Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Vorschläge für den 6. Filmwettbewerb

Forenübersicht » Wettbewerbe und Festivals » Vorschläge für den 6. Filmwettbewerb

Dieser Thread wurde geschlossen. Es können keine weiteren Antworten zu diesem Thema verfasst werden.



Zum Seitenende springen
Freak
User
18.02.2007 10:49
Kommentare: 4
Forenbeiträge: 25

das mit dem Witz verfilmen klingt gar nicht mal soo schlecht.

... hab mir auch schon was  mit dem Keks überlegt...   *g*
-- Last Minute Films --
If you can´t convince them,
confuse them !!!
Anzeige
23.01.2018 11:12



Ihre Werbung hier?
NoBu
User
18.02.2007 11:00
Kommentare: 11
Forenbeiträge: 22

also dass  mit dem witz is echt ne geile idee...ich persönlich finde es besser als das mit der filmmusik, da, so finde ich es, am meisten spass macht sich musik für seinen film selber auszusuchen und nicht nach solch einer vorgabe zu arbeiten. außerdem hängt die filmmusik dann auch irgentwann einem zum hals raus, wenn man diese in dutzenden filmen hintereinander hört.
also her mit den witzen !!
Die NoBudget Productions haben eine neue Website!!!
www.nobu-productions.de.vu
Daniel-Movie
User
18.02.2007 11:30
Kommentare: 37
Forenbeiträge: 51

Oder wie findet ihr das Thema "Sucht"?
Z.b, dass jemand süchtig nach etwas ist, wie Drogen oder einem Artefakt..süchtig nach einem Menschen, süchtig nach einem Spiel...es kann alles sein....( außerdem kann auch jedes Genre mit eingebracht werden )
Jay
Administrator
18.02.2007 12:32
Kommentare: 907
Forenbeiträge: 1734

"einen verfilmten witz" nennt man ja gemeinhin einen sketch. also die dinger, die momentan zu hauf in den schlechten comedysendungen auf den privatsendern laufen
aber von mir aus, ich stells später schon mit in die umfrage.
 wildweiss.com - Agentur für Unternehmenskommunikation
 wildproject.net - Projekte online verwalten
 achsensprung.net
BERNIESHOW
User
18.02.2007 15:06
Kommentare: 72
Forenbeiträge: 37

Also ich währe für einen Film mit Vorgaben wie:
Der Film sollte die Zahl 7 entahlten, einen schwarzen Kugelschreiber und ein Käsebrot oder sowas, dass dann jeder in einen Film einbauen muss, die restliche Story und das Genre aber frei stehen. Und ggf. eine Maximallänge für den Film.
 www.thomas-bernecker.de
Jumperman
User
18.02.2007 18:57
Kommentare: 214
Forenbeiträge: 248

Was man beachten sollte (vielleicht wurde es schon gesagt, hab den Thread nur überflogen):

Der Wettbewerb läuft am besten, wenn sich die Teilnehmer nicht allzu große Arbeit machen müssen. Hat man in der Vergangenheit gesehen. Wo es um kurze Clips ging (wie beim Trailer oder Werbespot) machten am meisten Leute mit.
Ist auch klar. Alle haben ihre eigenen Projekte, welche sie auch gerne fortführen möchten und da bleibt keine Zeit für ein weiteres großes Projekt für einen Wettbewerb.
D.h. das Thema sollte so einfach wie möglich umzusetzen sein. Dann machen am meisten Leute mit.
Klar, bei einem komplizierten Thema, welches viel Arbeit und Geschick erfordert, sieht man gut, wer es drauf hat und wer nicht. Aber es werden kaum welche mitmachen.
Man siehts immerwieder. Viele sind vom Wettbewerb begeistert und melden sich an. Letzlich schafft es nur etwa ein Viertel wirklich was einzureichen, obwohl mehrere Monate Zeit sind.

Das sollte man vielleicht in die Überlegungen mit einfließen lassen. Solche Vorgaben wie "Das und das muss im Film vorkommen" sind ja ganz nett und haben auch Potential, aber es werden nicht viele mitmachen leider.
 www.Filmzeugs.de
Anzeige
23.01.2018 11:12



Ihre Werbung hier?
Daniel-Movie
User
18.02.2007 19:02
Kommentare: 37
Forenbeiträge: 51

Ja, aber deswegen ist es doch ein Wettbewerb. Um in gegebener Zeit einen Film zu erstellen.
Wenn man sich auf sowas einlässt ist es schon von vorn klar, dass man seine eigenen Projekte in den Hintergrund stellen muss.
Freak
User
18.02.2007 19:27
Kommentare: 4
Forenbeiträge: 25

das mit einer Zahl, oder vorgegebenen Begriffen finde ich auch nicht schlecht. Da hat man dann was, was man einabauen muss, und muss nicht erst noch suchen.

eine vogegeben Zahl also,.... von mir aus die 7,..... oder auch 16037,.....   ganz egal, das werden sicher auch ganz interessante Beiträge.


MFG

Freak
-- Last Minute Films --
If you can´t convince them,
confuse them !!!
Jumperman
User
18.02.2007 19:52
Kommentare: 214
Forenbeiträge: 248

Orginal von Daniel-Movie:
Ja, aber deswegen ist es doch ein Wettbewerb. Um in gegebener Zeit einen Film zu erstellen.
Wenn man sich auf sowas einlässt ist es schon von vorn klar, dass man seine eigenen Projekte in den Hintergrund stellen muss.


Ja, wie gesagt, wenn eine Herausforderung willst, ist es eine spitzen Idee.

Aber wenn du eine hohe Beteiligungsquote willst, so das am Ende nich nur einer, zwei oder garkeiner mitmacht, ist es schlecht.
 www.Filmzeugs.de
Magicman
User
18.02.2007 22:18
Kommentare: 85
Forenbeiträge: 170

So wie Jumperman seh ich das auch...wir hatten ja mal was "anspruchsvolles" und dann hatten wir nur einen einzigen Teilnehmer.
Und beim Trailer hatten wir auch so 25 Anmeldungen und dann doch nur 7 Beiträge.

Ich denke mal Witz kann man was gutes machen und is recht einfach zu realisieren...denn, einen mann eine ecke und einen keks hat ja wohl jeder zur verfügung
 www.ok-pictures.de
 www.oliverkrause.com
Zum Seitenanfang springen

Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »