
Crysal.F
LoX
User
05.02.2009 22:16
Kommentare: 3
Forenbeiträge: 170

StopMotion im Sinne von Zeichentrick oder Zeitraffer?

Naa was ich ja mal interessant finden würde zumal wir hier ja auch soviele überflieger haben und dann auch gleich Beispiele falls mal wieder im Forum gefragt wird, FILMLOOK aber Digital, zwar schade für die Arriueser unter uns.

Weil Filmlook mit Digitalencams zu machen ist irgendwo schon ein Handwerk und da kann jeder sein Können richtig zeigen. Weil StopMotion finde ich wieder so lala das macht man eben mal so neben bei und dann wird hier irgendson Klatsch präsentiert.

Einigen wir uns doch auf mehrere Szenen mit festem Inhalt und dann schaun wir wer das beste draus macht, die Storry sollte vorgeben sein aber trozdem gibt es soviel details wo man kreativ sein kann und dann eben den Filmlook bewerten.
VG
Johannes
Sebastian
User
06.02.2009 00:19
Kommentare: 55
Forenbeiträge: 144

Spontan hätte ich auch "ja" zum Stop Motion gesagt. Arbeite da zZ auch recht interessiert dran, doch kann ich LoX' Einwand gut nachvollziehen. Daher formuliere ich meinen Vorschlag sehr pauschal:

FREIE THEMENWAHL

welche Zusatzbedingungen letztlich auch dazu kommen sollten, eine inhaltliche Begrenzung chränkt die künstlerische Arbeit eines jeden Filmemachers doch sehr ein. Klar wäre mit gesetztem Thema die Herausforderung größer, doch wollen wir ja auch eine größere Teilnehmerschicht ansprechen. So finde ich die Themenvorgabe der diesjährigen Verdener Filmklappe auch sehr gut: "Geschichten erzählen mit der Kamera" Da ist so ziemlich alles möglich.
Einschränkungen würde ich eher Im Bereich Filmlänge und FSK Freigabe setzen. zB max 15min FSK 0-16.

Was meint ihr? Wie könnte man den Wettbewerb noch klarer definieren ohne einen unerfahrenen Filmemacher zusehr einzuschränken?
"Wenn man einmal die vielschichtigen Probleme erkannt hat, die mit dem Entstehen eines Filmes verbunden sind, mit so vielen Leuten, die alle etwas anderes tun, dann weiss man, das es ein absolutes Wunder ist, wenn ein guter Film zustande kommt."
J.Lemmon
Anzeige
20.01.2018 21:45



Ihre Werbung hier?
CrystalFey
User
06.02.2009 12:09
Kommentare: 12
Forenbeiträge: 20

Also ich muss sagen, dass ich die Idee von Lox sehr gut fand. Die Story wird vorgegeben so dass eine feste Handlung definiert wird. Nur das keine angaben zu Ort, Zeit, Personen, Dialoge… gemacht werden. Nur der Handlungsablauf ist Fest.

Gruß
Crystal.F
Ruhn
User
06.02.2009 18:23
Kommentare: 236
Forenbeiträge: 295

Gefällt mir auch ziemlich gut. Darüber, wer die Story dann schreiben sollte oder ob wir einfach ein Stück Literatur nehmen, könnten wir ja noch in der Diskussion entscheiden, falls "Vorgegebene Story" ausgewählt wird.
Also nehmen wir das noch mit zur Abstimmung.

Weitere Vorschläge bitte.
Wenn man schon auf der Welt sein müsse, gefragt habe einen ja keiner, könne man auch versuchen, etwas zustande zu bringen. [Die Vermessung der Welt]
 www.oeypen.de
Jay
Administrator
07.02.2009 13:45
Kommentare: 907
Forenbeiträge: 1734

ich hab gestern eine email bekommen, wo es eine anfrage für die ausschreibung eines wettbewerbs gab. ich poste das hier mal, dann könnt ihr sagen, ob da interesse bestünde:

Zitat:
Hallo liebes Amateurfilm Magazin-Team,



ich habe ein spezielles Anliegen und würde gerne wissen, ob das in Ihrem Forum bzw. mit dem Amateurfilm Magazin grundsätzlich möglich ist.



Wir sind auf der Suche nach einem kreativen ausgefallenen Videoclip für unsere Werbeplattform, den man beispielsweise ganz im Sinne des viralen Marketings an Kollegen verschicken oder bei youtube einstellen kann. Da unser Budget begrenzt ist,  würden wir für diese Aufgabe gerne die Ideen der kreativen Mitglieder der Community vom Amateurfilm Magazin nutzen und einen kleinen Wettbewerb ausschreiben – vielleicht auch gemeinsam mit dem Amateurfilm-Magazin.



Das Thema ist auf den ersten Blick vielleicht etwas ungewöhnlich, aber meiner Ansicht nach aus Videosicht eine reizvolle Aufgabe.

Wir betreiben mit www.kontakt24.de mit über 4.000 Anzeigen eine der größten, bundesweiten Werbeplattformen für Erotikdienstleistungen im Internet (Bordelle, Clubs, Escorts, etc.). Die Seite entspricht den FSK 16 Vorgaben und bietet keinerlei jugendgefährdenden Inhalt. Zudem ist Prostitution seit 2002 nicht mehr strafbar. Als Unternehmen bieten wir unseren Kunden und Nutzern eine seriöse und technisch hochwertige Dienstleistung an. Daher halte ich es, genauso wie meinen Bereich der Öffentlichkeitsarbeit, für eine Herausforderung, die Plattform in diesem Spannungsfeld zwischen erfolgreichem Startup-Unternehmen und erotischer Dienstleistung mit einem kurzen Clip zu bewerben. Dies sollte zwar erotisch, gerne auch zweideutig, aber mit Niveau und einer Portion Witz und keinesfalls anzüglich passieren.



Ich würde mich freuen, wenn Sie mir mitteilen könnten, ob Sie einem solchen Projekt offen gegenüberstehen. Für Rückfragen stehe ich jederzeit zur Verfügung.
 wildweiss.com - Agentur für Unternehmenskommunikation
 wildproject.net - Projekte online verwalten
 achsensprung.net
LoX
User
07.02.2009 17:15
Kommentare: 3
Forenbeiträge: 170

Orginal von Jay:
ich hab gestern eine email bekommen, wo es eine anfrage für die ausschreibung eines wettbewerbs gab. ich poste das hier mal, dann könnt ihr sagen, ob da interesse bestünde:

Zitat:
Hallo liebes Amateurfilm Magazin-Team,



ich habe ein spezielles Anliegen und würde gerne wissen, ob das in Ihrem Forum bzw. mit dem Amateurfilm Magazin grundsätzlich möglich ist.



Wir sind auf der Suche nach einem kreativen ausgefallenen Videoclip für unsere Werbeplattform, den man beispielsweise ganz im Sinne des viralen Marketings an Kollegen verschicken oder bei youtube einstellen kann. Da unser Budget begrenzt ist,  würden wir für diese Aufgabe gerne die Ideen der kreativen Mitglieder der Community vom Amateurfilm Magazin nutzen und einen kleinen Wettbewerb ausschreiben – vielleicht auch gemeinsam mit dem Amateurfilm-Magazin.



Das Thema ist auf den ersten Blick vielleicht etwas ungewöhnlich, aber meiner Ansicht nach aus Videosicht eine reizvolle Aufgabe.

Wir betreiben mit www.kontakt24.de mit über 4.000 Anzeigen eine der größten, bundesweiten Werbeplattformen für Erotikdienstleistungen im Internet (Bordelle, Clubs, Escorts, etc.). Die Seite entspricht den FSK 16 Vorgaben und bietet keinerlei jugendgefährdenden Inhalt. Zudem ist Prostitution seit 2002 nicht mehr strafbar. Als Unternehmen bieten wir unseren Kunden und Nutzern eine seriöse und technisch hochwertige Dienstleistung an. Daher halte ich es, genauso wie meinen Bereich der Öffentlichkeitsarbeit, für eine Herausforderung, die Plattform in diesem Spannungsfeld zwischen erfolgreichem Startup-Unternehmen und erotischer Dienstleistung mit einem kurzen Clip zu bewerben. Dies sollte zwar erotisch, gerne auch zweideutig, aber mit Niveau und einer Portion Witz und keinesfalls anzüglich passieren.



Ich würde mich freuen, wenn Sie mir mitteilen könnten, ob Sie einem solchen Projekt offen gegenüberstehen. Für Rückfragen stehe ich jederzeit zur Verfügung.


Also ich finde das blöd. Erstmal das es ein heikles Thema ist. Zumal dann die Plattform auf billigste Art einen guten Werbeclip bekommt. Und das finde ich nicht schön auch beim letzten mal nicht. Ich habe Kunden die bezahlen mir Geld dafür das ich für die Werbung machen und dann bekommen sie auch Gewünschte Ergebnis. Sollten wir zudem Thema etwas machen werde ich nicht am Wettbewerb teilnehmen. Zudem würden hierbei die Teilnehmer scharmlos ausgenutzt werden. Denkt einma drüber nach warum solche Mails nich an große Profie-Foren geschickt werden, weil die das ganze durch schaun würden und sich auch gegen Weigern.
VG
Johannes
Zum Seitenanfang springen

Antwort schreiben


Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »