Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Suchen Darsteller/Innen für Krimi in München

Forenübersicht » Gesucht und Gefunden » Suchen Darsteller/Innen für Krimi in München

Antwort schreiben

Zum Seitenende springen
daeniel
User
18.05.2010 22:35
Kommentare: 0
Forenbeiträge: 1

Suchen Darsteller/Innen für Krimi in München

Hi,

wir suchen noch 2 Schauspielerinnen und 3 Schauspieler für unsere Low - (eigentlich NO-) -Budget Produktion in München.

Gleich vorweg: Wir können keine Bezahlung gewähren. Für das leibliche Wohl wird jedoch gesorgt und natürlich gibt es das fertige Material für eurer Demoband.


die Story
Alle Szene spielen im Salonwaggon der ersten Klasse des "Königlichen Express".
Sechs Passagiere erster Klasse treten in diesem eine Reise an. Alle haben eigene Denkweisen zum Thema Wahrheit und diesen Denkweisen entsprechend wird ihr Handeln während der Zugreise bestimmt.
Durch den "Bärenmord" - dem Mord des PR Managers von Bärkuchen Kuchen GmbH - sind alle Passagiere miteinander verstrickt.
Während der Reise erfährt der Zuschauer zunächst die Hintergründe der einzelnen Handlungsstränge und erkennt aus den, meist zu zweit geführten, Dialogen die Verflechtungen.

Letzendlich wird ein Mord aufgedeckt, der nie ein Mord war, jedoch zwei weitere auslösen wird.

Eingefasst wird der Krimi durch eine Erzähler-Stimme die uns von den Hintergründe der Geschichte berichtet. Die humoristischen Elemente versuchen den kritischen Kontext zum Umgang mit der Wahrheit zu unterstreichen.


Produktion
Die gesamte Produktion findet im Salonwaggon in unserer Halle in Anzing statt. Es wird ein Shuttle-Service zum Drehort angeboten.

Gedreht wird ab ca. Anfang/Mitte Juli jeden Samstag sowie Sonntag.

Da der Drehplan nicht alle Darsteller immer gleichzeitig vorsieht ist es möglich hier Rücksicht auf einzelne Wünsche zu nehmen.

Kulisse
Da die gesamte Handlung sich im Salonwaggons erster Klasse abspielt ist nur Anzing als Drehort vorgesehen. Das von einem Statiker geprüfte Holzgerüst wurde mit Pappe bespannt, bemalt und mit Ornamentik, sowie Leuchtmittel und Textilien versehen.

Die circa 3x4 Meter große Drehfläche ist mit einem fixen Element mit einer Tür zum "Speisewaggon", sowie 2 mobilen Elementen von je 1.60m Breite ausgestattet. Diese gestatten durch schnellen Auf- und Abbau auch detailliertere Aufnahmen. Das Set ist in U-Form angelegt, bietet jedoch durch die flexiblen Elemente diverse Umbaumöglichkeiten.

Ausgestattet wurde es mit einer Bar, zwei Esstischen mit je 2 Stühlen sowie einem Salontisch mit 2 Stühlen.

Kamera
Gefilmt wird in HD Digital. Das Bild wird nachträchlich bearbeitet und mit einem Antik-Effekt sowie Weichzeichner versehen.

Ton
Wir verfügen über 2 Richtmikrophone und über Mischpulte und Tontechniker

Kostüm
Kostüm wird vom Fundus des Theaters Friedberg gestellt. Jeder Darsteller wird im Laufe des Filmes zwei Outifts tragen. Reise- sowie Abendgaderobe. Die Mode der Darsteller orientiert sich an verschiedenen Epochen jedoch wird versucht den Aufwand bei Kostüm so gering wie möglich zu halten und das Jahrzehnt bei den Damen anhand Frisur und Makeup, bei den Herren anhand von Acessoirs zu definieren.
Sollte eigene Abendgaderobe vorhanden sein, würden wir das sehr begrüßen.

Makeup & Hairstyling
Sowohl für Makeup als auch für Hairstyling haben wir ausgebildete Fachkräfte.


Wenn ihr interessiert seid, findet ihr eine kurze Rollenbeschreibung auf

casting.bielefeld-derfilm.de

und natürlich gibt es auch weitere Infos per eMail an casting@bielefeld-derfilm.de

Viele Grüße
Daniel
Die Wahrheit mit Bielefeld zu vergleichen ist einleuchtend.
Bielefeld gibt es nicht.
Zum Seitenanfang springen

Antwort schreiben

Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »