Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Google Streetview als Präzedenzfall?

Forenübersicht » Rechtliches » Google Streetview als Präzedenzfall?

Antwort schreiben

Zum Seitenende springen
dm1138
User
17.07.2013 23:16
Kommentare: 28
Forenbeiträge: 82

Google Streetview als Präzedenzfall?

Wie ist das eigentlich genau, wenn ich eine Szene drehe an einem öffentlichen Ort, und Otto Normalverbraucher, ein Passant, ist zufällig im Bild, darf ich das Bild dann ins Kino bringen?

Bevor jetzt gleich alle schreien NEIN, DATENSCHUTZ!!!, überlegt mal!
Es gibt diverse Filme, die das so machen, und gerade Nobudget Filme sind darauf angewiesen, dass sie das dürfen. Deshalb bin ich absolut für Google Street view und ich beabspruche auch das gleiche Recht.

Wie seht ihr das und wie ist die rechtliche Situation in DE, AT, CH?
PS in der Schweiz ist das unbewilligte Aufnehmen von Gesprächen (Audio) illegal,  das Filmen in der Öffentlichkeit aber grundsätzlich erlaubt und meines Wissens die kommerzielle Verwertung dessen nicht illegal.
Filme wie Bourne II (in Goa), Rendition oder The International (Istanbul) sind nur einige Beispiele mit Realcrowd Extras...
Zum Seitenanfang springen

Antwort schreiben

Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »