Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Vorschläge für den 3. Filmwettbewerb

Forenübersicht » Wettbewerbe und Festivals » Vorschläge für den 3. Filmwettbewerb

Dieser Thread wurde geschlossen. Es können keine weiteren Antworten zu diesem Thema verfasst werden.



Zum Seitenende springen
Olli
User
20.10.2005 23:29
Kommentare: 334
Forenbeiträge: 152

Also ne Werbeproduktion fänd ich auch interessant. Vor allem, weil dann viel mehr Leute mitmachen würden, da das wesentlich einfacher umzusetzen ist als ein richtiger Film.

mfg Olli
Anzeige
22.01.2018 05:04



Ihre Werbung hier?
kickit
User
20.10.2005 23:46
Kommentare: 728
Forenbeiträge: 550

Orginal von yoZ:
Aufgehts, jetzt sind noch Ferien da hat man viel Zeit


Schön dass DU Ferien hast....

Stan243
User
20.10.2005 23:50
Kommentare: 61
Forenbeiträge: 44

und schön, dass wir wieder so ein hohes preisgeld haben. Sorry jetzt nicht dass ich geldgeil wäre, aber die paar euro sind für manch einen doch was wert ! außerdem haben wie gesagt nicht alle ferien! Also nur keine panik auf der titani. Warten wir doch lieber bis zum winter, dann kann man auch spots im schnee drehen
Nimm das Leben nicht zu ernst, denn du kommst eh nicht lebendig wieder raus!!!
Jay
Administrator
20.10.2005 23:58
Kommentare: 907
Forenbeiträge: 1734

@yoz: nur nix überstürzen ... ich glaub du bist einer der wenigen hier im AFM die grad ferien haben ;9

@stan: preisgeld? die 50 euronen sind noch vom 2. wettbewerb. für den 3. fängts wieder bei 0 an und richtet sich nach den werbeeinnahmen (und spenden von freezer )
 wildweiss.com - Agentur für Unternehmenskommunikation
 wildproject.net - Projekte online verwalten
 achsensprung.net
Stan243
User
21.10.2005 07:57
Kommentare: 61
Forenbeiträge: 44

hehe das war sowas wie Ironie Jay
Nimm das Leben nicht zu ernst, denn du kommst eh nicht lebendig wieder raus!!!
KAHL-chen
User
21.10.2005 11:09
Kommentare: 2
Forenbeiträge: 129

Hallo auch...

also ehrlich gesagt hab ich die Beiträge bis jetzt nur überflogen. Is´ ja auch ´ne ganze Menge Lesestoff

Aber ob ich nun ein Genre vorgebe oder eine Geschichtliche Epoche. Für mich macht das relativ wenig Unterschied. Ich habe mich noch nie besonders viel für die z.B. 60er Jahre interessiert. Ebenso wenig wie für Starwars oder Fantesie. Und da ich ja nicht nur einen Film drehen muß für den Wettbewerb sondern nach Möglichkeit auch ein Drehbuch, wäre ich da voll aufgeschmissen. Das Wäre das Selbe als ob hier z.B. ein Horror-Fan eine Rosamunde Pilcher - Verfilmung oder "Der Pferdeflüsterer Teil 2" (nur mal so als Beispiel) starten soll. Zugegebener Maßen, für einige macht das keinen Unterschied, aber ihr wißt was ich meine.

Wie wäre es also damit, Einfach mal eine Zeitliche Vorgabe zu machen? Sagen wir 15 Minuten.... Man kann dann schön bewerten, wie die Zeit genutz wurde. Wer dann einen 14:50 Minuten Abspann dreht wird wohl nicht unter die ersten Drei kommen, oder? Jeder kann filmemäßig seine Stärken ausspielen und freie Kreativität an den Tag legen.

Ist nur so´ne Idee, aber warum das Pferd nicht mal von hinten aufzäumen?

LG aus Bremerhaven, KAHL-chen
 action-unit.com ... Pyro - Stunt - SFX
info@action-unit.com
Anzeige
22.01.2018 05:04



Ihre Werbung hier?
kickit
User
21.10.2005 11:25
Kommentare: 728
Forenbeiträge: 550

15 Minuten ist eine lange Zeit - dass dann die meisten mit Mühe und Not versuchen die Zeit mit irgendwelchen Dünnsinn vollzustopfen ist da schon vorprogrammiert. Nur eine Zeitvorgabe ist zu wenig, wo steckt da die Leistung?
Jay
Administrator
21.10.2005 12:23
Kommentare: 907
Forenbeiträge: 1734

...und vor allem müssen die filme in irgend einer weise vergleichbar bleiben. das geht auch nur über eine gewisse vorgabe, die eingehalten werden muss. sonst macht der eine wie gesagt ein tutorial, der andere filmt seine fußballmannschaft und wieder ein anderer dreht einen horrorfilm oder einen porno
 wildweiss.com - Agentur für Unternehmenskommunikation
 wildproject.net - Projekte online verwalten
 achsensprung.net
HetH
VIP
21.10.2005 12:39
Kommentare: 242
Forenbeiträge: 206

Ja Klasse Jay, lies doch mein Drehbuch noch laut vor hier... *gg*
 www.hethfilms.de
KAHL-chen
User
21.10.2005 12:50
Kommentare: 2
Forenbeiträge: 129

Hallo nochmal...

klar, das mit den 15 Minuten war nur, um eine Zahl zu nennen.

Wo die herausvorderung liegt? Einen guten Film zu drehen. Das ist es doch, was einen guten Filmer ausmacht, das sein Film ansprechend ist.


Wegen dem Vergleichen: Ich kann machen was ich möchte, aber ein Film über die ...Puh... keine Ahnung, weiß nicht was, werde ich nicht adäqhad umsetzen können. Allein ein Drehbuch zu erstellen wird ein solches Unterfangen nahezu unmöglich machen. Also muß jemand wie ich warten, bis ein Wettbewerb kommt, in dem Vorgaben sind, die speziell für mich gemacht sind.

Hmmm, also dann kann ich keinen wirklich konstruktiven Vorschlag dazu abgeben.
Also lass ich mich überraschen.

KAHL-chen
 action-unit.com ... Pyro - Stunt - SFX
info@action-unit.com
Zum Seitenanfang springen

Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »