Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Vorschläge für den 3. Filmwettbewerb

Forenübersicht » Wettbewerbe und Festivals » Vorschläge für den 3. Filmwettbewerb

Dieser Thread wurde geschlossen. Es können keine weiteren Antworten zu diesem Thema verfasst werden.



Zum Seitenende springen
Jay
Administrator
10.10.2005 22:08
Kommentare: 907
Forenbeiträge: 1734

Vorschläge für den 3. Filmwettbewerb

Na dann mal los Leute ... was soll als nächstes kommen? Oder habt ihr die Nase schon voll?
 wildweiss.com - Agentur für Unternehmenskommunikation
 wildproject.net - Projekte online verwalten
 achsensprung.net
Anzeige
20.01.2018 21:44



Ihre Werbung hier?
Stan243
User
10.10.2005 22:10
Kommentare: 61
Forenbeiträge: 44

hehe wie ich schon sagte: ich fände es geil, wenn man mal ne zeitepoche vorgibt. ich bin da so für die zeit zwischen 1945 und 1970. Das lässt sich realisieren und man is endlich mal freier in seinem Film. Also ich hab was gegen Genrevorgaben oder szenevorgaben. Das schränkt die gedanken total ein. Mal schauen was ihr so zu bieten habt *g*
Nimm das Leben nicht zu ernst, denn du kommst eh nicht lebendig wieder raus!!!
VK
User
10.10.2005 22:27
Kommentare: 1020
Forenbeiträge: 255

Find ich 'ne gute Idee - aber wie kommst du auf 45 bis 70?!
 VK bei Youtube
 VK bei Vimeo
 VK bei Facebook
 BDFA bei Facebook
Stan243
User
10.10.2005 22:51
Kommentare: 61
Forenbeiträge: 44

hmm is eigenützig gewählt. ich bin kein fan von großen sf filmen. Zuviel greenscreenarbeit und das wäre nicht für jeden so realisierbar wie für Heth *g* und ich find die zeit interessant. Man kann da endlich mal mit dem kamerabild spielen! Denn wer in dieser zeit ein film in nur ind originalfarbe dreht ist gleich mal raus. außerdem kann man die klamotten billig bekommen(was bei mittelalterfilmen auch jedes budget von uns sprengen würde). man geht in second hand laden und stattet sich dann aus. Die zeit interessiert mich und man kann meiner meinung nach einiges raus holen! Und wie man langsam wissen sollte halte ich echt nicht viel von ballerfilmen und co. Und in der epoche kann man echt mal was ernstes rausholen. Welche epoche würdest du denn, VK, bevorzugen
Nimm das Leben nicht zu ernst, denn du kommst eh nicht lebendig wieder raus!!!
Toddd
User
10.10.2005 22:56
Kommentare: 204
Forenbeiträge: 115

Was meinst du mit "Originalfarben"?

Leopard, Der / Gattopardo, Il (1963) - Technicolor/Cinemascope...
 www.antipop.mypse.de/vids/
Stan243
User
10.10.2005 23:00
Kommentare: 61
Forenbeiträge: 44

naja hat jemand den kurzenfilm "dufte" gesehen, die haben die brauntöne voll hochgerissen und das find ich geil. Es is jedem seine entscheidung wie er diese zeit drehen würde, aber man muss halt diesen nachkriegscharakter reinbekommen(solang es um die zeit geht) irgendwie reinbekommen und ob man das nur durch schauspieler schafft. Allein die richtige kulisse macht vom gesamtbild einiges aus. Da kann man dann auchnicht einfach in nem garten drehen . Nix für ungut aber ich will das niveau wieder anheben, denn auch wenn masterplan gewonnen hat, fand ich jetzt irgendwie das gesamtbild etwas zu amateurfilmhaft. Und man kann auch wunderbar mit originalfarben arbeiten(man schau nur den ersten teaster von "jenseits" an). aber es hebt von vornerein das niveau finde ich
Nimm das Leben nicht zu ernst, denn du kommst eh nicht lebendig wieder raus!!!
Anzeige
20.01.2018 21:44



Ihre Werbung hier?
kickit
User
10.10.2005 23:06
Kommentare: 728
Forenbeiträge: 550

Vorschlag nr. 1

Finde die Epochenidee auch ganz gut.
Aber wenn weiter nichts vorgegeben ist, find eich es langweilig.
Eine Szenenvorgaben finde ich sehr anspruchsvoll. Denn gerade dann kannst du zeigen wie kreativ du bist die umzusetzen. Und dann musst du eben ein Drehbuch danach schreiben - da ist die Aufgabe, die Herausforderung. Wenn du trotzdem eine andere Idee hast in die die Vorgabe nicht hineinpasst kannst du ja auch zwei Filme drehen

Witzig wäre auch, wenn man vorgibt dass ein bestimmter  Satz im Film gesagt werden muss,

Oder ein ganz anders Genre: Werbung! Wer dreht den besten, lustigsten und überzeugensten Werbespot zu einem vorgegebenen Produkt.
Du bist dann natürlich extrem eingeschränkt, aber ich finde dass ja gerade das die Arbeit letztlich so spannend macht. Wenn es dann vielleicht sogar 10 verschiedene Werbespots zu einem Produkt gibt, wäre es für mich sehr spannend zu sehen wie unterschiedlich die Situation gelöst wurde...oder auch nicht?


"!"
Stan243
User
10.10.2005 23:14
Kommentare: 61
Forenbeiträge: 44

hehe kickit, auch wenn ich dir sogern widerspreche, ich hab echt nix gegen dich *g*. Ich finde es irgendwie langweilig, wenn man quasi 10 mal das selbe sieht nur anders aufgemacht. Ok einen besonderen satz kann man schon einbauen, aber der muss dann auch in die epoche passen(wenn man die idee übernehmen würde). Hmm ich mach gerne bei den wettbewerben mit, aber ich bin ehrlich gesagt eher auf meine werke stolz, die total von mir selber kamen ohne große vorgaben. (und ich hoffe ich wäre bei der epochenidee net der einzigste, der es gerne machen würde *g*). Also ich bin für alles offen, bis auf horror, da hab ich null ambitionen zu.
Nimm das Leben nicht zu ernst, denn du kommst eh nicht lebendig wieder raus!!!
WinterFilm
ehem. User
10.10.2005 23:16
Kommentare: 9
Forenbeiträge: 3

Idee :)

hallo erstmal

wie wäre es denn mit einem film zu einen bestimmten tag?

z.b der mauerfall oder der erste mann auf dem mond ein besonderes ereignis halt

man könnte ja umsetzen wie z.b ein freundeskreis oder eine familie diesen tag erlebt hat..

nur eine idee

Mfg Jens

Stan243
User
10.10.2005 23:18
Kommentare: 61
Forenbeiträge: 44

die idee is nicht schlecht, vor allem passt es mir, dass es auch nicht unbedingt heute sein muss sondern wie du schon angedeutest hast 1989 oder so sein kann
Nimm das Leben nicht zu ernst, denn du kommst eh nicht lebendig wieder raus!!!
Zum Seitenanfang springen

Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »