Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Neue Filmzeitschrift zoom will Eure Themen!

Forenübersicht » Gesucht und Gefunden » Neue Filmzeitschrift zoom will Eure Themen!


Antwort schreiben

Zum Seitenende springen
zoom_timo
User
25.08.2009 11:13
Kommentare: 0
Forenbeiträge: 10

Neue Filmzeitschrift zoom will Eure Themen!

Hallo liebe Indiefilmer,
seit August 2009 gibt es ein neues Filmmagazin am Kiosk. zoom - Das Magazin der Filmemacher deckt als erstes Magazin nicht nur den Profibereich ab, sondern widmet sich explizit auch aufstrebenden Filmern, Independent-Projekten und ambitionierten Amateuren.

Bei uns kommen kreative Köpfe zu Wort. Die Menschen, die Filme machen, stehen im Mittelpunkt. zoom gibt in munteren Reportagen Einblicke in die Entstehungsgeschichte ihrer Produktionen. In unseren Workshops geben Profis wie Michael Ballhaus wertvolle Tipps und sprechen offen über ihre „kleinen Geheimnisse“. Ratgeber zu ausgesuchten Themen vermitteln filmische und technische Grundlagen.

zoom - Das Magazin der Filmemacher erscheint in einer Auflage von 30.000 Stück. Die Zeitschrift gibt’s im Zeitschriftenhandel und im Abo. Filmhochschulen, Filmfirmen und Fachleute werden damit versorgt.
Warum schreibe ich euch das? Es gibt schlauere Orte, um Werbung unterzubringen.

Ganz einfach: Wir wollen euren Input! Das Magazin soll für euch sein, also wollen wir wissen, was euch interessiert! Welche Themen würdet ihr gerne in zoom sehen? Welchem Profi sollen wir Löcher in den Bauch fragen? Zu welchem Thema wünscht ihr euch einen ausführlichen Workshop?

Ihr habt außerdem ein eigenes, ambitioniertes Projekt? Oder ihr wirkt an einem Projekt mit, von dem ihr denkt, dass es mehr Öffentlichkeit verdient? Dann meldet euch bei uns, wenn es interessant für uns ist, berichten wir darüber! Für uns ist es klasse, wenn der Film gut mit Fotos dokumentiert wurde und ihr eine Menge darüber erzählen könnt.

Postet eure Vorschläge! Oder schickt mir einfach übers Forum eine kurze Nachricht. Ich bin gespannt, was ihr grad macht!

Weiterhin Frohes Schaffen
Timo von zoom
Anzeige
23.01.2018 00:54



Ihre Werbung hier?
bme5193
ehem. User
25.08.2009 13:22
Kommentare: 10
Forenbeiträge: 122

hab ne mail geschrieben
TheRatOne
User
25.08.2009 16:10
Kommentare: 302
Forenbeiträge: 127

Habe mir auf eurer Homepage mal angesehen mit welcher Art von Themen ihr euch befasst und welche somit auch im Heft zu erwarten sind.
Der Amateurfilmteil scheint mit marginal. Du schreibst es ja auch selbst, die Zeitschrift soll sich quasi an ALLE richten, vom Profi bis zum Amateur. Damit scheint automatisch der Teil für mich, nämlich der Amateurteil winzig zu werden. Für Tests von Hardware und Software gibts ebenfalls genug andere Quellen/Zeitschriften, die sich damit auseinandersetzen.
Und damit scheint mir der Unterschied zu bereits vorhandenen Zeitschriften in denen es ebenfalls Interviews/Tests/Tutorials gibt nicht groß genug um mein Amateurfilmherz zum Kauf zu bewegen.
Der Spagat ist mir zu schmerzhaft, obwohl mir irgendwie auch klar ist, eine Zeitschrift die bestehen will, wird sich nicht dem Amateurfilmbereich so widmen können, wie viele es hier erhoffen würde. Leider.
 www.madalienfilms.de
CyLeT
User
25.08.2009 23:22
Kommentare: 64
Forenbeiträge: 124

Klingt interessant. Gibt es auch Filmvorstellungen, im Grunde Hervorhebungen mancher Juwelen aus verschiedenen Bereichen des Filmes (Amateur Profi)? Wäre vlt. mal ganz interessant. Vielleicht eine Kritikenseite? Es gibt sicherlich soviel tolle Filme aus denen Bereichen - nur keiner scheint sie wirklich zu kennen.
"In Amerika wird Film gemacht wie ein Kunstwerk und verkauft wie eine Ware. Und in Deutschland ist das genau umgekehrt."
(Christoph Waltz im Interview in "Metropolis", Arte)
zoom_timo
User
27.08.2009 09:43
Kommentare: 0
Forenbeiträge: 10

Vielen Dank für Euer Feedback!

@TheRatOne: Du hast insofern Recht, dass der Amateurfilmteil in unserem Heft sicher nur ein teil sein kann. Es wird keine Indie-Zeitschrift sein. Allerdings wollen wir eine Würdigung dieses Bereichs, der in der öffentlichen Berichterstattung selten ernsthaft forciert wird, immer wieder in Themen aufgreifen. Das heißt, dass wir sowohl von Amateur- und Indieproduktionen berichten werden, als auch Stimmen aus der Szene zu Wort kommen lassen.

Gerade, wenn wir wissen, was dem Hobbyfilmer auf den Nägeln brennt, können wir den Profis, mit denen wir sprechen auch die entsprechenden Fragen stellen. Denn unsere Geschichten sollen nicht eine Lobpreisung der Profis werden, sondern immer einen Einblick bieten, eine Inspiration sein, für die Nicht-Profis, die Nachwuchsfilmer und Indies.

Wenn dir etwas bestimmtes fehlt, schreib es mir gerne! Nur so können wir dem Profil der Zeitschrift dauerhaft eine Indie-Richtung geben! Ich freu mich drauf!

@CyLeT: Filmvorstellungen sind momentan nur in der Form geplant, dass wir über die Produktion von Indieprojekten berichten. Leider nehmen die Rezensionszeitschriften einen großen Platz auf dem Markt ein. Ich würde mich freuen, wenn es sowas in der einen oder anderen Form in Zukunft geben könnte.

Hast du denn persönliche Favoriten? Kann man die im Netz sehen? Schick mir gerne übers Forum einen Link oder poste sie hier!
CyLeT
User
27.08.2009 12:08
Kommentare: 64
Forenbeiträge: 124

Naja..soll ja nicht nur aus Rezessionen bestehen. Aber so jede Ausgabe mal aus 2-3 Bereichen (Amateur, Semi, Profi) einen Film vorstellen und evtl. eine Kritik / Bewertung dazu verfassen. Da wäre sicherlich mal ein reizvoller Ansporn mal "in die Zeitschrift zu kommen" und Projekte bekannt zu machen. Sollte ja nicht pro Film zig Seiten in Anspruch nehmen.
Z.B. einen Film aus dem Amateurfilmbereich (mal en Kurzfilm, ander mal vlt. einen längeren Film), der in Hinsicht auf die vorhandenen technischen Möglichkeiten (Budget) bewertet wird, vlt. innovative Elemente hervorhebt (dieser "Mal was anderes"-Effekt). Dazu dann immer noch einen professionellen Independentfilm, der dann entsprechend auch etwas "strenger" bewertet wird.
Dies sollte dann nicht schlechtere Film runtermachen, sonder mehr die "Perlen" hervorheben. Hier im AFM gibt es ja unter den Top10 ja mehrere gute Sachen. Man könnte ja auch die Filmemacher auffordern sich für eine Rezession "bewerben" zu lassen. Ich finde, das würde ein wenig Bewegung in die "Szene" bringen.
"In Amerika wird Film gemacht wie ein Kunstwerk und verkauft wie eine Ware. Und in Deutschland ist das genau umgekehrt."
(Christoph Waltz im Interview in "Metropolis", Arte)
Anzeige
23.01.2018 00:54



Ihre Werbung hier?
zoom_timo
User
27.08.2009 12:17
Kommentare: 0
Forenbeiträge: 10

Mhm, ja, interessant!

Meinst du, das würde genutzt werden, wenn wir eine Filmportalseite haben, auf der die Leute ihre Sachen hochladen können, auf das sie bewertet/rezensiert werden?
mondstern
User
27.08.2009 19:21
Kommentare: 46
Forenbeiträge: 72

...hier werden doch auch schon die filme bewertet

CyLeT
User
27.08.2009 19:45
Kommentare: 64
Forenbeiträge: 124

Jepp, da geb ich "mondstern" recht, aber das meinte ich ja gar nicht. Solche Portale gibt es wohl schon genug. Ich denke, wenn man aber mal eine Rezession "druckfrisch in der Hand hat" ist das bisschen was anderes. Man könnte ja dann immer dabeischreiben:
"Mehrere Infos zum Film, Downloads (oder Bezugsquellen), etc. bei uns auf der Homepage". So könntet ihr dann die Links zu den Filmen auf eurer Homepage immer aktuell halten. Weiß nicht, ob ein extra Filmportal dazu nötig ist. Eine Rubrik auf eurer Website zeigt dann immer die in der Zeitschrift vorkommenden Filme, evtl. ein Kommentarbereich zu jedem Film wäre ganz interessant.
Wenn man ein paar gute Filmkritiker hat, die evtl. sich in den entsprechenden Szenen bisschen auskennen, könnte ich mir das recht interessant vorstellen und würde sicherlich viele kleine unbeachtete Film(chen) mal gut präsentieren. Damit vlt. manche was zum Ausschneiden und an die Wandkleben haben
"In Amerika wird Film gemacht wie ein Kunstwerk und verkauft wie eine Ware. Und in Deutschland ist das genau umgekehrt."
(Christoph Waltz im Interview in "Metropolis", Arte)
zoom_timo
User
28.08.2009 09:06
Kommentare: 0
Forenbeiträge: 10

Stimmt, hier werden die Filme auch bewertet!

Allerdings müssten wir sicher gehen, dass diese dann nicht einfach von einem Tag auf den anderen von der Seite wieder verschwinden, wie überall möglich, wo wir keie Kontrolle haben. Denn wir wollen ja die Filme jederzeit abrufbar für "unsere Leser" zur Verfügung stellen. Wäre ja doof, wenn der Film, der in der aktuellen Ausgabe besprochen wird aus Versehen bei Youtube gelöscht wird.

Übrigens: Die Rezensionen, da gebe ich dir Recht, müssen ins Heft. Es gibt wahrlich genug Seiten, auf denen es Filme und Infos dazu gibt. Aber genau diese Vernetzung müsste bei uns zentral liegen. Ist das verständlich?

Also die Idee steht auf jeden Fall erstmal auf unserer 'Wunschliste'!
Zum Seitenanfang springen

Antwort schreiben


Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »