Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

DOOM

Forenübersicht » Filmrezensionen (Kinofilme) » DOOM

Antwort schreiben

Zum Seitenende springen
Karambo
User
03.11.2005 20:04
Kommentare: 35
Forenbeiträge: 73

DOOM



Als im Jahr 2145 auf dem Marsmond Phobos Monster und Dämonen aus dem Nichts auftauchen und alle Anwesenden wahlweise pürieren oder zombifizieren, ist es mit der Ruhe der dort lebenden Forscher- und Militärkolonie vorbei. Auf der Erde beschließt man daher, die zu Recht als robust verschrienen Space Marines unter der taktischen Leitung von John Grimm (Karl Urban) zu entsenden und der unfeinen Herausforderung entgegen zu wirken. Dessen bester Mann "Sarge" (Dwayne "The Rock" Johnson) steht bald vor einer schier unmöglichen Aufgabe ...

Klaustrophobische Kulissen und scheußliche Unholde ganz nach dem Vorbild des gleichnamigen Computergames erwarten den Action- und Horrorfundamentalisten in diesem Ego-Shoot-Out der oberen Härteklasse.
Anzeige
19.01.2018 16:14



Ihre Werbung hier?
Karambo
User
03.11.2005 20:18
Kommentare: 35
Forenbeiträge: 73

jo, ich hab mir den Film ma angeschaut, im Grunde ist er sehr spannend und auch teilweise sehr Witzig !

Zitat Sarge : "wenn sie solche Waffen hier so einfach rumliegen lassen, möcht ich wissen, welche sie wegsperren..."

oder : BFG - Big Fucking Gun

selten so gelacht^^

Zum Film, das Ende war etwas, naja sagen wir mal einfach
gemacht, ne reine Ballerorgie halt.

Ich persönlich würde ihn mir nochma anschaun...
Outrider
User
03.11.2005 20:40
Kommentare: 63
Forenbeiträge: 19

Doom _ naja ich persöhnlich verbinde damit sofort das spiel...doch im film...sind bis auf kleien andeutungen wohl eher weniger parallelen zu enddecken...hätte genauso gut auch unter anderem titel laufen können...

zum film selber ...ich weiß nicht...normal bin ich ja schon ein fan von so "baller-aktion-zombie-film-verschnitte" aber irgend wie...ich weiß nicht, die zombis...(welche eigentlich nur aus aus der dunkelheit herrausschnellende krallen bestanden) konnten mich so gar nicht überzeugen...

naja spannung..mhm...wurde erst gar nicht groß aufgebaut...irgend wie war immer schon alles vorhersehbar, und wirkte total konstruiert

was mich halt anfangs total umgehauen hat..war die geschichet mit der (zumindest sah ich sie zum ersten mal) einstellung, wei man sie aus egoshootern kennt...
die waffe rechst unten im blickfeld

klasse..man erlebt das geschehen aus der sicht der hauptfigur...
naja

nach drei magazinen später..übertreibt es der film aber...

stumpfsinnig in der gegen umher oxidierende zombis warten nur darauf abgeschossen zu werden...und selbiges wir nicht mal gut in szene umgesätzt..es verschwimmt alles..und die schnitte sind so akut schnell..das (zumindest  ich ) total den überblick verlohren habe...
(alles im allen dauert dieser "ego shooter tripp" ja aber nur 5 minuten....

schade etwas länger und dafür "ruhiger" wäre es viel besser rüber gekommen

man ..ich will dien film nicht schlecht reden..aber..mhm..auf mich wirkte er eher wie der kleien bruder von resident evil

alles im allen lässt sich aus meiner sicht sagen:
solider film, ab und an doch arg konsturiert und vorhersehbar...also nicht denken wärend man den film sieht..sondern lieber die hüllsen zählen, welche aus den waffen purzeln

auf dann bald Chris
...addicted to recording since 1986
CrystalFey
User
05.02.2009 15:07
Kommentare: 12
Forenbeiträge: 20

Also vom Film her muss ich sagen, war es ein ganz normaler Aktion Film. Hat mich etwas an Alien4 erinnert. Nun ja war halt einer von den Filmen die auf Gewinn produziert wurden. Bis auf die Ego Szene und dem Pinky hat der Film nicht viel mit Doom zutun gehabt. Vor allem das ein Virus ausbricht oO Hallo geht’s noch das ist Doom und kein Resident Evil. Was mir echt gefehlt hat war die klassische Doom Story. Mariens aufm Mars, Tor zur Hölle wird aufgestoßen und ab geht’s. Naja also wer das Spiel liebt wird den Film hassen.
Im Großen und Ganzen muss ich aber sagen ein klasse Actionfilm den man mal neben bei laufen lassen kann.

Gruß
Crystal.F
MD-Director
User
29.07.2009 13:42
Kommentare: 96
Forenbeiträge: 80

Guter durchschnittlicher unterhaltsamer Horror-Actionfilm mit den originalgetreuen Höllenvieher aus dem Spiel DOOM 3.
Der Rest wie z.B. Story(erinnert mehr an Resident Evil als Doom) sind die üblichen Muster.
Puerto
User
14.02.2010 01:17
Kommentare: 0
Forenbeiträge: 13

Ein sehr guter Film und es ähnelt sogar etwas den PC-Games.
Anzeige
19.01.2018 16:14



Ihre Werbung hier?
SamHawaii
User
28.12.2010 21:28
Kommentare: 10
Forenbeiträge: 10

Standart Actioner mit geiler Endsequenz in Ego-Shooter Optik. Allein die isses wert.
www.chillmeister-productions.de
www.elwood-lombardo.de.vu

www.myspace.com/bruellmucke
Zum Seitenanfang springen

Antwort schreiben

Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »