Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Informationen über dieses Unterforum

Forenübersicht » Projekte » Informationen über dieses Unterforum


Antwort schreiben

Zum Seitenende springen
Jay
Administrator
12.08.2005 15:12
Kommentare: 907
Forenbeiträge: 1734

wenn ihr eh der meinung seid, dass jeder einen film auslegen kann wie er will und letztendlich das dann die "kunst" ausmacht, dann ist das experiment relativ sinnlos
 wildweiss.com - Agentur für Unternehmenskommunikation
 wildproject.net - Projekte online verwalten
 achsensprung.net
Anzeige
19.01.2018 22:03



Ihre Werbung hier?
VK
User
12.08.2005 15:24
Kommentare: 1020
Forenbeiträge: 255

Ich würde den Begriff "Kunst" mal lieber komplett rauslassen aus der Diskussion. Vielmehr geht es doch darum, wie ein Betrachter ein Werk in seine Welt integriert - welchen Gewinn er ihm für sich selbst entnimmt.

Jay, ich schick dir schon mal den Link zu meinem Film, den Kommentar schreibe ich später!
 VK bei Youtube
 VK bei Vimeo
 VK bei Facebook
 BDFA bei Facebook
pintman
User
12.08.2005 15:33
Kommentare: 108
Forenbeiträge: 98

Das Experiment ist dennoch interessant

Auch wenn es nicht unbedingt darum geht, jetzt einen Kunstbegriff zu verteigen, mutet der Versuch, ihn gerade zu widerlegen an, dies als Kunst bezeichnen zu koennen. Will sagen: der Rezeptionsbegriff ist natuerlich auch abhaengig von anderen Kritiken und ein Film, den viele gut finden, neigt eben auch dazu, dass ihn noch mehr gut finden. Qualitaet bestaerkt sich sozusagen selbst. Genau diese Bestaerkung kann aber nun in diesem Forum ausser Kraft gesetzt werden. Wie ich finde, ein interessantes Experiment. Ich bin schon auf die Ergebnisse gespannt.
,----[ Marco Bakera --  bakera.de  ]----
|  fiat ars - pereat mundus.
`----[  bulb-publications.de ]----
VK
User
14.08.2005 23:59
Kommentare: 1020
Forenbeiträge: 255

Ich habe Jay das Material für "sein" Experiment geschickt - allerdings hat er wohl tatsächlich keine Lust mehr, es zu verwirklichen...
Es wäre um folgenden Film gegangen:
 vk-videokunst.com/black_beats.mov



 VK bei Youtube
 VK bei Vimeo
 VK bei Facebook
 BDFA bei Facebook
Jay
Administrator
15.08.2005 03:03
Kommentare: 907
Forenbeiträge: 1734

ich hab nur noch nicht geantwortet
ich bin am überlegen, wie man das am besten macht.
stell den film mal als normale filmseite ein! denn nur da kann ich kommentare (wie beim wettbewerb) verstecken.
dann überleg ich mir wie ichs aufziehe.
 wildweiss.com - Agentur für Unternehmenskommunikation
 wildproject.net - Projekte online verwalten
 achsensprung.net
Toddd
User
15.08.2005 21:04
Kommentare: 204
Forenbeiträge: 115

2001 ist großartig. Ist der einzige Film, den ich gesehen habe und danach einfach nur noch baff war.
Dieser Film hat dann auch tatsächlich jahrelang das Science-Fiction Kino blockiert. Weil niemand in Hollywood glaubte, man würde nochmals so etwas erschaffen können. Einer der Gründe, warum Jodorowskys "Dune" nie erschaffen wurde


Apropos Jodorowsky: Bei der Premiere von "Fando y Lis" ist das Publikum dermaßen ausgerastet, dass er den Saal durch den Hinterausgang verlassen musste (wo schon ein Wagen bereitstand). Sowas gibts heutzutage nicht mehr...

@ Jay: Was mich wundert, nehme man mal an, Apple Coco Journey hat gar nichts mit besagtem Bild zu tun. Dann wäre es immer noch ein sehr lustiger, stilvoller "Film", der eben sehr kurz ist. Und dann frage ich mich, warum In Gedanken freigeschaltet wurde und ACJ wieder rausfliegen sollte. Aber schön, dass du "Cucumber Ginger Journey" freischaltest

 www.antipop.mypse.de/vids/
Anzeige
19.01.2018 22:03



Ihre Werbung hier?
pintman
User
15.08.2005 21:26
Kommentare: 108
Forenbeiträge: 98

Danke fuer den Tipp von In Gedanken , welcher weitaus staerker an Eigenstaendigkeit einbuessen muss als etwa Apple Coco Journey. Dafuer ist denn doch zu vorhersagbar, un wenig gewagt, zu verfahren in festen Klisches von Erwartungshaltungen. Dennoch nett anzuschauen.

Und an die Filme von Jodorowsky werde ich mich dann auch mal ranwagen. Hoert sich ja schon durchaus mutig an - wie jeder, der sich  Dune versucht. Manche Buecher lassen sich einfach nicht verfilmen. Dune gehoert definitiv dazu - allen gescheiterten Versuchen zum trotz.
,----[ Marco Bakera --  bakera.de  ]----
|  fiat ars - pereat mundus.
`----[  bulb-publications.de ]----
Toddd
User
15.08.2005 21:44
Kommentare: 204
Forenbeiträge: 115

Jodorowsky hätte es geschafft (meine Meinung).

Schließlich hatte er Pink Floyd für den Soundtrack und sogar Salvator Dali hätte eine kleine Rolle übernommen.
Und sein Team hatte es drauf, ein paar der Designs wurden später in "Star Wars" verwendet und für Dune hat er viele gute Leute entdeckt, die später von Hollywood für "Alien" herangezogen wurden. Unter anderem der Designer des Alien Monsters hächstpersönlich...
 www.antipop.mypse.de/vids/
pintman
User
15.08.2005 22:45
Kommentare: 108
Forenbeiträge: 98

Das macht es nur noch um so interessanter, sich mal Filme von ihm anschauen zu muessen. Gibt es irgendwelche Vorschlaege fuer einen ersten guten Einstieg? Habe von El Topo ja schon einiges gehoert, ihn bisher aber leider noch nicht sehen duerfen.
,----[ Marco Bakera --  bakera.de  ]----
|  fiat ars - pereat mundus.
`----[  bulb-publications.de ]----
Toddd
User
15.08.2005 22:56
Kommentare: 204
Forenbeiträge: 115

Du wirst seine guten Filme wohl auch kaum bekommen - der Manager der Beatles (Allen Klein?) hat naemlich alle Originalrollen von "El Topo" vernichten lassen nachdem sich die zwei zerstritten haben. Das geht so weit, dass Jodorowsky seinen neunen Film nicht mal "The Sons of El Topo" nennen darf.

"Holy Mountain" hat soweit ich weiß das gleiche Schicksal erfahren.

Sein allererster Film ist komplett verschollen, Fando y Lis war lange Zeit verschollen und ist kürzlich wieder aufgetaucht. Dune wurde bekanntermaßen nie gedreht und für seinen neuesten Film bekommt er anscheindend keine Geldgeber.

Fang auf jeden Fall mit "El Topo" an. Dann "Holy Mountain" und dann "Fando y Lis". Woher bekommen? Tja, es gibt zum Glück massenhaft Bootlegs von den Dingern. Und Jodorowsky will auch, dass sie weiterkopiert werden, damit seine Filme am Leben bleiben. "Santa Sangre" könntest du eventuell käuflich erwerben - ist aber ein sehr konvetioneller Film von ihm. Also nicht wirklich typisch.

BTW: vielleicht hast du ja schon die ein- oder andere Jodorowsky-Anspielung in den Musikvideos von Marilyn Manson gesehen
 www.antipop.mypse.de/vids/
Zum Seitenanfang springen

Antwort schreiben


Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »