Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Animator für Massenszenen(Kampfszenen, wenn möglich kostenlos)

Forenübersicht » Gesucht und Gefunden » Animator für Massenszenen(Kampfszenen, wenn möglich kostenlos)

Antwort schreiben

Zum Seitenende springen
Wollywood
ehem. User
01.01.2010 12:51
Kommentare: 24
Forenbeiträge: 61

Animator für Massenszenen(Kampfszenen, wenn möglich kostenlos)

Hallo ich suche für meinen Fantasiefilm noch jemanden der mir Massenszenen mit Soldaten animiert, einen Rohschnitt könnte ich dann mit meinem Animationsprogramm iClone 2.5 Studio und iClone 3.0PRO machen und schicken. Am besten wäre wenn ihr das kostenlos machen würdet. Ihr werdet im Abspann und im Vorspann erwähnt und auf Wunsch auch auf unserer Homepage (www.wollywoodfilmcompany.at.tt). Ich hoffe es meldet sich jemand ich bin nämlich schon ziemlich verzweifelt. Viele Grüsse und ich hoffe ihr hattet einen guten Rutsch
Johannes
Anzeige
21.01.2018 01:45



Ihre Werbung hier?
Schattenlord
User
02.01.2010 00:50
Kommentare: 158
Forenbeiträge: 65

LOL! ^^

Wenn ich sowas lesen muss, muss ich mir schon ein Grinsen verkneifen. Aber okay, ich will mal nicht so sein, ich werds dir schonend beibringen...

Vergiss es!

Das, was du dir vorgenommen hast, ist so nicht so einfach zu reallisieren. Massenschlachten am PC zu erstellen, die auch noch gut aussehen, ist für einen Normalsterblichen wie uns nicht möglich. Dazu brauch es eine ganze Kompanie Super-PCs und natürlich auch spezielle Programme, die das ganze auch gut simullieren können. "Kostenlos" würde dir das eh keiner machen. Das ist eine Aufgabe, bei der sogar Profis ins schwitzen kommen. Sowas kann nicht von hier auf da gemacht werden. Nicht umsonst verschlingen Massenschlachten wie in Herr der Ringe oder ähnlichem, Millionen. Weißt du, wieviel Massive kostet, dem Programm, mit dem die Schlachten von Herr der Ringe simulliert wurden? Guck mal nach. http://www.massivesoftware.com/

Ich geb dir einen gutegemeinten Rat: Vergiss die Sache mit der Massenschlacht, und schreib das Drehbuch um. Ein reallistisch und zufriedenstellendes Ergebnis wirst du mit den Mitteln die uns Normalsterblichen gegeben sind, einfach nicht hinbekommen. Dafür gehört sehr viel können, viel Zeit und gute Rechenpower - und, nicht zu vergessen - ein ordentliches Budget zu. Versuch die Szene im Drehbuch irgendwie anders zu lösen, jedenfalls so, das ihr das auch reallisieren könnt.

Schattenlord
Wollywood
ehem. User
02.01.2010 20:18
Kommentare: 24
Forenbeiträge: 61

Naja

Naja hab jetzt iClone 3.0PRO bekommen, und ich muss sagen das funktioniert ganz gut und sieht auch ganz gut aus, für Amateurfilmverhältnisse, es sollen ja auch keine Mega Schlachten sein, sondern ganz normale "Hubschrauberaufnahmen" mit einem kleinen Schlachtfeld unten, naja ich werde demnächst mal ein paar Demos auf meine Homepage hochladen.
Johannes
Schattenlord
User
03.01.2010 01:48
Kommentare: 158
Forenbeiträge: 65

Zitat:
"...sondern ganz normale "Hubschrauberaufnahmen" mit einem kleinen Schlachtfeld unten..."

Irgendwann wirst du verstehen, warum das so lustig ist was du sagst. ^^

Aber musst deine eigenen Erfahrungen machen.

Naja, vielleicht versuch es mal so in die Richtung: http://www.hethfilms.de/?show=videos&videoID=28

Schattenlord
Wollywood
ehem. User
03.01.2010 11:33
Kommentare: 24
Forenbeiträge: 61

Ja

Nein ich verstehe schon wieso du das lustig findest, aber ich werd das jetzt mal ausprobieren, mit der Kamera in ein leeres Tal filmen wo dann die Schlacht stattfinden soll. Dann animier ich ein paar Soldaten die aufeinander zulaufen in iClone, und färbe den Boden unter ihren Füßen Blau, oder Grün und keye dann das blaue hinaus.
Naja, vielleicht versuch es mal so in die Richtung: http://www.hethfilms.de/?show=videos&videoID=28
Das war auch nicht schlecht bisschen komisch das die alle gleichlaufen, naja wie gesagt ich werd das jetzt mal probieren, und werd das Ergebniss auf meiner Webseite veröffentlichen,
Gruss Johannes
brandl-pictures
User
03.01.2010 16:32
Kommentare: 12
Forenbeiträge: 5

Du hast vollkommen Recht! Versuch es und lass dir nicht von anderen sagen, was in deinen Film reindarf und was nicht möglich ist und was nicht!
Zum Seitenanfang springen

Antwort schreiben

Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »