Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Filmoptik(Plugins,Filter)welche Software?

Forenübersicht » Software » Filmoptik(Plugins,Filter)welche Software?

Antwort schreiben

Zum Seitenende springen
Lars
ehem. User
03.01.2011 12:40
Kommentare: 13
Forenbeiträge: 8

Filmoptik(Plugins,Filter)welche Software?

Hallo Community,

will demnächst meinen ersten Kurzfilm machen.Das Problem:Arbeite noch mit Magix Video deluxe,

also zum schneiden ideal.Will meinem Film ne ordentliche Optik verpassen also keine Soap Optik.

So wie die Filter bei FXhome,hatte die Demo aber für 120.-Euro?Mit Video Deluxe hat man nur

Farbkorrektur usw.Gibt es noch eine Software?

Danke schon mal im vorraus!

Gruß
Lars





Anzeige
25.11.2017 08:46



Ihre Werbung hier?
freezer
Moderator
04.01.2011 17:02
Kommentare: 522
Forenbeiträge: 557

Wenn Dein Film eine ordentliche Optik bekommen soll, dann hilft Dir keine Software.

Anleitung für Filmlook:

* achte auf guten Ton
* löse die Szenen in passenden Einstellungen auf
* benutze möglichst wenig Handkamera
* arbeite vom Stativ und für bewegte Kamera mit Kran/Dolly/Steady
* arbeite mit Licht und Schatten
* suche passende Drehorte, die Deine Geschichte und das Bild unterstützen
* leg wert auf eine passende Ausstattung
* dreh mit einer DSLR um das Bokeh nutzen zu können

Robert Niessner - 8020 Graz - Austria
 LOOM -Produktionsleitung / Licht / Postpro
 JENSEITS Doppel-DVD jetzt bestellen -  Soundtrack bestellen
Lars
ehem. User
04.01.2011 17:23
Kommentare: 13
Forenbeiträge: 8

Ok freezer,

Danke für deine Antwort.Klar,so ein filter kann meine Szene auch ruinieren.

Mein Filmchen wird noch ein wenig dauern aber ich versuchs mal mit deinen Tipps.


Dann kanns ja ohne Software losgehen!

Gruß

Lars
nelaqua
User
30.01.2011 14:37
Kommentare: 17
Forenbeiträge: 53

Filmoptik

Alternativ zu einer doch immer noch recht teuren DSLR, kannst du auch einen 35mm Adapter nutzen, um mit der Schärfentiefe zu spielen.
Ich hab hier ein kleines Testvideo:
 www.nelaqua.de.tl/Film_Equipment.htm
Viel Spaß und weiterhin gutes Gelingen beim Filmen
 nelaqua.de.tl
 facebook.com/Nelaqua
 youtube.com/user/nelaqua
 vimeo.com/nelaqua
Lars
ehem. User
30.01.2011 17:10
Kommentare: 13
Forenbeiträge: 8


Danke,

besitze zwar ne Full Hd aber auf meine passen keine Adapter.Leider muß ich noch ne Weile mit

alten arbeiten.Später solls dann auch ne Canon sein.

Kannst du mir ne Antwort zum Beitrag Film einfügen geben?

Gruß

Lars
nelaqua
User
30.01.2011 20:00
Kommentare: 17
Forenbeiträge: 53

Was meinst du mit Beitrag Film einfügen?
 nelaqua.de.tl
 facebook.com/Nelaqua
 youtube.com/user/nelaqua
 vimeo.com/nelaqua
Anzeige
25.11.2017 08:46



Ihre Werbung hier?
Lars
ehem. User
31.01.2011 12:42
Kommentare: 13
Forenbeiträge: 8

Unter der Rubrik neueste Beiträge hab ich den Beitrag Film einfügen erstellt!


Hab gedacht Du kannst mir einenTipp zum Thema Webspace,Webhosting usw. geben.


Möchte meinen Film hier zeigen!


Grüß

Lars
Zum Seitenanfang springen

Antwort schreiben

Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »