Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Neues vom Wixxer

Forenübersicht » Filmrezensionen (Kinofilme) » Neues vom Wixxer


Antwort schreiben

Zum Seitenende springen
StEnvy
User
27.07.2007 10:14
Kommentare: 13
Forenbeiträge: 8

Ich fand den Film ganz in Ordnung.
Mir persönlich waren einige Gags etwas zu flach, aber Hutler hat fast alles wieder raus gerissen.
Zudem hat mir gefallen, dass neben Edgar Wallace auch andere Filme gekonnt parodiert wurden.
Als Kalkofe (scheribt man den so?) dann einen auf Jack Bauer (24) machte und die Leinwand so schön klassisch in Splittscreens aufgeteilt wurde, ging mir das Herz vor Lachen über. Ebenso bei der bewusst provozierend gesetzten Werbung, die schreklich schöner nicht sein hätte können.

Vom Schauspielerischen gab es wieder gewohnt durchschnittliche gute deutsche Kunst.
Jedoch hat mir das der Umgang mit der Belechtung gut gefallen.

Ein gelungener Klamauk- Film.
Life imitates art.
Zum Seitenanfang springen

Antwort schreiben


Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »