Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Mr. & Mrs. Smith

Forenübersicht » Filmrezensionen (Kinofilme) » Mr. & Mrs. Smith

Antwort schreiben

Zum Seitenende springen
LosthirN
ehem. User
14.07.2005 04:12
Kommentare: 193
Forenbeiträge: 209

Mr. & Mrs. Smith



Action/Thriller - USA 2005
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren - 120 Min. - Verleih: Kinowelt
Start: 21.07.2005

Nach außen sind Mr. John (Brad Pitt) und Mrs. Jane Smith (Angelina Jolie) ein ganz normales Ehepaar mit Häuschen in einer typischen amerikanischen Vorstadt - und augenscheinlich eher langweiligem Leben. Aber der Schein trügt, denn beide haben ein Geheimnis, das sie sogar voreinander verbergen: Es handelt sich bei ihnen tatsächlich um die zwei gefährlichsten Auftragskiller der Welt, die für konkurrierende Organisationen arbeiten. Eines Tages werden sie beide aufeinander angesetzt.

Doug Liman ("Die Bourne Identität" und "Die Bourne Verschwörung") inszenierte das Starvehikel als sexy Actionabenteuer um zwei miteinander verheiratete Profikiller als Mischung aus "Der Rosen-Krieg" und "True Lies".

 www.smith-derfilm.de

(Quelle: Kino.de)
Anzeige
23.01.2018 16:59



Ihre Werbung hier?
LosthirN
ehem. User
15.07.2005 14:52
Kommentare: 193
Forenbeiträge: 209

Kurz: Ein Film bei dem man sein Gehirn abschalten kann, dafür aber sein Zwerchfell und seine Testosteronproduktion aktivieren sollte.
Der Film ist von Anfang bis Ende eine Lachnummer der besonderen Art und das meine ich im positiven Sinne. Ständig werden von Mr. Pitt und Mrs. Jolie ohne eine Miene zu verziehen die zynischsten und schwärzesten Witze abgelassen, während sie sich mit Schrotflinte und MP bekriegen. Der Film erinnert an Schwarzeneggers "True Lies", hier jedoch sind es gleich zwei Auftragskiller und man hat die Story um die Kontaktperson wohlwollend in den Hintergrund gestellt. Gut so. Somit können sich Jolie und Pitt nach Herzenslust prügeln, beschießen, mit Messer bewerfen und Häuser, sowie Autos in die Luft sprengen. Immer haftet diesem Film auch ein schöner Ehekriegsflair an.

Im Kino somit eine echte Empfehlung und auch ein DVD-Abend dürfte mit diesem Film nicht in die Hose gehen. Sowohl für Action und Witze, als auch für sympathische Darsteller ist gut gesorgt.
Punktabzug gibt es leider für einen Technikfehler: Man hat in einer Einstellung den Kameramann in einem Spiegel gesehen. (Wer findet ihn? )
Die Actionsequenzen gegen Ende wirken leider wie ein Schiessbudenfigurabknallen und eine packende Auftragskillerstory ist auch nicht wirklich vorhanden.
Aber wie schon gesagt: Logik-Hirn aus, Popcorn kaufen und jede Menge Spaß haben.

8,5 / 10
Jay
Administrator
16.07.2005 01:51
Kommentare: 907
Forenbeiträge: 1734

also ich hab mich gut amüsiert, vor allem für 5,90 €. endlich mal wieder ein super sneakfilm, den ich mir wahrscheinlich auch so angesehen hätte.

es ist einfach nur sau lustig, dem streitenden agenten-ehepaar dabei zuzusehen, wie es entweder sich gegenseitig oder zusammen andere bekämpft. die lachmuskeln werden wirklich übermäßig beansprucht und auch für die augen (beider geschlechter) ist viel schönes zu sehen.

eindeutig 9 punkte, wenn nicht sogar noch ein bisschen mehr.

noch ein wort zu losthirns pingeligem punktabzug:
 german.imdb.com/title/tt0356910/goofs
wenn du so bewertest, dürfte kein film über die 0 punkte hinauskommen.
 wildweiss.com - Agentur für Unternehmenskommunikation
 wildproject.net - Projekte online verwalten
 achsensprung.net
LosthirN
ehem. User
16.07.2005 01:56
Kommentare: 193
Forenbeiträge: 209

Wenn du es genau wissen willst:
0,5 Punkte habe ich für den Kameramann abgezogen,
1 Punkt Abzug gab es für die Hintergrundstory.

Deinen Link lese ich mir gerade durch aber unsere Wertungen differieren nur um 0,5 also lass mal gut sein heute mit dem Kritikenkritisieren....
goreholio
User
18.07.2005 09:15
Kommentare: 343
Forenbeiträge: 222

Gestern gesehen und für mittelmäßig befunden.
Ich fand den FIlm nicht so toll. Die Action war OK,
vor allem die Autoverfolgungsjagd, aber ansonsten nur Durchschnittsgeballer. Brad Pitt hatte auch schonmal bessere Rollen...
Da guck ich mir lieber zum 20sten Mal "True Lies" an.
Der macht deutllich mehr Spaß.
6/10
 goreholio.de |  indigo-board.de
susi
User
27.03.2007 12:44
Kommentare: 4
Forenbeiträge: 5

Fand den Film super witzig! Das Geld war es Wert ins Kino zu gehen...(auch wenn es schon lange her is *gg*)

finde auch das die Top Besetzung einfach super zusammenspielt!
Gute Actionszenen und Witze!
Anzeige
23.01.2018 16:59



Ihre Werbung hier?
JK2
User
27.03.2007 15:02
Kommentare: 20
Forenbeiträge: 88

Dann antworte ich auch noch mal:

Also ich fand der Film war super!!! Richtige Action mit einem Haufen voll Witz. Und die Besetzung, Perfekt!

Hab mir dein gleich nochmal auf DVD angeguckt nachdem ich im Kino gewesen war!
 jkproduktion.de
Zum Seitenanfang springen

Antwort schreiben

Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »