Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

X-Men III - Der letzte Widerstand

Forenübersicht » Filmrezensionen (Kinofilme) » X-Men III - Der letzte Widerstand


Antwort schreiben

Zum Seitenende springen
Cord
User
31.05.2006 20:43
Kommentare: 119
Forenbeiträge: 112

X-Men III - Der letzte Widerstand




(X-Men: The Last Stand)
Science Fiction/Action - USA 2006
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren - 104 Min. - Verleih: Fox

Wieder einmal stehen sich die verfeindeten Bataillone der Mutanten kampfbereit gegenüber: Die X-Men unter Führung von Professor Xavier (Patrick Stewart) sind um Ausgleich mit den Menschen bemüht, die Gruppe um Magneto (Ian McKellen) eher auf die Weltherrschaft erpicht. Zwei unerwartete Entwicklungen bringen Bewegung in die Fronten: Ein Mittel verspricht Heilung vom Mutantendasein, und Jean Grey (Famke Janssen) mutiert zum Phoenix.

Regiewechsel und Neuzugänge in der Marvel-Actionsaga: Auf den zur "Batman"-Franchise gewechselten Bryan Singer folgt Brett Ratner ("Rush Hour", "Red Dragon"), und "Frasier"-Darsteller Kelsey Grammer spielt Das Biest.
 cordneubersch.de
 refugium-artworks.de
Anzeige
22.01.2018 18:56



Ihre Werbung hier?
Cord
User
31.05.2006 20:54
Kommentare: 119
Forenbeiträge: 112

Gestern habe ich mir den dritten Teil der X-Men Filme angesehen. Ich muss dazu sagen, dass ich die beiden anderen Teile ebenfalls kenne und sehr gut finde. Das liegt bestimmt daran, dass ich Comicfan bin, und die Marvel-Helden eh (fast) alle einfach Spitze finde! Diesen Teil hätte ich mir auf Video angesehen, hätte mich ein Kollege nicht mit ins Kino genommen.

Und hier meine Meinung: ALLE X-MEN FANS MÜSSEN DIESEN FILM SEHEN! Ich hätte NIE gedacht, dass dieser Film so genial ist. Ich weiss gar nicht, wo ich anfangen soll. Zum einen sterben hier Superhelden auf der "guten" Seite (leider auch mein Lieblingsheld ) und am Ende gehen ebenfalls einige bekannte Mutanten sehr böse aus. Vor allem genial fand ich die Auferstehung Jean Grey als Phoenix, die wirklich absolut heftigst aufräumt und selbst die "Bösen" wie Kinder wirken lässt!
Hier wird sehr viel geboten vom Storystoff her, dass einige Dinge fast untergehen. Der Junge z.B., der alle Mutanten heilen kann durch seine Gene, in dessen Gegenwart alle Mutanten ihre Fähigkeiten verlieren und wieder "Mensch" werden. Viele lustige Sprüche (vor allem Wolverine) und geniale Special-Effects haben mich im warsten Sinne des Wortes in den Sessel gedrückt! Ich spreche hier von Szenen wie die "Professor wird aus dem Stuhl gehoben mit Folgen..." und "Alcatraz wird durch Wassersäulen und anderes eingehüllt". Wahnsinnsszenen!

Für mich hat der Film mehr als nur Unterhaltungswert. Ich habe da viele Symboliken gesehen und einige schöne Weissagungen.
Allerdings möchte ich alle warnen, die nichts mit den X-Men anfangen können. Diese könnten hier eventuell nichts besonderes finden und eher gelangweilt werden. Alle anderen kann ich diesen genialen Superhelden-Effektstreifen nur wärmstens empfehlen!!!!

PS: Trotzdem bleibt Batman und Spiderman meine Lieblingshelden!
PSII: BLEIBT BIS NACH DER SCHLUSSSCHRIFT IM KINO!!! ES WIRD NOCH EINE INTERESSANTE KURZE SCHLÜSSELSZENE GEZEIGT!
 cordneubersch.de
 refugium-artworks.de
campaigner
User
31.05.2006 20:58
Kommentare: 622
Forenbeiträge: 159

Orginal von Cord:

Regiewechsel und Neuzugänge in der Marvel-Actionsaga: Auf den zur "Batman"-Franchise gewechselten Bryan Singer folgt Brett Ratner ("Rush Hour", "Red Dragon"), und "Frasier"-Darsteller Kelsey Grammer spielt Das Biest.


Kleine Korrektur: Bryan Singer ist nicht zum "Batman"-, sondern zum "Superman"-Franchise gewechselt.

Kelsey Grammer war hingegen der beste Neuzugang des Films. Wenigstens hatte er als Beast einige Möglichkeiten, sich charakterlich etwas zu entfalten, was vielen anderen wie zB Vinnie Jones als Juggernaut nicht gegönnt war.
Wer einen unterhaltsamen Actionfilm sucht, wird hier fündig werden, wer die Charakterentwicklung der beiden ersten Teile zu schätzen wusste, wird hier jedoch enttäuscht werden.
Sowohl Comicfanatiker als auch Gelegenheitszuschauer werden einige Schwächen im Film entdecken.
Am störendsten empfand ich Wolverines Henry-IV-Motivationsrede. Die hätte man viel besser Storm (Halle Berry) in den Mund legen können, wo sich doch Miss Berry so viele Szenen im Film hat erkämpfen müssen (die vorhandenen Szenen beschränken sich größtenteils darauf, dass sie sich mit weißen Augen verschwörerisch in die Kamera dreht, um ein paar Blitze zu beschwören. Naja, wenigstens war Shadowcat cool und Ian McKellen als Magneto immer noch sehr gut.

Insgesamt: 7 / 10
Renier
User
31.05.2006 23:16
Kommentare: 875
Forenbeiträge: 127

X3

Batman, Spiderman und Hulk fand ich nur so ok, aber X-Men ist für mich die beste Comicumsetzung. Da ich mir beide X-Men-Filme in der SE geholt habe, konnte ich es gar nciht erwarten am ersten Tag ins Kino zu gehen. Ich hatte schon etwas Angst, dass es ein fader Aufguß ist in Richtung Klapperschlange 2.
Aber alle Angst war unbegründet, die Story war cool, die neuen Mutanten waren sehr cool und alles in allem ist Ratner den Vorgängerfilmen treu geblieben.

Highlight für mich waren: Wolverine ! Obwohl ich noch kein Heft gelesen habe, weiß ich doch, dass Wolverine doch sehr authentisch rüber kommt. Z.B. seinen Wutlauf gegen den Knochenwurfmann (wie heißt der?) oder der Wurf von Kollossos. Die Blechbüchse war ja wohl der Hammer. Das mit der Brücke nach Alcatraz war wohl auch genial.
Wirklich schade, dass so viele X-Men oder Leute der Bruderschaft tot sind oder nun Menschen sind (ihr wisst schon wer). Juggernaut fand ich sehr geil oder auch den "Multiple Man". Wie geil! Auch sehr gelungen, dass fast alle also der Main-Cast wieder mit von der Partie waren.
 www.rr-productions.de
Cord
User
01.06.2006 00:28
Kommentare: 119
Forenbeiträge: 112

@campaigner

Den Storytext habe ich 1:1 von www.kino.de übernommen. Ich bin auch über diesen Punkt gestolpert. Allerdings habe ich mir gedacht, dass sie Batman nur erwähnt haben, weil er momentan bzgl. Film populärer ist. Schließlich sind Batman und Superman beide aus dem Vertigoverlag. Wahrscheinlich dehalb.
 cordneubersch.de
 refugium-artworks.de
Supafilms
User
05.06.2006 13:10
Kommentare: 19
Forenbeiträge: 11

Ja, war mit meiner Freundin drin und obwohl sie kein Actionfilmfan ist, fand sie ihn echt total geil!
Hab mich auch prächtig amüsiert!
Sind ein paar geile neue Mutanten dabei (Juggernaut; Vinnie Jones; genial! )!

Kann euch nur empfehlen ihn anzuschauen, aber im KINO! Das ist wirklich mal wieder ein Film fürs Kino!

Gruß Daniel
Anzeige
22.01.2018 18:56



Ihre Werbung hier?
Wieldtschwein
User
10.06.2006 23:24
Kommentare: 41
Forenbeiträge: 1

bei allem lob, ich fand den film schlichtweg schlecht. gut es ist geschmacksache, das muss man beifügen, aber da ich schon ein absoluter hater der vorgänger war, hat mir dieser teil ebenso wenig gefallen. einziger grund mir den ganzen mist anzusehen ist patrick stewart, wobei ich immer noch nicht weiß, warum er bei so einem schwachsinn mitwirken konnte.
Im a TRASHFILM-Fan!!
Magicman
User
11.06.2006 00:11
Kommentare: 85
Forenbeiträge: 170

Orginal von Wieldtschwein:
bei allem lob, ich fand den film schlichtweg schlecht. gut es ist geschmacksache, das muss man beifügen, aber da ich schon ein absoluter hater der vorgänger war, hat mir dieser teil ebenso wenig gefallen. einziger grund mir den ganzen mist anzusehen ist patrick stewart, wobei ich immer noch nicht weiß, warum er bei so einem schwachsinn mitwirken konnte.


warum schaut man sich einen dritten film an wenn man die anderen teile schon gehasst hat ?

Also mir hat er überaus gefallen habe schon in anderen Foren geschrieben.

9/10
 www.ok-pictures.de
 www.oliverkrause.com
Number4
ehem. User
30.08.2006 20:56
Kommentare: 1
Forenbeiträge: 3

X Men III


Ich habe die ersten beiden Teile in England angegickt.

Viele werden sagen die Filme wären schrott,aber wenn man mal denkt was für einen Tiefgang die Geschichten haben und was für ein Hintergrund in der Story steckt z.B. Rassismus gegen andersartige und Vorurteile gegenüber ihnen  dann ist X-men nicht nur ein pappige Comiverfilmung sondern auch eine Geschichte die eine wichtige Botschaft in sich trägt.

aber einige Sachen muss man bemängeln. Es ist eine fiktive Gescjichte das ist klar aber ein KZ als Hintergrund zu nehmen für eine fiktive Geschichte wie diese als Hintergrund zu nehmen finde ich schon etwas kritisch. man sollte bei Themen über die NS Zeit immer realistisch bleiben und nicht in irgendwelche seehr frei erfundenen Dinge einbauen über einen der ein KZ Tor mit seiner Mutation terdrückt.
Außerdem hätte man solch einen Jungen der so viel Aufstand gemacht hätte... wegen der Jugend...
er hätte den nächsten Tag nicht mehr gesehen. Und noch ein Klischee haltiger Vorwurf.
seht mal genau hin im Film sind die Wächter vom KZ Wehrmacht Soldaten. Wir alle wissen das es "andere"
Leute waren die diese LAger führten und dort ihr Teufelswerk betrieben.

Was ich schade finde nach dem 3 Teil finde ich dass es vll. keinen 4 mehr geben wird da Magneto doch seine Kraft verloren hat durch das Heilmittel. oder etwa nicht? jedenfalls ist der Professor Xavier wieder aufgetaucht^^. Cool wie schon erwähnt sind Logans Kommentare in dem Film.
Nur die arme Jean tut mir Leid das es so tragisch endete wo im 2 Teil noch alles gut war.
Auch das Cyclobs tot ist finde ich schade die rivalitäten zwischen ihnen waren doch recht erheiternd wie das ständige Klauen von Cylcobs Fahrzeugen durch Logan
Renier
User
31.08.2006 00:29
Kommentare: 875
Forenbeiträge: 127

Für mich sind die X-Men Filme 1-3 einfach die allerbeste Comic-Verfilmungen, die es je gab.

Dass Cyclops (mit p) "tot" ist hat man ja nicht wirklich gesehen, dieser Tod war nun wirklich zweifelhaft. Allerdings ist der Cyclops ohnehin eher ein langweiliger Charakter.

Hoffentlich kommt bald ein Wolverine Film!
 www.rr-productions.de
Zum Seitenanfang springen

Antwort schreiben


Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »