Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Vorschläge für den 5. Filmwettbewerb

Forenübersicht » Wettbewerbe und Festivals » Vorschläge für den 5. Filmwettbewerb

Dieser Thread wurde geschlossen. Es können keine weiteren Antworten zu diesem Thema verfasst werden.



Zum Seitenende springen
Ruhn
User
10.11.2006 14:16
Kommentare: 236
Forenbeiträge: 295

Die Idee von Tommy hat was. Aber auch Vor- und Nachteile.

Wie schon erwähnt, könnte man die Trailer gut vergleichen
Alle, die keine eigene Idee haben, können trotzdem mitmachen

Diejenigen, die eine eigene Idee haben und von dem vorgegebenen Drehbuch nicht angetan    sind, machen vll nicht mit

Wenn man schon auf der Welt sein müsse, gefragt habe einen ja keiner, könne man auch versuchen, etwas zustande zu bringen. [Die Vermessung der Welt]
 www.oeypen.de
Anzeige
24.01.2018 03:04



Ihre Werbung hier?
dp_production
User
11.11.2006 11:49
Kommentare: 2
Forenbeiträge: 7

Hallo Forum,

wie Ihr ja sehen könnte bin ich neu hier und freue mich auf unsere zukünftigen Diskussionen!

Ich habe mich zwar nicht durch alle 9 Seiten gelesen, aber es scheint wohl so, dass noch kein Thema gefunden wurde.

Ich hab zur Zeit nichts spezielles im Kopf, aber ich würde auf jedenfall vorschlagen, dass man das Genre nicht vorgeben soll!
Wettbewerb Nr.  war z.B. ein schönes Beispiel, wie es nicht nochmal passieren sollte.
Ansonsten bin ich auf das Thema gespannt und Wettbewerb Nr. 5 ist eigentlich auch der Grund warum ich mich hier angemeldet habe. Mal sehen, ob da noch was gescheites rauskommt.

dp_production
Rumpf
User
11.11.2006 16:40
Kommentare: 4
Forenbeiträge: 7

Ich weiß nicht ob der Vorschlag jetzt schon zum tausensten mal kommt, weil ich auch kaum etwas der Vorgänger gelesen habe, aber ich fänd die Grundschul-Wörter-Geschichte-Methode ganz gut.
- 3 o. 4 Schlagwörter die im Film vorkommen müssen
- freie Wahl des Genres
Beispiel: Handy, Essen, Feuer...  und ob der Darsteller jetzt seine Liebste anruft um mit ihr bei Kerzenschein zu speisen oder sich aus dem Telefon einen Sprengsatz baut um gegen die kapitalistische Lebensmittel-Gen-Mafia vorzugehen ist jedem selbst überlassen.

Falls ein ähnlicher Beitrag schon vorliegt, betrachten sie diesen Eintrag als nicht eingetragen.

Mit aller freundlichsten Grüssen an Alle
dp_production
User
11.11.2006 16:49
Kommentare: 2
Forenbeiträge: 7

Rumpf, was wenn ich aber einen Kurzfilm nur mit musikalischer Untermalung drehen will ohne Dialog? Darf ich eben für Dich antworten? "Dann machst du eben einen mit Dialogen!"
Nein, ich finde man sollte es nicht zu spezifizieren. Einfach ein oder zwei Schlagwörter womit der Film zutun haben muss, das reicht.

Was mir jetzt noch eben einfällt: Wie wäre es mit dem Thema "outtakes"? Entweder echt passierte und/oder nachgespielte outtakes können präsentiert und zu einem schönen Kurzfilm geschnibbelt werden.

dp_production

Olli
User
11.11.2006 17:25
Kommentare: 334
Forenbeiträge: 152

Das Thema steht ja schon Fest. Es soll ein fiktiver Trailer werden.
Ruhn
User
11.11.2006 17:26
Kommentare: 236
Forenbeiträge: 295

Outtakes und Nachdrehen passt nicht zusammen.

Außerdem gibts ja en Trailer.

Ich bin dann doch für ein Thema, "Wahnsinn" gefällt mir recht gut.

Wenn man schon auf der Welt sein müsse, gefragt habe einen ja keiner, könne man auch versuchen, etwas zustande zu bringen. [Die Vermessung der Welt]
 www.oeypen.de
Anzeige
24.01.2018 03:04



Ihre Werbung hier?
dp_production
User
12.11.2006 01:32
Kommentare: 2
Forenbeiträge: 7

Das Thema ist "fiktiver Trailer"?
Was soll ich mir bitte darunter vorstellen? Einen Trailer einfach drehen, für den es keinen Film gibt? Lustig
Zum Seitenanfang springen

Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »